ISBN 10: 3656695520 / ISBN 13: 9783656695523
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Reseña del editor: Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,3, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Terminus ?Empfindsamkeit" wird im heutigen Sprachgebrauch meist in Bezug auf die literarische Epoche genutzt, deren Werke sich durch einen besonderen Fokus auf die Innenwelt des Menschen, seine Gefühlen und eben seine Empfindungen auszeichnen. Der Versuch, den Terminus in Bezug auf die Epoche zu definieren, erweist sich bereits als schwierig; weitaus komplexer wird es aber bei der Fragestellung wie nun nicht die Epoche, sondern das ihr zu Grunde liegende Konzept ?Empfindsamkeit" an sich zu definieren ist. Diese Arbeit hat zum Ziel, anhand von zwei für die Epoche als ?klassisch" angesehenen Werken - nämlich Johann Wolfgang von Goethes 1774 erschienenen "Die Leiden des jungen Werther" und Sophie von La Roches "Geschichte des Fräuleins von Sternheim", erschienen im Jahr 1771 - zu zeigen, wie durchwachsen die Blüten sind, die die Empfindsamkeitsbewegung getrieben hat, und welch unterschiedliche und manchmal sogar miteinander in Konflikt stehenden Konzeptionen es von ihr gibt.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Anna Senuysal
Verlag: GRIN Verlag Gmbh Jul 2014 (2014)
ISBN 10: 3656695520 ISBN 13: 9783656695523
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Verlag Gmbh Jul 2014, 2014. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x149x6 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,3, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Terminus Empfindsamkeit wird im heutigen Sprachgebrauch meist in Bezug auf die literarische Epoche genutzt, deren Werke sich durch einen besonderen Fokus auf die Innenwelt des Menschen, seine Gefühlen und eben seine Empfindungen auszeichnen. Der Versuch, den Terminus in Bezug auf die Epoche zu definieren, erweist sich bereits als schwierig; weitaus komplexer wird es aber bei der Fragestellung wie nun nicht die Epoche, sondern das ihr zu Grunde liegende Konzept Empfindsamkeit an sich zu definieren ist. Diese Arbeit hat zum Ziel, anhand von zwei für die Epoche als klassisch angesehenen Werken - nämlich Johann Wolfgang von Goethes 1774 erschienenen 'Die Leiden des jungen Werther' und Sophie von La Roches 'Geschichte des Fräuleins von Sternheim', erschienen im Jahr 1771 zu zeigen, wie durchwachsen die Blüten sind, die die Empfindsamkeitsbewegung getrieben hat, und welch unterschiedliche und manchmal sogar miteinander in Konflikt stehenden Konzeptionen es von ihr gibt. 28 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783656695523

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 13,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer