ISBN 10: 341221034X / ISBN 13: 9783412210342
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Reseña del editor: Im 17. und 18. Jahrhundert entwickelte sich der freie Kunstmarkt und stellte die Künstler vor neue, merkantile Herausforderungen. Das Motiv der Prostituierten wurde dabei gezielt für die Vermarktung neuer Genres der Druckgrafik eingesetzt, da die Darstellung der Hure als begehrenswerte Frau den Wunsch erwecken sollte, das Werk zu besitzen. Gleichzeitig wurden durch sie die Mechanismen des Marketings vom Versprechen der Werbung bis hin zum Angebot der Konsums in den Stichen selbst reflektiert. Auf diese Weise waren Hure und Grafik bildtheoretisch und ökonomisch verbunden. Anhand von Fallbeispielen verfolgt das Buch das Thema der Hure von Italien über die holländische Grafik des 17. Jahrhunderts zur englischen visuellen Kultur des 18. Jahrhunderts.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Sammern, Romana.
Verlag: Köln/Weimar/Wien Böhlau Verlag (2014)
ISBN 10: 341221034X ISBN 13: 9783412210342
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
P. u. P. Hassold OHG
(Dinkelscherben, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Köln/Weimar/Wien Böhlau Verlag, 2014. 0. 25 x 16 cm. 239 S. mit Ill. Hardcover mit Deckelillustr. Guter Zustand. Studien zur Kunst Bd. 27. Innen wie neu. Im 17. und 18. Jh. entwickelte sich der freie Kunstmarkt und stellte die Künstler vor neue, merkantile Herausforderungen. Das Motiv der Prostituierten wurde dabei gezielt für die Vermarktung neuer Genres der Druckgrafik eingesetzt, da die Darstellung der Hure als begehrenswerte Frau den Wunsch erwecken sollte, das Werk zu besitzen. Gleichzeitig wurden durch sie die Mechanismen des Marketings vom Versprechen der Werbung bis hin zum Angebot der Konsums in den Stichen selbst reflektiert. Auf diese Weise waren Hure und Grafik bildtheoretisch und ökonomisch verbunden. Anhand von Fallbeispielen verfolgt das Buch das Thema der Hure von Italien über die holländische Grafik des 17. Jahrhunderts zur englischen visuellen Kultur des 18. Jahrhunderts. Studien zur Kunst Bd. 27. Hardcover mit Deckelillustr. Guter Zustand. Artikel-Nr. 7262DB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 29,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer