Die Ironie des Konservativen : philosophische Untersuchungen zu einem Diktum Thomas Manns. von

Schmitz, Heinz-Gerd:

Verlag: Berlin : Duncker & Humblot,, 2011
ISBN 10: 342813589X / ISBN 13: 9783428135899
Gebraucht / kart. / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

174 S. ; 21 cm ISBN 9783428135899 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 190. Buchnummer des Verkäufers

Bibliografische Details

Titel: Die Ironie des Konservativen : ...
Verlag: Berlin : Duncker & Humblot,
Erscheinungsdatum: 2011
Einband: kart.
Zustand: Neu

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Heinz-Gerd Schmitz
Verlag: Duncker & Humblot (2011)
ISBN 10: 342813589X ISBN 13: 9783428135899
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Duncker & Humblot, 2011. Taschenbuch. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - Ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, mit leichten Lagerspuren, Versand per Büchersendung - In seinen 'Betrachtungen eines Unpolitischen' behauptet Thomas Mann, der Konservative sei Ironiker. Eine Untersuchung dieses wenig beachteten Satzes führt in die Debatte der genau entgegengesetzten These Richard Rortys, Ironie und Liberalismus gehörten zusammen. 174 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000411899

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 33,03
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Heinz-Gerd Schmitz
Verlag: Duncker & Humblot (2011)
ISBN 10: 342813589X ISBN 13: 9783428135899
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Duncker & Humblot, 2011. Taschenbuch. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - Ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, mit leichten Lagerspuren, Versand per Büchersendung - In seinen 'Betrachtungen eines Unpolitischen' behauptet Thomas Mann, der Konservative sei Ironiker. Eine Untersuchung dieses wenig beachteten Satzes führt in die Debatte der genau entgegengesetzten These Richard Rortys, Ironie und Liberalismus gehörten zusammen. 174 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000411979

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 33,03
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Heinz-Gerd Schmitz
Verlag: Duncker & Humblot Gmbh Jul 2011 (2011)
ISBN 10: 342813589X ISBN 13: 9783428135899
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Duncker & Humblot Gmbh Jul 2011, 2011. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - In seinen 'Betrachtungen eines Unpolitischen' behauptet Thomas Mann, der Konservative sei Ironiker. Eine Untersuchung dieses wenig beachteten Satzes führt in die Debatte der genau entgegengesetzten These Richard Rortys, Ironie und Liberalismus gehörten zusammen. Heinz-Gerd Schmitz führt eine Analyse der im Titel des Buches genannten Schlüsselbegriffe durch und zeigt, daß sich die Position Thomas Manns viel besser begründen läßt als die Annahme Rortys. Dazu wird einerseits ein neues Kriterium eingeführt, eine konservative Position zu identifizieren; andererseits verfolgt die Untersuchung die Wandlung des Ironiebegriffs, der durch Sokrates eine Waffe im Kampf gegen den Relativismus wird, mit den Pyrrhonikern und erst recht mit Nietzsche hingegen der Skepsis als Instrument dient; die radikalste Ausformung liefert die deutsche Romantik. Die Arbeit schließt mit einer Würdigung der These Thomas Manns und einer Erklärung der oft zu Unrecht kritisierten Theoriefeindlichkeit des Konservatismus. 174 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783428135899

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 84,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer