ISBN 10: 1845192117 / ISBN 13: 9781845192112
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
4 durchschnittlich
(1 Bewertungen)

Inhaltsangabe: This book explores the theme of gambling in a wide range of nineteenth-century English novels. It examines the representation of gambling in the novels themselves and the role that gambling played in the lives of the individual novelists. It also considers the significance of gambling in the novels within the wider context of the development of Victorian society. Following an historical overview, the book comprises individual chapters on: Benjamin Disraeli, Charles Dickens, William Makepeace Thackeray, George Eliot, Thomas Hardy, Anthony Trollope and George Moore. Gambling in the Nineteenth-Century English Novel not only provides fresh readings of established texts within a distinctive social and cultural context, but it is also a comprehensive barometer of the social history of the time as attitudes towards leisure changed. It is essential reading for all those interested in the development of English society and culture in the Victorian era. Gambling occurred in all strata of society and was a national pastime. The pursuit of gambling took many forms: from after-dinner cards to pugilism, and indeed Stock Exchange transactions were considered by many to be gambling at its worst. Then a shift took place in the perception of gambling, primarily as a result of economic encounters relating to the Industrial Revolution. Representations of gambling in novels of the period place the industrious middle class against both the wasteful rich and the idle poor.

Inhaltsangabe: This book examines the representation of gambling in a wide range of 19th-century English novels and the role that gambling played in the lives of the individual novelists. It also considers the significance of gambling in the novels within the wider context of the development of Victorian society. Gambling in the Nineteenth-Century English Novel not only provides fresh readings of established texts within a distinctive social and cultural context, but is also a comprehensive barometer of the social history of the time as attitudes toward leisure changed.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken