Künstlerischer Nachlass Professor Adolf Schreyer. Katalog 1027 mit 37 Abbildungen auf Tafeln. ... Künstlerischer Nachlass Professor Adolf Schreyer. Katalog 1027 mit 37 Abbildungen auf Tafeln. ...

Künstlerischer Nachlass Professor Adolf Schreyer. Katalog 1027 mit 37 Abbildungen auf Tafeln. Versteigerung: Dienstag 21. Febr. 1922.

Uhde-Bernays (Vorw.):

Verlag: Frankfurt am Main, Eigenverlag Rudolf Bangel,, 1922
Gebraucht
Verkäufer Taunus-Antiquariat Karl-Heinz Eisenbach (Niedernhausen, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 3. September 2015

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 240,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 9,71 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

89 (1) Seiten, 56 Abb. auf Tafeln. [Schreyer wurde als Sohn des aus Speyer stammenden Weinhändlers Peter Schreyer und seiner Frau Maria Salome geboren. Er kam mit 15 Jahren ans Städelsche Kunstinstitut und wurde dort zusammen mit Anton Burger, Jakob Maurer und Philipp Rumpf Schüler u.a. von Jakob Becker und Johann David Passavant. Schreyer studierte dort bis 1854, nur unterbrochen von einigen kurzen Aufenthalten an den Kunstakademien in Düsseldorf, München und Stuttgart. 1854 verließ Schreyer Frankfurt und schloss sich bis 1856 als Freiwilliger der österreichischen Armee im Krimkrieg an. Anschließend fungierte er als Reisebegleiter für Prinz Emmerich von Thurn und Taxis auf dessen Reise durch Ungarn, Rumänien und Russland. 1856 ging Schreyer nach Paris, im darauffolgenden Jahr nach Bukarest und kehrte für einige Zeit zu seinem Regiment zurück. Ende 1857 kehrte Schreyer nach Frankfurt zurück und besuchte auch seine Freunde in der Kronberger Malerkolonie. Von hier aus unternahm er 1861 eine längere Reise nach Paris und Algier. Im Winter 1861/62 ließ sich Schreyer in Paris nieder, da er sich dort größeren wirtschaftlichen Erfolg erhoffte. Er blieb bis 1870 durchgehend in Frankreich, nur unterbrochen von einigen Reisen in den Nahen Osten. Gerade mit seinen „Orientstücken" malte Schreyer nach der Mode und gelangte damit zu internationaler Bekanntheit. 1872 erwarb Schreyer ein Haus in Kronberg und verlebte nun bis an sein Lebensende die Sommer im Taunus und die Winter in Paris. 1895 wurde er zum Ehrenbürger der Stadt Kronberg ernannt. Er starb 1899 im Alter von 71 Jahren. Im gleichen Jahr stellte die Nationalgalerie in Berlin anlässlich einer Gedächtnisausstellung 150 seiner Werke aus. / Quelle Wikipedia. Die Versteigerung der Werke Schreyers fand in Frankfurt/Main, wenige Monate nach dem Tod Schreyers Witwe statt. Mit seinen Werken aus dem Nachlaß wurden 13 französische Bilder und mehrere Bilder der Frankfurt-Cronberger Künstler Burger, Dielmann, Höffler, Maurer und Rumpf versteigert, die dem Freundeskreis Schreyers angehörten. Der Katalog verzeichnet 100 Werke Schreyers. Sprache: Deutsch [Kunst, Künstler, Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Maler, Malerei, Kronberg, Malerkolonie, Francofurtensia, Auktion, Nachlaß] 4°,20,5 x 26,5 cm, priv. Leineneinband, solide Buchbindearbeit, guter sauberer Zustand. Buchnummer des Verkäufers 11129

Bibliografische Details

Titel: Künstlerischer Nachlass Professor Adolf ...

Verlag: Frankfurt am Main, Eigenverlag Rudolf Bangel,

Erscheinungsdatum: 1922

Auflage: Erstauflage..

Anbieterinformationen

Zusätzlich zum Internetangebot finden Sie uns im Ladengeschäft: Taunus-Antiquariat Obergasse 12 65510 Idstein/Ts. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag: 15:00 - 18:30 Uhr Samstag: 10:00 - 14:00 Uhr

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Geschäfts- u. Lieferbedingungen Verbraucherschutzvorschriften: 1. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz 9. Schlussbestimmungen 1. Allgemeines - Geltungsbereich 1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum...

Mehr Information
Versandinformationen:

Wir versenden in stabiler Verpackung und berechnen nur die jeweils nach Gewichtsstufen tatsächlich anfallenden Verpackungs.- und Portokosten. Versicherter Versand erfolgt per DHL-Paket. Versand International und innerhalb der Europäischen Union erfolgt per "Presse und Buch International". Bei internationalem Versand ab 2 kg oder bei Fragen zum Versand kontaktieren Sie uns bitte per Email unter taunus-antiquariat@t-online.de

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse Bar PayPal Rechnung Banküberweisung