Lebenserinnerungen des Alten Mannes in Briefen an seinen Bruder Gerhard 1840-1867. Bearbeitet und hrsg. von Paul Siegwart von Kügelgen und Johannes Werner.

Kügelgen, Wilhelm von:

Verlag: Leipzig, Koehler., 1923
Verkäufer LIST & FRANCKE (Meersburg am Bodensee, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 24. September 2015 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 21,90 Währung umrechnen
Versand: EUR 16,90 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

[1. Auflage]. Gr.-8° (Rückenhöhe 22.5 cm). XXXII,399 Seiten, [40] ganzseitige Porträts und Faksimiles auf Kunstdrucktafeln. OHalbleinen mit Rückenbeschriftung, zweifarbige Deckelbeschriftung, ornamentale Rücken- und Deckelprägung, Kopffarbschnitt. Schnitt etwas braunfleckig, Vorsätze, Tafeln und einige Blätter leicht braunfleckig, einige Blätter mit kleiner Knickspur, Besitzvermerk verso Frontispiz. *Verzeichnis der Bilder - Vorwort über Entstehung, Eigenart und Einrichtung des Buches - Wilhelm von Kügelgens Familienkreis. Übersichtstafeln der Familien von Kügelgen, Zoege von Manteuffel und Krummacher - Zur Einführung: Zwischen Jugend und Reife des Alten Mannes (1820-40) von Paul Sigwart von Kügelgen - I. Feste Wurzeln in der Heimat (1840-46): Bis zum Besuche des Bruders in Ballenstedt - Bis zur Heimkehr von der Petersburger Reise - II. Aus den Revolutionsjahren 1847/48 - III. Vertrauter Berater der Herzogin - IV. Kammerherr des Herzogs (seit 1852) - V. Mit dem Herzog in Schloß Hoym (1855-63) - VI. Die letzten Jahre des Alten Mannes - Register. - Wilhelm von Kügelgen (1802-1867), deutscher Maler und Schriftsteller, Sohn des bedeutenden Porträtmalers Gerhard von Kügelgen (1772-1820). Er studierte 1818-25 an der Kunstakademie Dresden bei seinem Vater und bei Ferdinand Hartmann, schloß während eines Studienjahrs in Rom Freundschaft mit Ludwig Richter und lebte von 1827-29 in Rußland. 1833 wurde er Hofmaler am anhaltinischen Hof in Bernburg. Von 1853 an war er zehn Jahre als Kammerherr und Betreuer des geisteskranken Herzogs Alexander Carl von Anhalt-Bernburg auf Schloß Hoym tätig. Er schuf Bildnisse von Mitgliedern des herzoglichen Hofes und seiner eigenen Familie sowie religiöse Gemälde. In seinen »Jugenderinnerungen eines alten Mannes« setzte er sich mit seiner schockartig durch die Ermordung des Vaters (er wurde Opfer eines Raubüberfalls) beendeten Kindheit und Jugend auseinander. Das erstmals 1870 postum erschienene Werk wurde zum langjährigen Bestseller des deutschen Bürgertums (DBE, Band 6). - 1925 erschien, zusammengestellt aus dem reichen Nachlaß des Künsters, der ergänzende Band »Zwischen Jugend und Reife des Alten Mannes. 1820-1840«. - Gut erhaltenes Exemplar*. Buchnummer des Verkäufers 222746DB

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Lebenserinnerungen des Alten Mannes in ...

Verlag: Leipzig, Koehler.

Erscheinungsdatum: 1923

Anbieterinformationen

Unser am 1. Januar 1862 in Leipzig von Felix List (1824-1892) und Hermann Richard Francke (1822-1898) gegründetes Antiquariat - eine detaillierte Firmengeschichte finden Sie auf unserer Website www.listundfrancke.de - hat sich auf die Bereiche Geschichte, Geographie, Orts- und Landeskunde, Kunst, Buchwesen und Irland spezialisiert, bietet aber auch Bücher aus anderen Bereichen an. 45 Sachgebietskataloge - von »Altertum« bis »Zweiter Weltkrieg« stehen hier online zur Verfügung. Die Firma wird seit 1978 in vierter Generation von Christian Lenhardt geführt, Evelyn Lenhardt und er sind Ansprechpartner. Unsere Homepage www.listundfrancke.de lädt mit DREI KOMFORTABLEN SUCHMASCHINEN zum detaillierten Stöbern in unserem reichhaltigen Lager ein. Unser Internetangebot wird täglich aktualisiert, so dass die angebotenen Bücher in der Regel auch tatsächlich lieferbar sind. Zu Beginn eines jeden Monats wird unser Angebot durch neue Titel erweitert. Wir sind ein reines Versandantiquariat und haben KEIN Ladengeschäft, daher auch keine Öffnungszeiten! Sie können uns aber zu den allgemein üblichen Geschäftszeiten meistens telefonisch erreichen oder eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen.

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Antiquariat
LIST & FRANCKE
Inhaber: Christian Lenhardt
e. K. (eingetragener Kaufmann)

Kronenstr. 7
88709 Meersburg am Bodensee
Deutschland

Postfach 1460
88704 Meersburg am Bodensee
Deutschland

Telefon 00 353 66 - 7 14 20 37
Telefon international 00 353 66 - 7 14 20 37
Mail: mail@listundfrancke.de

§ 1 Allgemeines

Diese AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen dem Antiquariat LIST & FRANCKE und dem Kunden.

§ 2 Angebot und...

Mehr Information
Versandinformationen:

Die Versendung der Ware erfolgt grundsätzlich gegen Rechnung, Vorkasse behalten wir uns vor. Ohne Angabe der Telefonnummer liefern wir auch innerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse. Es besteht die Möglichkeit der Zahlung per Banküberweisung mittels IBAN / BIC und PayPal. Innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz versenden wir portofrei.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse PayPal Rechnung Banküberweisung