Die Frage nach dem Ding. Zu Kants Lehre von den transzendentalen Grundsätzen.

Heidegger, Martin,

Verlag: Niemeyer, 1987
ISBN 10: 3484700300 / ISBN 13: 9783484700307
Gebraucht / OLwd. mit OUmschl., / Anzahl: 0
Verkäufer Antiquariat Johann Forster (Friedenweiler, BW, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Die Frage nach dem Ding. Zu Kants Lehre von den transzendentalen Grundsätzen. und Heidegger, Martin,.

Beschreibung:

3., durchgesehene Auflage. Tübingen, Niemeyer, 1987. 8°. VII, 189 S. OLwd. mit OUmschl., kleiner Randeinriss im Umschlag, sonst gut erhalten. (s. Foto). Sprache: de kleiner Randeinriss im Umschlag, sonst gut erhalten. (s. Foto). Bestandsnummer des Verkäufers 53452AB

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
3,96 durchschnittlich
(69 Bewertungen)

Bibliografische Details

Titel: Die Frage nach dem Ding. Zu Kants Lehre von ...
Verlag: Niemeyer
Erscheinungsdatum: 1987
Einband: OLwd. mit OUmschl.,
Zustand des Schutzumschlags: Dust Jacket Included
Auflage: 3rd Edition

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

HEIDEGGER, Martin:
Verlag: Tübingen: Niemeyer 1962. (1962)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung VII, 189 S. Ln.mS. *Umschlag gebräunt*. Artikel-Nr. 129174

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 24,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 35,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Heidegger, Martin.
Verlag: Tübingen, Niemeyer 1987. (1987)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Löcker
(Wien, Österreich)
Bewertung

Buchbeschreibung VII, 189 S., OLn. Wie neu. ISBN 3484700300. Artikel-Nr. PHIL2263

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 29,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 25,00
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Heidegger, Martin,
Verlag: Niemeyer, Tübingen (1962)
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Johann Forster
(Friedenweiler, BW, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung OLwd., Tübingen, Niemeyer, 1962. 8°. VII, 189 S. OLwd., Besitzeintrag aV., in gutem Zustand. Erste Ausgabe. Sprache: de Besitzeintrag aV., in gutem Zustand. Artikel-Nr. 51650AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 30,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 15,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Heidegger, Martin.
Verlag: Tübingen, Niemeyer. (1962)
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Manfred Nosbuesch
(Kuchenheim, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung VII, 189 S. Orig.-Leinwand mit Orig.-Umschlag. Erste Ausgabe. - Wenige Bleistiftanstreichungen, sonst gutes Exemplar. Artikel-Nr. 32024AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 28,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 30,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Heidegger, Martin:
Verlag: Tübingen, Max Niemeyer Verlag (1962)
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Zustand: Gut. Erstausgabe. 189 (4) Seiten. 22,6 x 14,8 cm. Sehr guter Zustand. Mit zusätzlicher abnehmbarer Einbandfolierung versehen mit kleinen Tesarändern. Mit wenigen Bleistiftanstreichungen. Besitzername auf dem Vorsatz. Im Wintersemester 1935/36 hielt Martin Heidegger die Vorlesung "Grundfragen der Metaphysik". Sie wurde 1962 veröffentlicht unter dem Titel "Die Frage nach dem Ding". . Kants Bestimmung der Dingheit des Dinges wird von Heidegger als die Mitte des neuzeitlichen philosophischen Denkens dargestellt, bei ihm kulminieren aber auch anfängliche und mittelalterliche Gedanken, so daß er eine wesentliche Umbruchstelle des Denkens bezüglich der Dingheit des Dinges kennzeichnet. Die Mitte innerhalb des Kantischen Denkens sieht Heidegger in der "Kritik der reinen Vernunft", und zwar in dem "System aller Grundsätze des reinen Verstandes". Bevor Heidegger die eingehende und sorgfältige Untersuchung der "Grundsätze" durchführt und sie als den Mittelpunkt der KdrV einsichtig macht, nimmt er die Klärungen der hier verwendeten Begriffe und ihrer Geschichte vor. Hier finden sich auch die wichtigen Überlegungen zur Kennzeichnung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Naturwissenschaft, die Überlegungen zur "mathesis" und diejenigen, die die Vorrangstellung des Subjekts begründen. Bei Kant wandelt sich nämlich - wie Heidegger zeigt - die Frage nach dem Ding zur Frage: Wer ist der Mensch? Gemäß dem subjektivistischen Ansatz, der sich seit der neuzeitlichen Philosophie geltend macht, bestimmt sich die Erkenntnis der Dinge nach dem, wie der Mensch erkennt, wie er sich versteht. Das heißt: Der Mensch überspringt die Dinge immer schon; heißt aber auch: Die Dinge bleiben so, wie sie sind, indem sie uns auf uns selbst zurückschicken. Der Bereich zwischen Ding und Mensch als der wesentlich umgreifende - vor das Ding und hinter den Menschen - wird so eröffnet. - Martin Heidegger (* 26. September 1889 in Meßkirch; 26. Mai 1976 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Philosoph. Er stand in der Tradition der Phänomenologie vornehmlich Edmund Husserls, der Lebensphilosophie insbesondere Wilhelm Diltheys sowie der Existenzdeutung Søren Kierkegaards, die er in einer neuen Ontologie überwinden wollte. Die wichtigsten Ziele Heideggers waren die Kritik der abendländischen Philosophie und die denkerische Grundlegung für ein neues Weltverständnis. 1926 entstand sein erstes Hauptwerk Sein und Zeit, das die philosophische Richtung der Fundamentalontologie begründete (publiziert 1927). Ab Mitte 1930 begann Heidegger mit einer Gesamtinterpretation der abendländischen Philosophiegeschichte. Dazu untersuchte er die Werke bedeutender Philosophen unter phänomenologischen, hermeneutischen und ontologischen Gesichtspunkten und versuchte so, deren unbedachte" Voraussetzungen und Vorurteile freizulegen. Alle bisherigen philosophischen Entwürfe vertraten laut Heidegger eine einseitige Auffassung der Welt eine Einseitigkeit, die er als Merkmal jeder Metaphysik ansah. Diese metaphysische Weltauffassung gipfelte aus Heideggers Sicht in der modernen Technik. Mit diesem Begriff verband er nicht allein, wie sonst üblich, ein neutrales Mittel zum Erreichen von Zwecken. Vielmehr versuchte er zu zeigen, dass mit der Technik auch eine veränderte Auffassung der Welt einhergehe. So wird nach Heidegger durch die Technik die Erde vornehmlich unter dem Gesichtspunkt der Nutzbarmachung in den Blick gebracht. Wegen ihrer globalen Verbreitung und der damit verbundenen schonungslosen Vernutzung" natürlicher Ressourcen sah Heidegger in der Technik eine unabweisbare Gefahr. Der Technik stellte er die Kunst gegenüber und erarbeitete ab Ende der 1930er Jahre u. a. anhand von Hölderlins Dichtungen Alternativen zu einem rein technischen Weltbezug. In späten Texten ab 1950 widmete er sich verstärkt Fragen der Sprache. Deren geschichtlich gewachsener Beziehungsreichtum soll metaphysische Einseitigkeiten vermeiden. Heidegger versuchte, den Menschen nicht mehr als Zentrum der Welt zu denken, sondern im Gesamtzusammenhang einer Welt, die er Geviert" nannte. Anstatt über die Erde zu herrschen, soll der Mensch in ihr als sterblicher Gast wohnen und sie schonen. Eine breite Rezeption machte Heidegger zu einem der einflussreichsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Gleichwohl ist sein Werk inhaltlich umstritten. Vornehmlich ist sein nationalsozialistisches Engagement bis heute Gegenstand kontroverser Debatten. Heidegger war von 1933 bis 1945 Mitglied der NSDAP und 1934 eines der Gründungsmitglieder des von Hans Frank geleiteten Ausschusses für Rechtsphilosophie der nationalsozialistischen Akademie für Deutsches Recht. Seine dortige Mitgliedschaft rief 2017 die international geführte Debatte über Martin Heidegger und Fake News hervor. Durch die Publikation der Schwarzen Hefte 2014/2015 als Teil seines Gesamtwerks wurden u. a. bisher unbekannte antisemitische Äußerungen öffentlich. . Aus: wikipedia-Martin_Heidegger. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 336 Existenzialphilosophie, Philosophiegeschichte, Deutsche Philosophie des 20. Jahrhunderts, Phänomenologie, Ontologie, Sein, Philosophische Wissenschaften, Wesenslehre, Mythen, Religionsphilosophie, Anthropologie, Geschichtsphilosophie, Kulturgeschichte, Erkenntnistheorie, Antike, Philosophen, Logik, Ethik, Geschichte, Griechenland, Kulturgeschichte, Altertum, Griechische Philosophie, Sagen, Geschichtsschreibung, Altphilologie, Politik, Literatur, Geschichtswissenschaft, Historische Bildung, Althistoriker, Religion, Archäologie, Antike, Sprachgebrauch, Metaphysik Braunes Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln. Artikel-Nr. 65935

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 32,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Heidegger, Martin
Verlag: Klostermann, Frankfurt/M. (1984)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Immanuel, Einzelhandel
(Steinebach a.d. Wied, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Zustand: gutes Exemplar. 1. Dunkelblaues O.-Leinen mit OU. Heidegger-Gesamtausgabe. II. Abteilung: Vorlesungen 1923-1944. Band 41. Freiburger Vorlesung Wintersemester 1935/36 wurde unter dem Titel »Grundfragen der Metaphysik« gehalten. Herausgegeben von Petra Jaeger.; Jahr: 1984; Format: Oktav; Anzahl der Seiten: VIII, 254; Auflage: 1.; Zustand: 2 (gutes Exemplar)Auf Grund der Versandkostenvorgaben von AbeBooks/ZVAB (die Versandkostenkalkulation richtet sich nicht nach Gewicht, sondern nach Anzahl der Artikel), kann es bei Titeln mit über 1000 Gramm Gewicht oder größeren Formaten zu höheren Portokosten kommen. Nach Bestelleingang erfolgt eine Anfrage, ob Sie einverstanden sind. 420 gr. VIII, 254 pages. Artikel-Nr. 12310

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 35,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 4,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Heidegger, Martin:
Verlag: Tübingen, Niemeyer (1962)
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat An der Vikarie
(Grafschaft-Leimersdorf, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung VII, 189 S., Bibliotheksexemplar mit Rückenschild und Stempeln (entwidmet), Einband etwas lichtrandig, teils Bleistiftanstreichungen, ansonsten ordentlich erhalten, Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 320 8°., Original-Leineneinband (foliert), Artikel-Nr. 3459

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 35,70
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 40,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

Heidegger, Martin:
Verlag: Frankfurt a.M., Klostermann (1984)
ISBN 10: 3465016289 ISBN 13: 9783465016281
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Rotes Antiquariat
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung VIII, 254 S. 8°, OKart. Kanten leicht bestoßen und randrissig, sonst guter Zustand. 550 gr. Artikel-Nr. BER84478

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 35,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 45,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Heidegger, Martin:
Verlag: Frankfurt/M., Vittorio Klostermann (1984)
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung gebundene Ausgabe, Leinen. Zustand: Gut. 8° (21*14.5 cm), dunkelblaues Leinen m. zwei goldgeprägten orangeroten Rückenschildchen, grauer Farbkopfschnitt, typograph. Schutzumschlag. Frankfurt a. M., Vittorio Klostermann 1.1984. Sehr gut erhalten, ohne Einträge, ungemängelt, geruchsneutral. * Bitte beachten! Die durch AbeBooks-ZVAB ausgewiesenen Versandkosten beziehen sich immer auf eine Büchersendung mit einem Gesamtgewicht von max. 1 kg. Versandkostenpauschale innerhalb Deutschlands 6 EUR; EU max. 20 EUR; CH / Non-EU countries on request. !UK customers please note, until further notice we do not ship to the United Kingdom! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 800. Artikel-Nr. 16177

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 35,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

10.

Heidegger, Martin.
Verlag: Tübingen, Niemeyer 1962. (1962)
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Les-art
(Burgstetten, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung 8°. VII/189 S. Oln. Sehr gutes Exemplar. Erste Ausgabe. Saß 99. Sprache: de. Artikel-Nr. PH53

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Es gibt 3 weitere Exemplare dieses Buches

Alle Suchergebnisse ansehen