Bild nicht verfügbar

Kain" (=Kain und Abel nach dem Kampf).

KAIN und ABEL / KÖNIGSBERG. Corinth, Lovis (1858-1925):

Verlag: Berlin, 1915
Kunst / Grafik / Poster
Verkäufer Antiquariat Ruthild Jäger (Lueneburg, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 23. Juni 2015

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 140,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 20,00 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Handkolorierte Offsetlithographie, im Stein signiert (unten links mit dem Signet der Berliner Sezession). 25 x 28 cm (Blattgröße 32 x 41 cm). Sehr gut erhalten. * Der Brudermörder Kain beugt sich nach dem Kampf über den getöteten Abel. Lovis Corinth (Tapiau/Ostpr. 1858-1925 Zandvoort/Holland) war neben Max Liebermann, Lesser Ury und May Slevogt einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Expressionismus. Nach Besuch des Kneiphöfischen Gymnasiums in Königsberg studierte er an den Akademien zu Königsberg und München, wurde Mitbegründer der Münchner Sezession und auch Mitbegründer der Freimaurerloge "In Treue fest"; lebte seit 1891 in Berlin, dort Mitglied der Berliner Sezession, hier schuf er u.a. Bühnenbilder für Max Reinhardt. Im Jahre 1913 erschien eine erste Monographie über Corinth (von Franz Biermann); gleichzeitig wurde von Paul Cassirer eine erste große Corinth-Retrospektive gezeigt, eröffnet von Max Liebermann. Corinth wurde Vorsitzender der Berliner Sezession. Im Jahre 1914 begrüßte Corinth - neben anderen führenden Künstlern wie Liebermann, Slevogt und Barlach - den Kriegsbeginn: ". fort mit der gallisch-slawischen Nachäfferei unserer letzten Malerperiode" (aus einem patriotischen Vortrag "Über das Wesen der Malerei" in der Berliner Universität). 1921 erhielt Corinth die Ehrendoktorwürde der Universität Königsberg. Die vorliegende Offsetlithographie stammt aus dem Mappenwerk "Krieg und Kunst" der Berliner Sezession (Berlin: Julius Bardt 1915). Die in 32 Lieferungen erschienenen Künstlerblätter dokumentieren die Auseinandersetzung der bildenden Künstler (u.a. Corinth, Jaeckel, Pottner, Oppenheimer, Struck, Schocken) mit dem Phänomen des Krieges. Buchnummer des Verkäufers 5816AG

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Kain" (=Kain und Abel nach dem Kampf).

Verlag: Berlin

Erscheinungsdatum: 1915

Anbieterinformationen

Founded in 1967, specialized in History, Geography, Cartograpghy, Old Maps and Prints. Catalogues and Special offers (books and maps). Gegründet 1967. Spezialgebiete: Geschichte, Geographie, Kartographie, Alte Landkarten und Stadtansichten. Kataloge und Spezielle Angebote (Bücher und Graphik).

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Alle angebotenen Bücher und Stiche sind Originale aus der angegebenen Zeit, in gutem und altersgemässem Zustand. Eventuelle Mängel sind angegeben, geringfügige Altersspuren wie leichte Bräunungen, minimale Randeinrisse, Namenseinträge sind nicht gesondert aufgeführt, jedoch im Preis berücksichtigt. Preise in Euro inklusive MWSt./VAT zuzüglich Versandkosten. Versand erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers. Rechnungen sind zahlbar ohne Abzug innerhalb 14 Tagen nach Rechnungsdatum. Eigentumsvo...

Mehr Information
Versandinformationen:

Versandkosten in Deutschland: 3,-Euro (bei einem Warenwert bis 40,- Euro) oder 7,- Euro (bei einem Warenwert über 40,-Euro); bei Versand ins Europa-Ausland: 10,- Euro (bei einem Gewicht bis 1 kg; bei höherem Gewicht erfolgt gesonderte Versandkosten-Mitteilung), Übersee/Overseas: 20,00 Euro (bei einem Gewicht bis 1 kg; bei höherem Gewicht erfolgt gesonderte Versandkosten-Mitteilung). Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse Banküberweisung