35 Jahre Dr. N. Gerber's Co. m. b. H. Leipzig. (Festschrift).

Gerber, W.:

Verlag: Leipzig,, 1939
Softcover
Verkäufer Antiquariat Bärbel Hoffmann (Kall-Wallenthal, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 9. August 2013

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 24,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 9,95 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

47 Seiten, Großformat 23,5 x 15,5, geheftete Broschur, mit Abbildungen. Innenliegend: Schreiben der Firma zum Jubiläum und zur Festschrift. Exemplar gut erhalten.Aus der Firmengeschichte: 1850 – 1904: Geburt von Niklaus Gerber in Thun. Später Chemiestudium in Bern und Zürich sowie Aufenthalte in Paris und München. Zwei Jahre Tätigkeit bei der Swiss-American Milk Co. in Little Falls, N.Y. Nach Rückkehr in die Schweiz Pionierarbeit für die Verbesserung der Milchqualität. Gründung einer Molkerei in Zürich.Ab 1905 trägt sie den Namen Vereinigte Zürcher Molkereien. (heute „Swiss Dairy Food"). Die Milchqualität ist zu dieser Zeit schlecht (mangelnde Hygiene, Fälschungen). Dr. N. Gerber sucht nach Methoden, um die Milch zuverlässig zu untersuchen, um die Mängel zu beheben und aus Milchprodukten eine hochwertiges Nahrungsmittel zu machen.Dr. N. Gerber stellt in der "Schweiz. Milchzeitung" die Acid-Butyrometrie vor. Eine schnelle, einfache und zuverlässige Methode zur Bestimmung des Fettgehaltes. Als Gerber-Methode zieht sie ihren Siegeszug um die Welt an und ist noch nach über 115 Jahren in jedem Milchlabor als zuverlässige Methode unentbehrlich.Das ursprünglich für den Eigenbedarf entwickelte Verfahren wird von den Molkereien in der ganzen Welt verlangt. Dr. N. Gerber wird heute als einer der ersten und initiativsten Schweizer Milchwirtschafter anerkannt. 1904 entsteht ein eigenes Unternehmen für die Kommerzialisierung der Gerber-Methode.Dr. N. Gerber gründet die Acid-Butyrometrie GmbH in Leipzig. Der Standort ergibt sich aus zwei Gründen. 1.: Die Nähe der Thüringer Glasindustrie, wo die Butyrometer hergestellt werden können. 2.: Die Leipziger Firma Hungershoff baut eine neuartige Kreisel-Zentrifuge, wie sie für die Gerber-Methode erforderlich ist. Durch ein Abkommen der beiden Unternehmen entsteht die Firma Dr. N. Gerber’s Co. m.b.H. Zürich und Leipzig.1915- 1961: Nach dem Tod von Dr. N. Gerber (1914) übernimmt sein Sohn Walo N. Gerber die väterlichen Unternehmungen. Mitbedingt durch die Wirren des 1. Weltkrieges gründet er in Zürich die Firma Dr. N. Gerber’s Söhne. Sie besorgt den Vertrieb der Gerber Instrumente. 1924 tritt K. Schneider in die Firma als Lehrling ein. Er wird Verkaufsleiter und Kommanditär. 1939: Der 2. Weltkrieg schneidet die Leipziger Niederlassung von den Exportmärkten ab. K. Schneider organisiert die Produktion und den Verkauf sämtlicher Milchprüfungsgeräte in der Schweiz. Produktion und Vertrieb sind von nun an im Mutterhaus in Zürich zusammengefasst. Dr. N. Gerber’s Co. m.b.H Leipzig überlebt, gelangt aber in kommunistische Verwaltung und wird verstaatlicht. 1949 übernimmt Walo N. Gerber’s Sohn, Jim Erik Gerber, das Unternehmen. Um den Verlust des Leipziger Unternehmens zu kompensieren, gründet das Schweizer Mutterhaus in München eine neue Niederlassung zur Betreuung des deutschen und österreichischen Marktes. (Quelle: Gerber instruments). Buchnummer des Verkäufers BT6198

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: 35 Jahre Dr. N. Gerber's Co. m. b. H. ...

Verlag: Leipzig,

Erscheinungsdatum: 1939

Einband: Soft cover

Anbieterinformationen

Sie finden im Antiquariat Bärbel Hoffmann Bücher zu den Themen Orts-und Landeskunde, Geschichte, Naturwissenschaften, Kunst, Restaurierungkunde, Uhrenbücher, Studentica, Kinderbuch und vieles mehr.

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Eigentumsvorbehalt
  4. Vergütung
  5. Gefahrübergang
  6. Gewährleistung
  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
  8. Datenschutz
  9. Schlussbestimmungen
  1. Allgemeines - Geltungsbereich

1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle
Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden. Maßgeblich ist jeweils die
zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

1.2. Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingu...

Mehr Information
Versandinformationen:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse Bar PayPal Rechnung Banküberweisung