ISBN 10: 3656929831 / ISBN 13: 9783656929833
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Vom Verlag: Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Mittel- und Neulatein, Note: 15 Punkte, , Veranstaltung: Leistungskurs Latein, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Auszeichnung mit der Ehrenurkunde der Stiftung "Antike und Europa", Abstract: Im Mittelpunkt der im Rahmen des Leistungskurses Latein vorgelegten Facharbeit steht die Übersetzung der deutsch-tschechischen Aussöhnungserklärung, die die Außenminister der beiden Länder am 20. Dezember 1996 unterzeichneten, um nach jahrenlanger Orientierungslosigkeit in den beiderseitigen Beziehungen ein Zeichen der Freundschaft zu setzen. Der Autor stellt anhand eines aktuellen Vertragstextes in eindrucksvoller Weise die Eignung des Lateinischen als juristische Sprache auch in heutiger Zeit sowie das Fortleben des ciceronianischen Stils dar. Neben der Übersetzung selbst finden sich stilistische Erläuterungen anhand ausgewählter Beispiele aus dem Text. Die Arbeit, für die der Autor mit einer Ehrenurkunde der Stiftung ?Antike und Europa" ausgezeichnet wurde, endet mit einem Schlussplädoyer für die Verwendung des Lateinischen als europäische Vertragssprache.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Matthias Geipel
Verlag: GRIN Verlag Gmbh Mrz 2015 (2015)
ISBN 10: 3656929831 ISBN 13: 9783656929833
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Verlag Gmbh Mrz 2015, 2015. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x150x3 mm. Neuware - Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Mittel- und Neulatein, Note: 15 Punkte, , Veranstaltung: Leistungskurs Latein, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Auszeichnung mit der Ehrenurkunde der Stiftung 'Antike und Europa', Abstract: Im Mittelpunkt der im Rahmen des Leistungskurses Latein vorgelegten Facharbeit steht die Übersetzung der deutsch-tschechischen Aussöhnungserklärung, die die Außenminister der beiden Länder am 20. Dezember 1996 unterzeichneten, um nach jahrenlanger Orientierungslosigkeit in den beiderseitigen Beziehungen ein Zeichen der Freundschaft zu setzen. Der Autor stellt anhand eines aktuellen Vertragstextes in eindrucksvoller Weise die Eignung des Lateinischen als juristische Sprache auch in heutiger Zeit sowie das Fortleben des ciceronianischen Stils dar. Neben der Übersetzung selbst finden sich stilistische Erläuterungen anhand ausgewählter Beispiele aus dem Text. Die Arbeit, für die der Autor mit einer Ehrenurkunde der Stiftung 'Antike und Europa' ausgezeichnet wurde, endet mit einem Schlussplädoyer für die Verwendung des Lateinischen als europäische Vertragssprache. 24 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783656929833

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 13,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer