Bild nicht verfügbar

KELLEY: The Uncanny - dt./engl. *

KELLEY, MIKE - WIEN, MUSEUM MODERNER KUNST -

Erscheinungsdatum: 2004
Softcover
Verkäufer Antiquariat / Buchhandlung Walther König (Köln, NRW, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 12. Oktober 2015

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 450,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 30,00 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

The Uncanny by Mike Kelley, Artist. Katalog. Liverpool/Wien 2004. Essays von Mike Kelley, Christoph Grunenberg & John C. Welchman. 4to. 352 S. mit 994 meist farb., teils ganzseit. Abb., brosch. - Mit Textbeilage in - Text in dt. & engl. Sprache. - Guter bis sehr guter Zustand. Vor vielen Jahren begann Mike Kelley unter dem Begriff "The Uncanny" (Das Unheimliche) eigene und Arbeiten von Kollegen zu sammeln (u.a. von Jasper Johns, Paul Thek, Paul McCarthy, Jeff Koons und Tony Oursler), aber auch Photos, ausgestopfte Tiere, medizinische Präparate etc. Zentraler Bestandteil des Projekts sind lebensgroße menschliche Figuren - allesamt von Künstlerfreunden - die das Unheimliche mittels Farbe, Form und Material darstellen. Damit spielt Kelley auf den unheimlichen "Doppelgänger" bei Freud an, der zwischen Tod und Leben oszilliert. Freud beschreibt das "Unheimliche" als verdrängten, aber vertrauten Zustand, der umgewandelt wieder auftaucht und Furcht erreget. Darüberhinaus zeigt Kelley neue Werkgruppen: Die "Harems", Gruppen von Alltagsgegenständen, die alle im Zusammenhang mit Kindheit und Jugend stehen - eine Anhäufung von "Fetischen", die direkt auf "Uncanny" Bezug nehmen. Den ersten Einblick in "Uncanny" gewährte Kelley 1993 in Arnheim, Sonsbeek, mit einer kleinen Broschur - heute antiquarisch gesucht.***** This new edition of the legendary 1993 Arnheim Catalogue has been completely revised and enlarged by the artist and appears in two volumes: the English edition in May to coincide with the Kelley exhibition at the Tate Liverpool, and, in June 2004, an edition which includes a German translation as well as an interview with the artist. The Uncanny consists of over 100 documentary photos of the human figure relating to the concept of the uncanny Doppelgaenger in its interrelationship between life and death. Freud described the uncanny as a suppressed and yet familiar state which can reappear transformed into a fearful guise. For the most part Kelley uses works from fellow artists such as Jasper Johns, Paul Thek, Paul McCarthy, Jeff Koons, Tony Oursler etc. The book also contains new additions to the collection, the Harems, photos from chewing gum cards, postcards, LP covers, magazines and toys, all related to the theme of childhood and youth. Buchnummer des Verkäufers 1118671

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: KELLEY: The Uncanny - dt./engl. *

Erscheinungsdatum: 2004

Einband: Soft cover

Auflage: 0.

Anbieterinformationen

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
§ 1 Geltung der Bedingungen
Die Buchhandlung Walther König GmbH & Co. KG führt Ihre Bestellungen auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung bereitgehaltenen Bedingungen. Sie können den Text auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, sie werden von uns schriftlich bestätigt.

§ 2 Kaufvert...

Mehr Information
Versandinformationen:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Bankeinzug Vorauskasse Bar Rechnung Banküberweisung