Das Haus Schaffgotsch : Konfession, Politik und Gedächtnis eines schlesischen Adelsgeschlechts vom ... Das Haus Schaffgotsch : Konfession, Politik und Gedächtnis eines schlesischen Adelsgeschlechts vom ... Das Haus Schaffgotsch : Konfession, Politik und Gedächtnis eines schlesischen Adelsgeschlechts vom ... Das Haus Schaffgotsch : Konfession, Politik und Gedächtnis eines schlesischen Adelsgeschlechts vom ...

Das Haus Schaffgotsch : Konfession, Politik und Gedächtnis eines schlesischen Adelsgeschlechts vom Mittelalter bis zur Moderne

Bahlcke, Joachim [Hg.]; Schmilewski, Ulrich [Hg.]; Wünsch, Thomas [Hg.]

Verlag: Bergstadtverlag Wilhelm Gottlieb Korn, 2010
Gebraucht / Hardcover / Anzahl: 0
Verkäufer exlibris24 Versandantiquariat (Freiburg im Breisgau, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Das Haus Schaffgotsch : Konfession, Politik und Gedächtnis eines schlesischen Adelsgeschlechts vom Mittelalter bis zur Moderne.

Beschreibung:

Einband fußseitig leicht bestoßen - ansonsten sauberes und sehr gutes Exemplar. Im Impressum abgedruckte, jedoch wohl für einen anderen Titel verwendete, ISBN: 9783870572976. Mit zahlreichen oftmals farbigen Illustrationen. Gebundene Hardcoverausgabe. 348 Seiten. 906 Gramm. 25x18cm. Deutsch. EINBANDTEXT: Die Schaffgotsch zählten vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert zu den führenden Adelsfamilien in Schlesien. Sie gehörten nicht nur zu den größten Grundbesitzern des Landes, sondern brachten auch eine beachtliche Zahl namhafter Politiker, Geistlicher, Generäle und Unternehmer hervor. Spuren ihres Kunst- und Bildungsmäzenatentums, ihrer Bautätigkeit und Sammelleidenschaft unter österreichischer wie unter preußischer Herrschaft finden sich noch heute. Wie gelang es den Schaffgotsch, sich über Jahrhunderte hinweg trotz staatlicher und auch familiärer Krisen zu behaupten und »oben« zu bleiben? Aus verschiedenen Blickwinkeln suchen Historiker und Kunsthistoriker aus Deutschland, Polen und Tschechien Antworten auf diese Leitfrage, die zugleich Einblicke in Strategien kultureller Hegemonie, Sinnstiftung und Symbolpolitik versprechen. Alle Preise inkl. MwSt. Bestandsnummer des Verkäufers 51041

Bibliografische Details

Titel: Das Haus Schaffgotsch : Konfession, Politik ...
Verlag: Bergstadtverlag Wilhelm Gottlieb Korn
Erscheinungsdatum: 2010
Einband: Hardcover
Zustand: Gut

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Bahlcke, Joachim (Herausgeber) ; Ulrich Schmilewski und Thomas Wünsch (Hrsg.)
Verlag: Bergstadtverl. Korn, Freiburg (2010)
ISBN 10: 3870573201 ISBN 13: 9783870573201
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Wolter
(Hardegsen OT Gladebeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Bergstadtverl. Korn, Freiburg, 2010. Zustand: Sehr gut. XXVIII, 348 S. : Ill., graph. Darst. ; 25 cm, Orig.-Pappband. Die Schaffgotsch zählten vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert zu den führenden Adelsfamilien in Schlesien. Sie gehörten nicht nur zu den größten Grundbesitzern des Landes, sondern brachten auch eine beachtliche Zahl namhafter Politiker, Geistlicher, Generäle und Unternehmer hervor. Spuren ihres Kunst- und Bildungsmäzenatentums, ihrer Bautätigkeit und Sammelleidenschaft unter österreichischer wie unter preußischer Herrschaft finden sich noch heute. Wie gelang es den Schaffgotsch, sich über Jahrhunderte hinweg trotz staatlicher und auch familiärer Krisen zu behaupten und "oben" zu bleiben? Aus verschiedenen Blickwinkeln suchen Historiker und Kunsthistoriker aus Deutschland, Polen und Tschechien Antworten auf diese Leitfrage, die zugleich Einblicke in Strategien kultureller Hegemonie, Sinnstiftung und Symbolpolitik versprechen. Buch. Artikel-Nr. 047786

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 108,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 35,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer