Die Geschichte der Erziehung in soziologischer und geistes-geschichtlicher Beleuchtung,

Barth, Paul:

Verlag: Reisland, 1916
Gebraucht / Halbleinwand, / Anzahl: 0
Verkäufer Antiquariat Mang (Saarbrücken, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Die Geschichte der Erziehung in soziologischer und geistes-geschichtlicher Beleuchtung, und Barth, Paul:.

Beschreibung:

zweite, durchgesehene und erweiterte Auflage, 751 S., Halbleinwand, Einband leicht berieben, sonst gut erhalten, 1,200 kg. Buchnummer des Verkäufers 42792AB

Bibliografische Details

Titel: Die Geschichte der Erziehung in ...
Verlag: Reisland
Erscheinungsdatum: 1916
Einband: Halbleinwand,
Auflage: 2.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Erziehung - Barth, Paul:
Verlag: Leipzig, Reisland. (1925)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
LIST & FRANCKE
(Meersburg am Bodensee, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Leipzig, Reisland., 1925. Fünfte und sechste, wiederum durchgesehene Auflage. Gr.-8° (Rückenhöhe 23.5 cm). VIII,776 Seiten. OLeinen mit goldener Rücken- und Deckelbeschriftung, Kopffarbschnitt. Rücken etwas gebräunt, Einband leicht braunfleckig. *Vorwort zur ersten Auflage [1911] - Vorwort zur zweiten Auflage [1916] - Vorwort zur fünften und sechsten Auflage - Einleitung - I. Die Erziehung in den Naturformen der Gesellschaft - II. Die Erziehung in den Kunstformen der Gesellschaft (Die Erziehung in der ständischen Gesellschaft des Altertums - Die Erziehung in der Klassengesellschaft des Altertums und des byzantinischen Reiches - Die Erziehung im christlichen Altertum und in der ständischen Gesellschaft des Mittelalters - Die Erziehung im Zeitalter der Renaissance und der Reformation - Die Erziehung im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung - Die Erziehung in der liberalen Gesellschaft - Ausblicke in die Zukunft) - Namen- und Sachregister. - Ernst Emil Paul Barth (1858-1922), deutscher Philosoph und Pädagoge. Er studierte 1875-81 in Breslau und Leipzig klassische Philologie, Geschichte und Philosophie. 1882-88 war er als Gymnasiellehrer tätig. Er habilitierte sich 1890 in Leipzig mit einer Arbeit über die Hegelsche Geschichtsphilosophie, wurde 1897 a.o. Prof der Philosophie und Pädagogik und 1918 Honorarprofessor. Im Anschluß an Hegel, Auguste Comte und Herbert Spencer entwickelte er eine positivistische Geschichtsphilosophie. Philosophie und Erziehung waren für ihn gesellschaftlich und historisch bedingt. Er setzte sich für einen regelmäßigen Moralunterricht ein und berief 1921 den ersten Kongreß für Moralpädagogik ein (aus: DBE, Band 1). - Gut erhaltenes, sauberes Exemplar des Standardwerkes*. Artikel-Nr. 220220DB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 39,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 16,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer