ISBN 10: 3640446895 / ISBN 13: 9783640446896
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Reseña del editor: Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Padagogik - Geschichte der Pad., Note: 2,0, Padagogische Hochschule Karlsruhe (Institut fur Bildungswissenschaft und Allgemeine Padagogik), Veranstaltung: Klassiker der Padagogik, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Arbeit entstand im Rahmen eines Seminars zu den Klassikern der Padagogik., Abstract: Padagogische Hochschule Karlsruhe Institut fur Bildungswissenschaft Veranstaltung: Klassiker der Padagogik und ihr Einfluss auf das heutige Bildungswesen SoS 2008 Abgabetermin: 09.07.2008 Sandra Triepke Klassiker der Padagogik im Visier unserer Zeit Reformpadagoge Celestin Freinet im Interview Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Klassiker der Padagogik im Visier unserer Zeit 2.1 Personliche Reflexion und Bewertung 2.2 Johann Amos Comenius 2.3 Jean-Jacques Rousseau 2.4 Philanthropen 2.5 Johann Heinrich Pestalozzi 2.6 Wilhelm von Humboldt 2.7 Helene Lange 3. Celestin Freinet 3.1 Zur Person: Leben und Werk 3.2 Freinet im Interview 3.3 Personliche Reflexion und Bewertung 4. Abschlussbetrachtung 5. Literaturverzeichnis 1. Einleitung Der Mensch muss sich in der Welt selbst forthelfen. Dies ihn zu lehren, ist unsere Aufgabe." (Pestalozzi) Auf sich allein gestellt wachst der Mensch in einer sich stetig verandernden Gesellschaft auf und begegnet auf seinem langen Weg der Bildung immer wieder neuen Lehrern, deren Aufgabe es ist, ihr Wissen und ihre Weisheit weiter zu geben. Eine Aufgabe, die nicht nur viel Verantwortung bedeutet, sondern auch eine gewisse Pflicht gegenuber dem Heranwachsenden. Dieser Pflicht sind sich die Klassiker der Padagogik bewusst und beginnen Modelle zu entwickeln, um dem heranwachsenden Menschen die Moglichkeit zu geben, sich selbst fortzubilden. [...]Einer der beruhmtesten unter den Klassikern ist der franzosische Aufklarer Jean-Jacques Rousseau, dessen padagogische Grundsatze und revolutionare Ideen in der Erziehungswissenschaft Gegenstand zweier Sitzungen sind. Es sind eben solche Gedanken pada"

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Sandra Triepke
Verlag: GRIN Publishing Okt 2009 (2009)
ISBN 10: 3640446895 ISBN 13: 9783640446896
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Publishing Okt 2009, 2009. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 224x152x18 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Geschichte der Päd., Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Karlsruhe (Institut für Bildungswissenschaft und Allgemeine Pädagogik), Veranstaltung: Klassiker der Pädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Pädagogische Hochschule Karlsruhe Institut für Bildungswissenschaft Veranstaltung: Klassiker der Pädagogik und ihr Einfluss auf das heutige Bildungswesen SoS 2008 Abgabetermin: 09.07.2008 Sandra Triepke Klassiker der Pädagogik im Visier unserer Zeit Reformpädagoge Célestin Freinet im Interview Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Klassiker der Pädagogik im Visier unserer Zeit 2.1 Persönliche Reflexion und Bewertung 2.2 Johann Amos Comenius 2.3 Jean-Jacques Rousseau 2.4 Philanthropen 2.5 Johann Heinrich Pestalozzi 2.6 Wilhelm von Humboldt 2.7 Helene Lange 3. Célestin Freinet 3.1 Zur Person: Leben und Werk 3.2 Freinet im Interview 3.3 Persönliche Reflexion und Bewertung 4. Abschlussbetrachtung 5. Literaturverzeichnis 1. Einleitung Der Mensch muss sich in der Welt selbst forthelfen. Dies ihn zu lehren, ist unsere Aufgabe. (Pestalozzi) Auf sich allein gestellt wächst der Mensch in einer sich stetig verändernden Gesellschaft auf und begegnet auf seinem langen Weg der Bildung immer wieder neuen Lehrern, deren Aufgabe es ist, ihr Wissen und ihre Weisheit weiter zu geben. Eine Aufgabe, die nicht nur viel Verantwortung bedeutet, sondern auch eine gewisse Pflicht gegenüber dem Heranwachsenden. Dieser Pflicht sind sich die Klassiker der Pädagogik bewusst und beginnen Modelle zu entwickeln, um dem heranwachsenden Menschen die Möglichkeit zu geben, sich selbst fortzubilden. [.]Einer der berühmtesten unter den Klassikern ist der französische Aufklärer Jean-Jacques Rousseau, dessen pädagogische Grundsätze und revolutionäre Ideen in der Erziehungswissenschaft Gegenstand zweier Sitzungen sind. Es sind eben solche Gedanken pädagogischer Größen, die uns heute noch beschäftigen und deren Theorien in das deutsche Bildungssystem einfließen, ohne dass es den meisten Menschen überhaupt bewusst ist. [.] Auf der Suche nach Lösungen zur Schulproblematik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts befindet sich auch der französische Klassiker Célestin Freinet. Er stellt sich die Aufgabe, den Schulunterricht praxisorientierter zu gestalten und entwickelt neue Techniken zur Förderung von Freiarbeit. Ein fiktives Interview mit Célestin Freinet wird den zweiten Teil der Arbeit füllen und stellt somit ein sehr gutes Exempel für Courage und Engagement in der Schulpädagogik dar. [.] 24 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783640446896

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 10,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer