Bild nicht verfügbar

Die Grenzen des Wunders. Ein Bericht über Deutschland. Ein Diskussionsbuch.

Schlamm, W. S.,

Verlag: [Gütersloh], Lesering, 1959., 1959
Hardcover
Verkäufer LIST & FRANCKE (Meersburg am Bodensee, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 24. September 2015 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 18,90 Währung umrechnen
Versand: EUR 16,90 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

319 Seiten. Flexibles OLeinen mit Rücken- und Deckelbeschriftung, Kopffarbschnitt, (etwas lädierter) illustrierter OUmschlag. *Vorwort - Anatomie eines Wunders - Wieviel Schuld? Wieviel Sühne? - Berliner Politik-Ersatz - Der neue deutsche Kulturbetrieb - Die Halbstarken und die Halbzornigen - Der Kern-Skandal - Vom Wesen des Feindes - Das frömmliche Urteil - Die Aufgabe. - Eines der kritischsten Bücher über das Deutschland der fünfziger Jahre. - William Siegmund Schlamm (1904-1978), österreichischer Journalist. Er schloß sich der kommunistischen Jugendbewegung an und wurde noch während des Studiums der Staatswissenschaften an der Universität Wien in das Zentralkommitee der Kommunistischen Partei Österreichs gewählt, jedoch 1929 als Rechtsabweichler ausgeschlossen. Danach arbeitete er für verschiedene Zeitschriften, u. a. den »Simplicissimus« in München und die Berliner »Weltbühne«. 1932/33 war er Chefredakteur der »Wiener Weltbühne«. 1933 ging er nach Prag, leitete und begründete die »Neue Weltbühne« und die »Europäischen Hefte«. 1938 emigrierte er in die USA und war u. a. für die »New York Times« sowie als Herausgeber des Wirtschaftsmagazins »Fortune« und der »National Review« tätig. Seit 1957 lebte er in Lugano (Tessin) und arbeitete als Kolumnist für den »Stern«, die Zeitschrift »Il Borghese« und die »Welt am Sonntag«. Er publizierte, nicht selten in anfechtbarer Weise, zu aktuellen politischen und zeitgeschichtlichen Fragen. - Gutes Exemplar*. Buchnummer des Verkäufers 216590DB

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Die Grenzen des Wunders. Ein Bericht über ...

Verlag: [Gütersloh], Lesering, 1959.

Erscheinungsdatum: 1959

Einband: Hardcover

Zustand des Schutzumschlags: Dust Jacket Included

Anbieterinformationen

Unser am 1. Januar 1862 in Leipzig von Felix List (1824-1892) und Hermann Richard Francke (1822-1898) gegründetes Antiquariat - eine detaillierte Firmengeschichte finden Sie auf unserer Website www.listundfrancke.de - hat sich auf die Bereiche Geschichte, Geographie, Orts- und Landeskunde, Kunst, Buchwesen und Irland spezialisiert, bietet aber auch Bücher aus anderen Bereichen an. 45 Sachgebietskataloge - von »Altertum« bis »Zweiter Weltkrieg« stehen hier online zur Verfügung. Die Firma wird seit 1978 in vierter Generation von Christian Lenhardt geführt, Evelyn Lenhardt und er sind Ansprechpartner. Unsere Homepage www.listundfrancke.de lädt mit DREI KOMFORTABLEN SUCHMASCHINEN zum detaillierten Stöbern in unserem reichhaltigen Lager ein. Unser Internetangebot wird täglich aktualisiert, so dass die angebotenen Bücher in der Regel auch tatsächlich lieferbar sind. Zu Beginn eines jeden Monats wird unser Angebot durch neue Titel erweitert. Wir sind ein reines Versandantiquariat und haben KEIN Ladengeschäft, daher auch keine Öffnungszeiten! Sie können uns aber zu den allgemein üblichen Geschäftszeiten meistens telefonisch erreichen oder eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen.

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Antiquariat
LIST & FRANCKE
Inhaber: Christian Lenhardt
e. K. (eingetragener Kaufmann)

Kronenstr. 7
88709 Meersburg am Bodensee
Deutschland

Postfach 1460
88704 Meersburg am Bodensee
Deutschland

Telefon 00 353 66 - 7 14 20 37
Telefon international 00 353 66 - 7 14 20 37
Mail: mail@listundfrancke.de

§ 1 Allgemeines

Diese AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen dem Antiquariat LIST & FRANCKE und dem Kunden.

§ 2 Angebot und...

Mehr Information
Versandinformationen:

Die Versendung der Ware erfolgt grundsätzlich gegen Rechnung, Vorkasse behalten wir uns vor. Ohne Angabe der Telefonnummer liefern wir auch innerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse. Es besteht die Möglichkeit der Zahlung per Banküberweisung mittels IBAN / BIC und PayPal. Innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz versenden wir portofrei.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse PayPal Rechnung Banküberweisung