Ferien vom Berliner Pflaster

Ernst Blass

Verlag: Edition Memoria Nov 2008, 2008
ISBN 10: 393035327X / ISBN 13: 9783930353279
Neu / Taschenbuch / Anzahl: 0
Verkäufer AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Neuware - 231 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783930353279

Bibliografische Details

Titel: Ferien vom Berliner Pflaster
Verlag: Edition Memoria Nov 2008
Erscheinungsdatum: 2008
Einband: Taschenbuch
Zustand: Neu

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Blass, Ernst:
Verlag: Hürth bei Köln, Edition Memoria Verlag, (2009)
ISBN 10: 393035327X ISBN 13: 9783930353279
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Bookstore-Online
(Mattsies, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hürth bei Köln, Edition Memoria Verlag, 2009. Taschenbuch. Buchzustand: Sehr gut. Auflage aus dem Buch nicht ersichtlich. 231 Seiten Das Buch befindet sich in einem gebrauchten sehr guten Zustand. Signierte Ausgabe von Ernst Blass. Nichtraucherbuch. Rik311624SK Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 450. Artikel-Nr. 78705

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 19,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Blass, Ernst:
Verlag: Hürth bei Köln : Ed. Memoria, (2009)
ISBN 10: 393035327X ISBN 13: 9783930353279
Gebraucht kart. Anzahl: 2
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hürth bei Köln : Ed. Memoria, 2009. kart. Buchzustand: Sehr gut. 231 S.; 8°; Sehr gutes Ex. - INHALT : ERZÄHLUNGEN -- Mecklenburgisches Umwogtsein (1912) -- Der Schluß. Eine Erzählung von Decadence und -- Jugend, Werthertum und Weltstadt (1913) -- Brief Jakobs an Heinrich. Aus einem Roman (1921) -- Der paradiesische Augenblick -- Ein dunkler Korridor (1930) -- Herrn Bergmanns Feiertag (1931) -- Der Skye-Terrier (1931) -- Kukulu oder das Buch ist der Mensch (1932) -- Ein Höllensturz -- FEUILLETONS -- Apollotheater (1911) -- Der temperamentlose Schmetterling (Zeitgestalten) -- (1912) -- Das Theater der sechs Tage (1912) -- Der Presseball (1925) -- Das alte Cafe des Westens (1928) -- Erinnerung an Paul Cassirer. Zu seinem dritten -- Todestag (1929) -- Lerskis Lichtbilder (1931) -- Wie man im Theater und Kino sitzen soll (1933) -- Erinnerung an Max Scheler (1933) -- Ferien vom Berliner Pflaster. Jugenderinnerungen -- Pissarro -- Nachwort. // Der jüdische Autor Ernst Blass (1890-1939), bekannt geworden durch seinen ersten Gedichtband "Die Strassen komme ich entlang geweht" (1912), hat nicht nur expressionistische, neuklassizistische und neusachliche Lyrik geschrieben, sondern auch Erzählungen. Die heute gänzlich unbekannten Texte veröffentlichte er in seinerzeit renommierten Zeitungen und Zeitschriften wie "Die literarische Welt" oder "Berliner Tageblatt". Der vorliegende zweite Band der Blass-Werkausgabe versammelt sie erstmals vollständig in Buchform. Die vielfach autobiographischen Erzählungen umfassen zwei Werkphasen im Schaffen Blass'. Zum Einen handelt es steh um frühe, mehr oder minder expressionistische Prosa mit Themen wie Weltschmerz, Einsamkeit, Entfremdung, Liebessehnsucht, Lethargie; zum Anderen um Texte vom Anfang der Dreißiger Jahre, die mit Ironie und Galgenhumor den Gegensatz von Kunst und Leben und den Verfall aller Werte thematisieren und viel vom Zeitkolorit der Zwanziger Jahre, der Inflation in Berlin vermitteln. Ferner enthält vorliegender Band die Fragen der Psychoanalyse behandelnde Schlüsselerzählung zu Georg Groddeck "Der paradiesische Augenblick", die von Blass des erotischen Inhalts wegen nur als Privatdruck publiziert worden war. Bei den Feuilletons im vorliegenden Band handelt es sich um eine Auswahl, wobei der Begriff Feuilleton - von der expressionistischen Glosse über Erinnerungstexte bis zum Künstlerportrait etwa - relativ weit gefaßt ist. Diese auch zum ersten Mal gebündelt in Buchform erscheinenden Arbeiten belegen die Bandbreite der kulturellen Interessen von Blass, die Literatur, Theater und Film ebenso umspannen wie Kunst und Fotografie, Philosophie und gesellschaftliches Leben. Die Arbeit über den französischen Impressionisten Pissarro ist bislang unveröffentlicht. An dem unvollendet gebliebenen Text - geplant als Einführung zu einem Pissarro-Band der "Bücherei des Schocken Verlags" - hat Blass bis zu seinem Tode am 23. Januar 1939 gearbeitet. (Verlagstext) ISBN 9783930353279 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 378. Artikel-Nr. 1058410

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 20,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer