ISBN 10: 022611449X / ISBN 13: 9780226114491
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
3 durchschnittlich
(4 Bewertungen)

Inhaltsangabe: François Furet needs little introduction. Widely considered one of the leading historians of the French Revolution, he was a maverick for his time, shining a critical light on the entrenched Marxist interpretations that prevailed during the mid-twentieth century. Shortly after his death in 1997, the New York Review of Books called him one of the most influential men in contemporary France.” Lies, Passions, and Illusions is a fitting capstone to this celebrated author’s oeuvre: a late-career conversation with philosopher Paul Ricoeur on the twentieth century writ large, a century of violence and turmoil, of unprecedented wealth and progress, in which history advanced, for better or worse, in quantum leaps.
           
This conversation would be, sadly, Furet’s last he died while Ricoeur was completing his edits. Ricoeur did not want to publish his half without Furet’s approval, so what remains is Furet’s alone, an astonishingly cohesive meditation on the political passions of the twentieth century. With strokes at once broad and incisive, he examines the many different trajectories that nations of the West have followed over the past hundred years. It is a dialogue with history as it happened but also as a form of thought. It is a dialogue with his critics, with himself, and with those major thinkers from Tocqueville to Hannah Arendt whose ideas have shaped our understanding of the tragic dramas and upheavals of the modern era. It is a testament to the crucial role of the historian, a reflection on how history is made and lived, and how the imagination is a catalyst for political change. Whether new to Furet or deeply familiar with his work, readers will find thought-provoking assessments on every page, a deeply moving look back at one of the most tumultuous periods of history and how we might learn and look forward from it. 
   

About the Author: François Furet (1927–’97) was professor at the École des hautes études en sciences sociales in Paris and professor in the Committee on Social Thought at the University of Chicago. His many works include Interpreting the French RevolutionThe Passing of an Illusion: The Idea of Communism in the Twentieth Century, and In the Workshop of History, the latter two published by the University of Chicago Press. Deborah Furet is François Furet’s widow and frequent translator and works at the École des hautes études en sciences sociales. 

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken