Juden in Bamberg (1633-1802/03)

Michaela Schmölz-Häberlein

Verlag: Ergon-Verlag Gmbh Jan 2014, 2014
ISBN 10: 3956500199 / ISBN 13: 9783956500190
Neu / Buch / Anzahl: 2
Verkäufer Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Neuware - Jüdisches Leben prägte die Stadt Bamberg über viele Jahrhunderte. Bereits im Mittelalter gab es eine Gemeinde, und seit 1633 ist eine kontinuierliche jüdische Präsenz nachweisbar, die erst in der Zeit des Nationalsozialismus endete. Die vorliegende Studie zur Geschichte der jüdischen Minderheit in der Stadt Bamberg unternimmt erstmals nach der 1898 von dem Rabbiner Adolf Eckstein vorgelegten 'Geschichte der Juden im ehemaligen Fürstbistum Bamberg' eine umfassende Darstellung des christlich-jüdischen Zusammenlebens vom Dreißigjährigen Krieg bis zum Ende des Alten Reiches. Die Darstellung der Entwicklung der Gemeinde, ihrer Rechtsstellung und Selbstverwaltung, der Wirtschaftselite und des Erwerbslebens, der religiösen Räume sowie von Familienbeziehungen und Lebenszyklen macht jüdisches Leben in der Residenzstadt umfassend sichtbar. Konflikte und Koexistenz der jüdischen Minderheit und der christlichen Mehrheitsgesellschaft werden ebenfalls ausführlich analysiert. Die große Anzahl jüdischer Konversionen, die zu einer Integration in die christliche Gesellschaft führten, sowie die ambivalente Rolle dieser Menschen werden hier erstmals thematisiert. Die Untersuchung entwickelt abschließend ein Drei-Phasen-Modell, das die Etablierung der jüdischen Gemeinde (1633 bis ca. 1680), ihre von Krisen und Konflikten begleitete Blütezeit (ca. 1680 bis 1740) sowie Stagnation und Autonomieverlust in der Spätphase des Alten Reiches (ca. 1740 bis 1802/03) umfasst. 295 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783956500190

Bibliografische Details

Titel: Juden in Bamberg (1633-1802/03)
Verlag: Ergon-Verlag Gmbh Jan 2014
Erscheinungsdatum: 2014
Einband: Buch
Zustand: Neu

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Schmölz-Häberlein, Michaela:
Verlag: Würzburg : Ergon, (2014)
ISBN 10: 3956500199 ISBN 13: 9783956500190
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Würzburg : Ergon, 2014. Zustand: Wie neu. 295 S. Einband leicht berieben. - Die Entwicklung der jüdischen Gemeinde -- Die Rechtsstellung der Juden in Bamberg -- Die jüdische Selbstverwaltung -- Die jüdische Wirtschaftselite: Hof- und Armeelieferanten -- "Hofjuden" -- Auswärtige Juden als Bamberger Hoffaktoren -- Die in Bamberg ansässigen Hoffaktoren: Der "Münzjude" Benedikt -- Die Brüder Nathan und Gabriel Heym -- Die Familie des Marx Menasse -- Die Familie des Moses Isaak Brillin -- Hoffaktoren um cÜe Mitte des 18. Jahrhunderts -- Seligmann Samuel Hesslein -- Jüdisches Erwerbsleben -- Rechtliche Rahmenbedingungen -- Der Vieh-, Pferde- und Getreidehandel -- Bamberger Händler auf der Leipziger Messe -- Der Kramwarenhandel -- Kredit- und Pfandgeschäfte -- Lotterien -- Jüdische Ärzte -- Erwerbstätige Frauen -- Religiöse Räume -- Familie und Lebenszyklus -- Christen und Juden. Konflikte und Koexistenz: Die antijüdischen Unruhen des Jahres 1699 -- Konflikte zwischen Juden und Studenten -- Die Praxis der Koexistenz: -- Brandbekämpfung und Unterhaltung -- Verlust- und Fundanzeigen als Spuren jüdischer materieller Kultur -- Konversion und Integration in die christliche Gesellschaft -- Zwischen zwei Welten. Konvertiten als ambivalente Vermittler: Marquard Treu -- Adam Friedrich Sensburg -- Franz Ludwig (von) Hornthal -- Adalbert Friedrich Marcus: Konvertit, Arzt, Reformer. ISBN 9783956500190 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Fadengehefteter Originalpappband. Artikel-Nr. 1022039

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 27,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Michaela Schmölz-Häberlein
Verlag: Ergon-Verlag Gmbh Jan 2014 (2014)
ISBN 10: 3956500199 ISBN 13: 9783956500190
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ergon-Verlag Gmbh Jan 2014, 2014. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Jüdisches Leben prägte die Stadt Bamberg über viele Jahrhunderte. Bereits im Mittelalter gab es eine Gemeinde, und seit 1633 ist eine kontinuierliche jüdische Präsenz nachweisbar, die erst in der Zeit des Nationalsozialismus endete. Die vorliegende Studie zur Geschichte der jüdischen Minderheit in der Stadt Bamberg unternimmt erstmals nach der 1898 von dem Rabbiner Adolf Eckstein vorgelegten 'Geschichte der Juden im ehemaligen Fürstbistum Bamberg' eine umfassende Darstellung des christlich-jüdischen Zusammenlebens vom Dreißigjährigen Krieg bis zum Ende des Alten Reiches. Die Darstellung der Entwicklung der Gemeinde, ihrer Rechtsstellung und Selbstverwaltung, der Wirtschaftselite und des Erwerbslebens, der religiösen Räume sowie von Familienbeziehungen und Lebenszyklen macht jüdisches Leben in der Residenzstadt umfassend sichtbar. Konflikte und Koexistenz der jüdischen Minderheit und der christlichen Mehrheitsgesellschaft werden ebenfalls ausführlich analysiert. Die große Anzahl jüdischer Konversionen, die zu einer Integration in die christliche Gesellschaft führten, sowie die ambivalente Rolle dieser Menschen werden hier erstmals thematisiert. Die Untersuchung entwickelt abschließend ein Drei-Phasen-Modell, das die Etablierung der jüdischen Gemeinde (1633 bis ca. 1680), ihre von Krisen und Konflikten begleitete Blütezeit (ca. 1680 bis 1740) sowie Stagnation und Autonomieverlust in der Spätphase des Alten Reiches (ca. 1740 bis 1802/03) umfasst. 295 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783956500190

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 39,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer