Beispielbild für diese ISBN

Jews in Berlin.

Nachama, Andreas (ed.).

Verlag: Berlin Henschel, 2001
ISBN 10: 3894874260 / ISBN 13: 9783894874261
Gebraucht / Anzahl: 1
Verkäufer Antiquariat Luechinger (St. Gallen, Schweiz)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen
In den Warenkorb legen
Preis: EUR 21,15
Währung umrechnen
Versand: EUR 13,00
Von Schweiz nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Für später vormerken

Über dieses Buch

Bibliografische Details


Titel: Jews in Berlin.

Verlag: Berlin Henschel

Erscheinungsdatum: 2001

Beschreibung:

17x25, 263 Seiten, Geb, Schutzumschlag, Buchnummer des Verkäufers 4519CB

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von GoodReads):
4 durchschnittlich
(3 Bewertungen)

Inhaltsangabe: From its original settlement in the thirteenth century, Berlin has always been the center of Jewish life in Germany. Economic crisis brought about changes which encouraged an aggressive form of anti- Semitism that led to the Holocaust. The last chapter of this illustrated book reports on new beginnings in the post-Shoah age.

Über den Autor: Andreas Nachama was born in Berlin in 1951. He studied history and Judaic studies in Berlin, where he received his Ph.D. in 1981. He was ordained as a rabbi in 2000. From 1981 to 1993 he served as head of the Berliner Festspiele and from 1992 to 1999 as Artistic Director of the Jüdische Kulturtage in Berlin. He has been Executive Director of the Topographie of Terror Foundation since 1994 and served as Chairman of Berlin s Jewish Community between 1997 and 2001.

Julius H. Schoeps was born in Djursholm/Sweden in 1942. Since 1991 he has been a professor of modern history at the University of Potsdam, where he also directs the Moses Mendelssohn Center for European Jewish Studies. From 1993 to 1997 he served as founding director of The Vienna Jewish Museum. Among his numerous publications on German-Jewish history are Theodor Herzl 1860 1904, Wenn ihr wollt, ist es kein Märchen , and Deutsch-jüdische Symbiose oder Die missglückte Emanzipation. . He has co-edited various publications, including: Neues Lexikon des Judentums, Enzyklopädie des Holocaust, Menora. Jahrbuch für deutsch-jüdische Geschichte.

Hermann Simon was born in Berlin in 1949. He studied history and oriental studies at Humboldt-University in Berlin, and undertook a post-graduate study in Prague in oriental numismatics, receiving his Ph.D. in 1976 with a thesis on medieval-oriental coins. From 1977 to 1988 he worked in this field at the Staatliche Museen zu Berlin. From 1988 to 1995 he directed the reconstruction of the New Synagogue as Centrum Judaicum. He has directed the New Synagogue Berlin Centrum Judaicum Foundation since July, 1988. He directed various exhibitions, most notably Juden in Berlin 1938 45 (with Beate Meyer). His publications include Das Berliner Jüdische Museum in der Oranienburger Straße and numerous articles on numismatic subjects and the history of the Jews in Germany.

Judith Kessler is a social scientist, author, and the editor of jüdisches berlin, the monthly magazine of the Berlin Jewish Community. She has a degree in literature and Slavic philology, holds an M.A. in Social science and is involved in research and publications on contemporary Jewish culture and immigration, such as Klezmer-free Zone or Jewish Disneyland? She also translates from Polish and Yiddish.

André Anchuelo is a Berlin reporter for Jüdische Allgemeine, the publication of the Council of Jews in Germany, the weekly Jungle World, and the sports website Bundesliga.de. Previously, he worked for the Jewish Museum and the American Jewish Committee in Berlin. He studied political science and journalism in Bremen, Berlin, and Jerusalem and is the co-founder of the website Fußball gegen Nazis.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Anbieter- & Zahlungsinformationen

Zahlungsarten

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:

  • American Express
  • Carte Bleue
  • EuroCard/MasterCard
  • PayPal
  • Rechnung
  • Visa

[Im Angebot des Anbieters suchen]

[Alle Bücher des Anbieters anzeigen]

[Dem Anbieter eine Frage stellen]

Anbieter: Antiquariat Luechinger
Adresse: St. Gallen, Schweiz

AbeBooks Verkäufer seit: 24. Mai 2007
Bewertung: 4 Sterne

Geschäftsbedingungen:

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Eigentumsvorbehalt
  4. Vergütung
  5. Gefahrübergang
  6. Gewährleistung
  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
  8. Datenschutz
  9. Schlussbestimmungen
  1. Allgemeines - Geltungsbereich

1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

1.2. Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingu...

[Mehr Information]

Versandinformationen:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Anbieterinformationen: Das Antiquariat Lüchinger in St.Gallen wurde 1942 gegründet. Es ist das älteste Antiquariat der Ostschweiz. Wir führen ein breites Angebot an Secondhand-Büchern. Daneben finden Sie bei uns aber auch Trouvailles, Bibliophiles und Spezielles aus allen Jahrhunderten. Neben dem sich dauernd erweiternden Internet-Angebot, erarbeiten wir jedes Jahr Print-Kataloge zu Spezialthemen. Buchwerkstatt Markus Comba Die Arbeiten der Buchwerkstatt Markus Comba sind vielfältig: Buchrestauration, Hand- und Schnittvergolden, Einzelanfertigungen, Kleinauflagen, Papier- und Schachtelrestauration. Mit unserem Minolta Buchscanner ist ein schonendes Scannen von Büchern oder Dokumenten möglich. Das digitalisierte Buch kann archiviert, als Nachschlagewerk genutzt werden oder ist Grundlage für die Weiterverarbeitung mit OCR-Schrifterkennung oder für die Herstellung einer CD-ROM. Besonders hervorzuheben ist die Fraktur-Schrifterkennung. Gerne übernehmen wir die restauratorische und buchbinderische Betreuung von Bibliotheken. Beim Beurteilen und Bewerten der Bücher hilft uns die langjährige Erfahrung als Buchantiquare.