Heimat. Fahrten durch Marsch und Geest I [und] II. [Je]10 Federzeichnungen von P. Müller-Kaempff. [Mappe I:] Frühlingsnacht. An der Lühe bei Steinkirchen / Im Wald bei Reinbek / In Vierlanden / Marschthor in Buxtehude / Frühlingsabend, Bergedorf / Kupfermühle-Rolfshagen / Winterabend-Finkenwärder / Grabstätte im Buchenwald (Grund-Oldendorf) / Kirche in Curslack / Am Falkenberg bei Hausbruch/ [Mappe II:] Die Stör bei Itzehoe/ Harburg, am Aussen-Mühlenteich / Elmshorn, a. d. Krückau / Kellinghusen / Blick auf die Elbe / Blankenese / Pinneberg a.d. Pinnau / Stade am Wasser / Agatenburg / Schloss in Bergedorf.

Müller-Kaempff, Paul

Verlag: Verlag von F.W. Kähler Erben Hamburg,, 1902
Gebraucht / Soft cover / Anzahl: 0
Verkäufer St. Jürgen Antiquariat (Lübeck, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

20 lose, farbige, signierte Tafeln,monogrammiert und datiert, 33 x 29 cm -Nis- Die farbige Mappe sind auf dem vorderen Deckel von P.Müller-Kaempff signiert und nummeriert (Ausgabe 6) Die Tafeln sind bis auf eine alle signiert. ( Mappen und Tafeln in frischen Farben, Kellergeruch, Tafeln in gutem Zustand) Nachweise zu Müller-Kaempff bei Thieme/Becker, Bd.25, S.245. [ [Paul Müller-Kaempff (* 16. Oktober 1861 in Oldenburg; 5. Dezember 1941 in Berlin) war ein deutscher Maler, Zeichner und Lithograf. Seine Ausbildung erhielt er zunächst als Schüler der Kunstakademie Düsseldorf, 1883 1886 der Akademie Karlsruhe bei Gustav Schönleber (1851 1917) und 1886 1888 der Berliner Akademie im Meisteratelier bei Hans Fredrik Gude (1825 1903). Der Name Paul Müller-Kaempff steht in erster Linie für das Entstehen der Künstlerkolonie Ahrenshoop auf dem Darß. Anlässlich eines Fischland-Aufenthalts mit seinem Freund Oskar Frenzel (1855 1915) im Jahr 1889 hatten sie das abgelegene Fischerdorf entdeckt. Er baute sich dort 1892 ein eigenes Haus und begann 1894 mit der Malschule St. Lucas. Künstlerkollegen folgten seinem Beispiel, so wurde Ahrenshoop auch zur Heimat von Anna Gerresheim (1852 1921), Elisabeth von Eicken (1862 1940), Friedrich Wachenhusen (1859 1925), Fritz Grebe (1850 1924), Heinrich Schlotermann (1859 1922), Theobald Schorn (1866 1913) und Hugo Richter-Lefensdorf (1854 1904). 1909 war er maßgeblich am Bau des Ahrenshooper Kunstkatens beteiligt. Zu seiner Oldenburger Heimat hielt er in dieser Zeit stets Verbindung. 1904 wurden Müller-Kaempff und seine spätere Frau (1905) und vormalige Schülerin Else Schwager Mitbegründer des Oldenburger Kunstvereins (Oldenburg in Oldenburg), 1905 erhielt er die Oldenburgische Staatsmedaille und 1907 war er Mitbegründer der Vereinigung nordwestdeutscher Künstler. 1906 wurde er zum Professor ernannt. Er lebte ab 1908 auch in Hamburg und war Mitglied des Hamburger Künstlervereins von 1832. Müller-Kaempff war als Landschaftsmaler sehr erfolgreich und zählte Ende des 19. Jahrhunderts zu den fortschrittlichsten und bekanntesten Landschaftsmalern seiner Zeit. Neben Gemälden, Aquarellen, Pastellen und Zeichnungen sind von ihm auch Entwürfe für Möbel überliefert und eine Vielzahl von Postkarten bekannt geworden. Des Weiteren fertigte er Lithografien für Heimatmappen an und illustrierte Bücher (u. a. Naumann: Naturgeschichte der Vögel Mitteleuropas", 1905). Bilder wurden zu seinen Lebzeiten nicht nur von Museen in Rostock, Oldenburg i.O., Kiel und Hamburg gekauft, auch viele Privatsammler erstanden seine Bilder. Prinz Eitel Friedrich, der zweite Sohn von Kaiser Wilhelm II., erwarb 1908 mehrere Werke für den kaiserlichen Hof. (Wikipedia) Ich versende mit der Deutschen Post (Büchersendung) und der DHL (Pakete). Die Lieferzeit ist abhängig von der Versandart und beträgt innerhalb Deutschlands 3-5 Tage, in der EU 5 - 14 Tage. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1100 Zwei farbug Illustrierte (lithographierte) OBr.-Mappen. Aus der Reihe "Heimat. Bilder aus dem Bereich der deutschen Hansestädte". Bestandsnummer des Verkäufers 30873

Bibliografische Details

Titel: Heimat. Fahrten durch Marsch und Geest I [...
Verlag: Verlag von F.W. Kähler Erben Hamburg,
Erscheinungsdatum: 1902
Einband: Soft cover
Zustand: Gut
Signiert: Signed by Author(s)

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie Ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken