Beispielbild für diese ISBN

Geburtenentwicklung und Fertilitätsverhalten : Theoretische Modellierungen und empirische Erklärungsansätze : (Reihe: Analyse und Forschung - Sozialwissenschaften)

Kopp, Johannes

0 Bewertungen bei Goodreads
ISBN 10: 3896699695 / ISBN 13: 9783896699695
Verlag: UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz, 2002
Zustand: Sehr gut Softcover
Verkäufer exlibris24 Versandantiquariat (Freiburg im Breisgau, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 18. März 2015 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 59,90 Währung umrechnen
Versand: EUR 12,90 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Scheinbar ungelesenes Exemplar mit nur geringen Lagerspuren. Zugleich: Mannheim, Universität, Habilitations-Schrift, 1999. Mit schwarzweißen Abbildungen. Broschierter Einband. 238 Seiten. 389 Gramm. 23x15cm. Deutsch. VERLAGSINFO: Ausgangspunkt der Arbeit ist eine Einführung in die demografischen Entwicklung Deutschlands. Dabei wird deutlich, dass der Geburtenrückgang bereits im 19. Jahrhundert eingesetzt hat und die wichtigsten Veränderungen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem das »Timing« der Geburten betreffen. Im zweiten Abschnitt werden die verschiedenen theoretischen Ansätze zur Erklärung des Geburtenverhaltens vorgestellt, beginnend mit den Thesen Malthus und der sogenannten Wohlstandstheorie bis hin zu neueren Ansätzen, wie sie beispielsweise in der Familienökonomie entwickelt wurden. Es zeigt sich dabei, dass alle ernsthaften Erklärungsversuche einen mikrotheoretischen Erklärungsmechanismus formulieren und die historischen Entwicklungen auf typische Veränderungen in den jeweiligen Randbedingungen, auf sich systematisch wandelnde Opportunitäten und Beschränkungen zurückführen. Vor allem die veränderten Handlungsoptionen von Frauen, die höhere Bildungsbeteiligung und die besseren Arbeitsmarktchancen führen demnach zu einer Verringerung der Geburtenzahlen. Dieses Erklärungsmodell wird an drei besonders auffälligen Entwicklungen empirisch überprüft: Zuerst an der Veränderung der Geburtenzahlen in der DDR bzw. in Ostdeutschland nach 1989, zweitens an den deutlich zu beobachtenden regionalen Besonderheiten innerhalb Deutschlands und drittens an den vollkommen unterschiedlichen Geburtenmustern einzelner ethnischer Gruppen in den Vereinigten Staaten, hier vor allem am Phänomen der »teenage pregnancies«. Hierzu werden neben amtlichen Daten verschiedene im Rahmen sozialwissenschaftlicher Studien erhobene Datensätze herangezogen und analysiert. Dabei zeigt sich, dass für alle drei Beispielen die gleichen theoretischen Erklärungen in der Lage sind, die Prozesse zu verstehen: Immer stellt die Entscheidung für oder gegen die Geburt eines (weiteren) Kindes sich als Ergebnis einer Abwägung der damit verbundenen Konsequenzen - vor allem für die Lebensumstände der Frauen - dar. Abweichungen von einem generellen Muster lassen sich empirisch auf Unterschiede in wichtigen Rahmenbedingungen zurückführen. Alle Preise inkl. MwSt. Buchnummer des Verkäufers 50910

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Geburtenentwicklung und Fertilitätsverhalten...

Verlag: UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz

Erscheinungsdatum: 2002

Einband: Softcover

Zustand: Sehr gut

Über diesen Titel

Reseña del editor:

Ausgangspunkt der Arbeit ist eine Einführung in die demografischen Entwicklung Deutschlands. Dabei wird deutlich, dass der Geburtenrückgang bereits im 19. Jahrhundert eingesetzt hat und die wichtigsten Veränderungen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem das "Timing" der Geburten betreffen. Im zweiten Abschnitt werden die verschiedenen theoretischen Ansätze zur Erklärung des Geburtenverhaltens vorgestellt, beginnend mit den Thesen Malthus' und der sogenannten Wohlstandstheorie bis hin zu neueren Ansätzen, wie sie beispielsweise in der Familienökonomie entwickelt wurden. Es zeigt sich dabei, dass alle ernsthaften Erklärungsversuche einen mikrotheoretischen Erklärungsmechanismus formulieren und die historischen Entwicklungen auf typische Veränderungen in den jeweiligen Randbedingungen, auf sich systematisch wandelnde Opportunitäten und Beschränkungen zurückführen. Vor allem die veränderten Handlungsoptionen von Frauen, die höhere Bildungsbeteiligung und die bessere n Arbeitsmarktchancen führen demnach zu einer Verringerung der Geburtenzahlen.
Dieses Erklärungsmodell wird an drei besonders auffälligen Entwicklungen empirisch überprüft: Zuerst an der Veränderung der Geburtenzahlen in der DDR bzw. in Ostdeutschland nach 1989, zweitens an den deutlich zu beobachtenden regionalen Besonderheiten innerhalb Deutschlands und drittens an den vollkommen unterschiedlichen Geburtenmustern einzelner ethnischer Gruppen in den Vereinigten Staaten, hier vor allem am Phänomen der "teenage pregnancies". Hierzu werden neben amtlichen Daten verschiedene im Rahmen sozialwissenschaftlicher Studien erhobene Datensätze herangezogen und analysiert. Dabei zeigt sich, dass für alle drei Beispielen die gleichen theoretischen Erklärungen in der Lage sind, die Prozesse zu verstehen: Immer stellt die Entscheidung für oder gegen die Geburt eines (weiteren) Kindes sich als Ergebnis einer Abwägung der damit verbundenen Konsequenzen - vor allem für die Lebensumstände der Frauen - dar. Abweichungen von einem generellen Muster lassen sich empirisch auf Unterschiede in wichtigen Rahmenbedingungen zurückführen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Anbieterinformationen

Wir sind ein kleines inhabergeführtes Versandantiquariat aus Freiburg im Breisgau. Eine sorgfältige Beschreibung und Bewertung ist die Grundlage unserer Angebote. Wir bieten eine professionelle Kaufabwicklung mit schnellem Versand in einer transportsicheren und umweltschonenden Verpackungslösung.

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer. Bei den Zahlungsarten "Rechnung" und "PayPal" ist die Vorauszahlung vorbehalten. Es gelten die gesetzlichen Regelungen einschließlich aller Verbraucherschutzbestimmungen.

Versandinformationen:

Kostenloser Versand innerhalb von Deutschland. Fachgerechter Versand in stabiler und umweltschonenden Verpackungslösung. Günstiger und schneller Versand innerhalb der Europäischen Union (EU) und in die Schweiz. Bestellungen zum Versand in die USA, nach Kanada und andere Länder außerhalb Europas sind ebenfalls gerne willkommen. Bei Bestellungen zum Versand außerhalb von Deutschland, die besonders schwer oder von speziellem Format sind, müssen wir unter Umständen eine Erhöhung der Versandkosten anfragen. Eine Abholung von Bestellungen ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.


Impressum & Info zum Verkäufer

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse PayPal Rechnung