ISBN 10: 3656674116 / ISBN 13: 9783656674115
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Reseña del editor: Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: In den 1830er Jahren war ein deutlicher Wandel in der literarischen Welt zu verzeichnen. Wo zunächst die Motive der Romantik dominierten, entstanden in dieser Zeit Werke, die jener Epoche nicht mehr eindeutig zuzuordnen waren. Diesen Umbruch kann man nicht nur in den Stücken der jüngeren Autoren des 19. Jahrhundert erkennen, sondern auch in Erzählungen etablierter Schreiber. Einer der bedeutendsten Vertreter der Romantik ist mit Sicherheit Ludwig Tieck, der durch seine zahlreichen Märchen wie Der Blonde Eckbert, Der Runenberg und vor allem seinem Werk Waldeinsamkeit das Lebensgefühl der Epoche aktiv prägte, mitgestaltete und einfing. Dennoch ist selbst bei einem seiner Werke eine Einordnung in die sogenannte ?Goethezeit"1 nicht mehr eindeutig. In Des Lebens Überfluss finden sich viele Charakteristika der Romantik wieder, jedoch sind einige Aspekte dieser Erzählung nicht konform mit dem Bild, welches diese Epoche bis dato ausgemacht hat. An einigen Stellen erinnert das Werk eher an das Literaturverständnis des Realismus. Diese Hausarbeit soll dazu dienen eine Einordnung des Werkes vorzunehmen und in Ansätzen die Notwendigkeit einer Beschäftigung der Literatur mit den äußeren Umständen einer Zeit der Revolutionen zu verdeutlichen. Dazu werden zunächst die Merkmale der Romantik und ihre Bedeutung näher beleuchtet, um darüber aufzuklären auf welche Aspekte man beim Lesen achten muss. Im Anschluss daran erfolgt eine nähere Betrachtung der Merkmale des Realismus, um ihn somit bereits als eigenständige Epoche auszuweisen. Danach werden die herausgearbeiteten epochenspezifischen Elemente beider literarischer Zeiten mit der Novelle Ludwig Tiecks Des Lebens Überfluss in Zusammenhang gebracht, um letzten Endes zu einer Antwort auf die Frage zu gelangen, wie man das Werk einordnen kann.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Romina Hermes
Verlag: GRIN Verlag Gmbh Jun 2014 (2014)
ISBN 10: 3656674116 ISBN 13: 9783656674115
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Verlag Gmbh Jun 2014, 2014. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x152x7 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: In den 1830er Jahren war ein deutlicher Wandel in der literarischen Welt zu verzeichnen. Wo zunächst die Motive der Romantik dominierten, entstanden in dieser Zeit Werke, die jener Epoche nicht mehr eindeutig zuzuordnen waren. Diesen Umbruch kann man nicht nur in den Stücken der jüngeren Autoren des 19. Jahrhundert erkennen, sondern auch in Erzählungen etablierter Schreiber. Einer der bedeutendsten Vertreter der Romantik ist mit Sicherheit Ludwig Tieck, der durch seine zahlreichen Märchen wie Der Blonde Eckbert, Der Runenberg und vor allem seinem Werk Waldeinsamkeit das Lebensgefühl der Epoche aktiv prägte, mitgestaltete und einfing. Dennoch ist selbst bei einem seiner Werke eine Einordnung in die sogenannte Goethezeit 1 nicht mehr eindeutig. In Des Lebens Überfluss finden sich viele Charakteristika der Romantik wieder, jedoch sind einige Aspekte dieser Erzählung nicht konform mit dem Bild, welches diese Epoche bis dato ausgemacht hat. An einigen Stellen erinnert das Werk eher an das Literaturverständnis des Realismus. Diese Hausarbeit soll dazu dienen eine Einordnung des Werkes vorzunehmen und in Ansätzen die Notwendigkeit einer Beschäftigung der Literatur mit den äußeren Umständen einer Zeit der Revolutionen zu verdeutlichen. Dazu werden zunächst die Merkmale der Romantik und ihre Bedeutung näher beleuchtet, um darüber aufzuklären auf welche Aspekte man beim Lesen achten muss. Im Anschluss daran erfolgt eine nähere Betrachtung der Merkmale des Realismus, um ihn somit bereits als eigenständige Epoche auszuweisen. Danach werden die herausgearbeiteten epochenspezifischen Elemente beider literarischer Zeiten mit der Novelle Ludwig Tiecks Des Lebens Überfluss in Zusammenhang gebracht, um letzten Endes zu einer Antwort auf die Frage zu gelangen, wie man das Werk einordnen kann. 20 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783656674115

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 13,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer