Bild nicht verfügbar

Homers Odyssee. Aus dem Altgriechischen von Johann Heinrich Voß. Text der ersten Ausgabe. Mit einem Nachwort von Prof. Dr. Curt Woyte.

Homer:

Verlag: Leipzig, Philipp Reclam jun.,, 1941
Gebraucht Zustand: Gut Hardcover
Verkäufer BOUQUINIST (München, BY, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 12. Februar 2002

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 7,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 9,95 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

362 (6) Seiten. 15,6 cm. Schriftart: Fraktur. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Mit einer privaten Widmung auf dem Vorsatz. - Homer gilt als Autor der Ilias und Odyssee und damit als erster Dichter des Abendlandes. In der Antike wurden ihm weitere Werke wie die Homerischen Hymnen zugeschrieben, während andererseits immer wieder bezweifelt wird, ob Ilias und Odyssee überhaupt von einer einzigen historischen Person namens Homer verfasst worden sind. Unbestritten ist die unermessliche, bis heute andauernde Wirkung Homers, der schon in der Antike als der Dichter schlechthin galt. Name: Der Name „Homer" (altgriechisch ?µ????, Hómeros; heute: ?µ????, Ómiros) bedeutet auch „Geisel". Allerdings wurde er in der Antike aufgrund seiner angeblichen Blindheit auch von ? µ? ????, ho me horon, „der nicht Sehende", abgeleitet. Leben: Schon in der Antike wurde über Homers Person und Herkunft diskutiert: Smyrna, Athen, Ithaka, Pylos, Kolophon, Argos und Chios beanspruchten, als sein Geburtsort zu gelten. Eine der Legenden sagt, er sei am Fluss Meles als uneheliches Kind geboren worden und sein ursprünglicher Name habe Melesigenes („Der vom Meles Herstammende") gelautet. Er starb vermutlich auf der Insel Íos. Während über Homers Vater Unklarheit herrscht, sind sich mehrere Quellen einig, dass seine Mutter Kreitheïs hieß. In der Antike wurde er oft als blinder Greis dargestellt. Trotz dieser schon damals regen Hypothesenbildungen über seine Herkunft, sein Aussehen und seine Lebensdaten ist bis heute nicht einmal ganz geklärt, ob eine historische Person „Homer" überhaupt existiert hat. Die Darstellung Homers als eines blinden und armen Wandersängers geht unter anderem auf den Dichter des unter Homers Namen verfassten Apollon-Hymnus zurück, der aber höchstwahrscheinlich nicht von ihm stammt. Gegen diese Darstellung sprechen die für sein Werk erforderlichen genauen Kenntnisse der oberen aristokratischen Schichten, die ein armer Wandersänger nicht hätte besitzen können. Aber da die Epen – als ursprünglich mündlicher Vortrag – in erster Linie vor aristokratischem Publikum Gehör fanden, wobei die Sänger (oder auch Aoiden) zum Teil längere Zeit in dem Oikos der Adeligen wohnten und zu deren Unterhaltung beitrugen, ist es denkbar, dass auch Homer mit der Lebensart seiner Gastgeber vertraut war und zu dieser Bevölkerungsgruppe bzw. Stand gehörte. Einige Forscher vermuten hier autobiographische Elemente, die Homer in die Epen einfließen ließ. . Aus: wikipedia-Homer Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 230 Homerus, Altgriechisch, Altertumswissenschaften, Antike Philosophie, Altphilologie, Deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts, Antike Literatur, Griechische Literatur, Griechenland , Philosophiegeschichte, Mythen, Griechenland; Kulturgeschichte, Mythos, Antike Religionen, Antike Philosophie, Griechische Philosophie, Sagen, Griechische Antike, Buchnummer des Verkäufers 52028

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Homers Odyssee. Aus dem Altgriechischen von ...

Verlag: Leipzig, Philipp Reclam jun.,

Erscheinungsdatum: 1941

Einband: Rotes Leinen.

Zustand:Gut

Auflage: Vollständige Ausgabe..

Anbieterinformationen

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Florian Achthaler
Bouquinist-Versandantiqauariat
Nordendstr. 15
80799 München
Tel: 089 27399793
E-Mail: service@bouquinist.eu

Wir bieten folgende Schwerpunkte an: Allgemeine Literatur, Lyrik, Kunst, Philosophie, Psychologie, Reiseliteratur; Geografie, Orts- und Landeskunde, Geschichte, Kulturgeschichte, Science Fiction, Krimis.

Liefer- und Versandbedingungen

Alle angebotenen Bücher sind, soweit nicht anders vermerkt, in gutem bis durchschnittlichem Zustand. Kleine Mängel, Stempel, Besitzvermerke...

Mehr Information
Versandinformationen:

Die Ware wird in der Regel innerhalb von 1-8 Tagen nach Bestelleingang verschickt. Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse PayPal Rechnung