Heinrich von Kleist und Adam Müller

Michael Emmrich

Verlag: Peter Gmbh Lang Apr 1990, 1990
ISBN 10: 3631419791 / ISBN 13: 9783631419793
Neu / Taschenbuch / Anzahl: 1
Verkäufer Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Neuware - Die Lehre von den drei die Welt umgreifenden Epochen der menschlichen Genesis, die darin enthaltene Idee vom goldenen Zeitalter und die Trauer über den Verlust des ursprünglichen Paradieses strukturieren das Gesamtwerk Heinrich von Kleists und Adam Müllers. Beider Arbeiten können nicht gegen diesen grundlegenden Gedanken interpretiert werden. Kleist und Müller zeigen sich damit dem im «Ältesten Systemprogramm» formulierten Begriff einer neuen Mythologie und einer neuen Religion verpflichtet. Beide stehen im Kontext der Zeit: G.H. Schubert, Schelling, F. Schlegel oder Hölderlin sind zu nennen. Als frappierend erweist sich die Verwandtschaft des Denkens Heinrich von Kleists mit den Ideen Adam Müllers, dessen Bedeutung als Literaturkritiker und Rhetoriker bislang kaum das Interesse der germanistischen Forschung gefunden hat. 292 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631419793

Über diesen Titel:

Inhaltsangabe: Die Lehre von den drei die Welt umgreifenden Epochen der menschlichen Genesis, die darin enthaltene Idee vom goldenen Zeitalter und die Trauer über den Verlust des ursprünglichen Paradieses strukturieren das Gesamtwerk Heinrich von Kleists und Adam Müllers. Beider Arbeiten können nicht gegen diesen grundlegenden Gedanken interpretiert werden. Kleist und Müller zeigen sich damit dem im «Ältesten Systemprogramm» formulierten Begriff einer neuen Mythologie und einer neuen Religion verpflichtet. Beide stehen im Kontext der Zeit: G.H. Schubert, Schelling, F. Schlegel oder Hölderlin sind zu nennen. Als frappierend erweist sich die Verwandtschaft des Denkens Heinrich von Kleists mit den Ideen Adam Müllers, dessen Bedeutung als Literaturkritiker und Rhetoriker bislang kaum das Interesse der germanistischen Forschung gefunden hat.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: Heinrich von Kleist und Adam Müller
Verlag: Peter Gmbh Lang Apr 1990
Erscheinungsdatum: 1990
Einband: Taschenbuch
Zustand: Neu

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Emmrich, Michael:
ISBN 10: 3631419791 ISBN 13: 9783631419793
Gebraucht Softcover Anzahl: 17
Anbieter
SKULIMA Wiss. Versandbuchhandlung
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mythologisches Denken. Die Arbeit befasst sich mit der Verwandtschaft des Denkens Heinrich von Kleists mit den Ideen Adam Müllers. Die Lehre von den drei die Welt umgreifenden Epochen der menschlichen Genesis, die darin enthaltene Idee vom goldenen Zeitalter und die Trauer über den Verlust des ursprünglichen Paradieses strukturieren das Gesamtwerk Heinrich von Kleists und Adam Müllers. Kleist und Müller zeigen sich damit dem im «Ältesten Systemprogramm» formulierten Begriff einer neuen Mythologie und einer neuen Religion verpflichtet. Beide stehen im Kontext der Zeit: G.H. Schubert, Schelling, F. Schlegel oder Hölderlin sind zu nennen. 292 Seiten, broschiert (Europäische Hochschulschriften. Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur; Band 1141/Peter Lang Verlag 1990) Mängelexemplar. Statt EUR 65,95 376 g. Sprache: de. Artikel-Nr. 1174

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 15,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 35,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Michael Emmrich
Verlag: Peter Gmbh Lang Apr 1990 (1990)
ISBN 10: 3631419791 ISBN 13: 9783631419793
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Apr 1990, 1990. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Die Lehre von den drei die Welt umgreifenden Epochen der menschlichen Genesis, die darin enthaltene Idee vom goldenen Zeitalter und die Trauer über den Verlust des ursprünglichen Paradieses strukturieren das Gesamtwerk Heinrich von Kleists und Adam Müllers. Beider Arbeiten können nicht gegen diesen grundlegenden Gedanken interpretiert werden. Kleist und Müller zeigen sich damit dem im 'Ältesten Systemprogramm' formulierten Begriff einer neuen Mythologie und einer neuen Religion verpflichtet. Beide stehen im Kontext der Zeit: G.H. Schubert, Schelling, F. Schlegel oder Hölderlin sind zu nennen. Als frappierend erweist sich die Verwandtschaft des Denkens Heinrich von Kleists mit den Ideen Adam Müllers, dessen Bedeutung als Literaturkritiker und Rhetoriker bislang kaum das Interesse der germanistischen Forschung gefunden hat. 292 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631419793

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 65,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer