ISBN 10: 029598791X / ISBN 13: 9780295987910
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
3,79 durchschnittlich
(39 Bewertungen)

Inhaltsangabe:

Focusing on the period between the 1970s and the present, Life as Surplus is a pointed and important study of the relationship between politics, economics, science, and cultural values in the United States today. Melinda Cooper demonstrates that the history of biotechnology cannot be understood without taking into account the simultaneous rise of neoliberalism as a political force and an economic policy. From the development of recombinant DNA technology in the 1970s to the second Bush administration's policies on stem cell research, Cooper connects the utopian polemic of free-market capitalism with growing internal contradictions of the commercialized life sciences.

The biotech revolution relocated economic production at the genetic, microbial, and cellular level. Taking as her point of departure the assumption that life has been drawn into the circuits of value creation, Cooper underscores the relations between scientific, economic, political, and social practices. In penetrating analyses of Reagan-era science policy, the militarization of the life sciences, HIV politics, pharmaceutical imperialism, tissue engineering, stem cell science, and the pro-life movement, the author examines the speculative impulses that have animated the growth of the bioeconomy.

At the very core of the new post-industrial economy is the transformation of biological life into surplus value. Life as Surplus offers a clear assessment of both the transformative, therapeutic dimensions of the contemporary life sciences and the violence, obligation, and debt servitude crystallizing around the emerging bioeconomy.

Rezension: Melinda Cooper's forceful Life as Surplus is a political economy of the exploitation of life in the biotech era that exposes the modes of re/production attuned to late twentieth-century neoliberal capitalism..Cooper's brilliant and inventive mapping of prevailing contemporary biopolitical imaginaries is precious. Biosocieties A fascinating study of speculative impulses that serve as the foundation of increasingly commercialized life sciences. Book News Life as Surplus is interesting, and examines some of the fundamentals of science practice...Well written, a nd well documented. Useful for professionals and for academic coursework on science and society. Recommended. Choice

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken