Beispielbild für diese ISBN

Das Glashaus : Ein Bautypus des 19. Jahrhunderts

Kohlmaier, Georg; Sartory, Barna von

0 Bewertungen bei Goodreads
ISBN 10: 3791305069 / ISBN 13: 9783791305066
Verlag: Prestel Verlag, München, 1988
Gebraucht Zustand: Gut Hardcover
Verkäufer exlibris24 Versandantiquariat (Freiburg im Breisgau, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 18. März 2015 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 44,90 Währung umrechnen
Versand: EUR 12,90 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, Einbandinnenseite mit montiertem Exlibris - ansonsten sauberes und wohlerhaltenes Exemplar. Mit 708 schwarzweißen Abbildungen. Ganzleineneinband mit Schutzumschlag. 755 Seiten. 2197 Gramm. 25x20cm. Deutsch. KLAPPENTEXT: In der Baugeschichte des 19.Jahrhunderts sind kaum fragilere Bauten zu finden als Glashäuser, die vom einfachen Treib-, Kamelien- oder Palmenhaus angefangen bis zu den großen Wintergärten und Floren die exotische Pflanzenwelt des Südens ausstellten. Der erste künstliche Himmel des Menschen, das Zelt, wurde hier in einen Schirm aus Glas und Eisen transformiert, der ein aus den Tropen gerettetes Paradies überdeckte. Diese durchsichtigen Gebilde sind zugleich der Ursprung der Glas-Eisenarchitektur, welche im 19. Jahrhundert als Ausdruck eines industriellen Fortschritts und einer allseitigen Naturbeherrschung galt und die wir noch heute als frühe Zeugnisse modernen Bauens bewundern. Meist als Nutzbauten im Zusammenhang mit Gärten, d. h. abseits von Verkehrszentren und im Freiraum einer Naturidylle entstanden, konnten die Glashäuser in Verfolgung der »reinen« Konstruktion eine neue Art von Ästhetik hervorbringen. Die ihnen innewohnende Tendenz zum Veränderlichen, zum Provisorium äußerte sich auch in einer bis zur äußersten Filigranität entwickelten Bauweise, die dem für Pflanzen lebensnotwendigen Zweck entsprach, lichtdurchflutete, nur durch Glas begrenzte Räume zu schaffen. Während die Architektur dieser Zeit in ihren Entwürfen die Stilgeschichte rekapitulierte, wußten die Konstrukteure der Glashäuser, oft als experimentierfreudige Baudilettanten auftretende Gärtner und Ingenieure, die neuen technischen Möglichkeiten der industriellen Revolution kompromißlos zu nutzen. Der Bauprozeß verlagerte sich von der Baustelle in die Fabrik. Die technische Grundlage ist die serienmäßige Herstellung standardisierter, nach dem Baukastenprinzip zusammengesetzter Bauteile. Das Thema dieses Buches ist die Frühgeschichte des Glas-Eisenbaues. Es wird dargestellt, wie sich die Idee der Ausstellung zunächst des Gewächshauses bediente, um Schritt für Schritt zu Glasbauten zu gelangen, in welchen, neben Pflanzen, sich die Waren aus aller Welt versammelten. Ein Höhepunkt dieser Entwicklung ist der Kristallpalast im Hyde Park, der anläßlich der Weltausstellung 1851 aus den Versuchen des Gärtners Joseph Paxton, die er an Gewächshäusern durchführte, entstand. Das Erstaunliche daran war, daß nicht nur die Pflanzen und Waren, sondern gleichzeitig die Konstruktion des Glashauses selbst ausgestellt war. Die Riesenbauten der Weltausstellungen sind nicht zu verstehen ohne die Kenntnis ihrer Vorgeschichte, die sich im Gewächshaus vollzog. Die Glashäuser bilden in ihrer räumlichen und konstruktiven Besonderheit einen eigenen Bautypus des 19. Jahrhunderts, dessen systematische Erforschung und Dokumentierung sich dieses Buch zur Aufgabe macht. Alle Preise inkl. MwSt. Buchnummer des Verkäufers 53269

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Das Glashaus : Ein Bautypus des 19. ...

Verlag: Prestel Verlag, München

Erscheinungsdatum: 1988

Einband: Hardcover

Zustand: Gut

Zustand des Schutzumschlags: Mit Schutzumschlag

Auflage: 2. Auflage 1988.

Über diesen Titel

Inhaltsangabe:

European Book

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Anbieterinformationen

Wir sind ein kleines inhabergeführtes Versandantiquariat aus Freiburg im Breisgau. Eine sorgfältige Beschreibung und Bewertung ist die Grundlage unserer Angebote. Wir bieten eine professionelle Kaufabwicklung mit schnellem Versand in einer transportsicheren und umweltschonenden Verpackungslösung.

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer. Bei den Zahlungsarten "Rechnung" und "PayPal" ist die Vorauszahlung vorbehalten. Es gelten die gesetzlichen Regelungen einschließlich aller Verbraucherschutzbestimmungen.

Versandinformationen:

Kostenloser Versand innerhalb von Deutschland. Fachgerechter Versand in stabiler und umweltschonenden Verpackungslösung. Günstiger und schneller Versand innerhalb der Europäischen Union (EU) und in die Schweiz. Bestellungen zum Versand in die USA, nach Kanada und andere Länder außerhalb Europas sind ebenfalls gerne willkommen. Bei Bestellungen zum Versand außerhalb von Deutschland, die besonders schwer oder von speziellem Format sind, müssen wir unter Umständen eine Erhöhung der Versandkosten anfragen. Eine Abholung von Bestellungen ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.


Impressum & Info zum Verkäufer

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse PayPal Rechnung