Entwicklung in Nischen: Resilienz bei Pflegekindern

Pietsch, Claudia

Verlag: Schneider Verlag Gmbh, 2009
ISBN 10: 3834006505 / ISBN 13: 9783834006509
Neu / Anzahl: 1
Verkäufer European-Media-Service Mannheim (Mannheim, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Entwicklung in Nischen: Resilienz bei Pflegekindern und Pietsch, Claudia.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers L9783834006509

Bibliografische Details

Titel: Entwicklung in Nischen: Resilienz bei ...
Verlag: Schneider Verlag Gmbh
Erscheinungsdatum: 2009
Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Pietsch, Claudia:
Verlag: Hohengehren: Schneider (2009)
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Halina Krupka
(Baltmannsweiler, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hohengehren: Schneider, 2009. 92 S., Aus dem Buchrückentext: Pflegefamilien sind Familien zweiter Instanz` - dem Pflegekind unbekannte, in sich geschlossene Systeme, in welche das Kind aufgenommen wird, nachdem es in der eigenen Familie starken Risikobelastungen ausgesetzt war. Dadurch entsteht doppelte Herausforderung - Entwicklungsrisiken in der Herkunftsfamilie und Wechsel der Familie/der Bezugspersonen -, die sich in der neuen Lebenssituation des Pflegekindes manifestieren. In dieser Situation stellt sich die pädagogisch herausfordernde Frage: Welchen pädagogischen Beitrag kann die Pflegefamilie in schwierigen Spannungsfeld von Familie und Profession, Bindung und Austauschbarkeit, Nähe und Distanz, also zu einer gelingenden Entwicklung leisten Ausgehend von dieser Frage richtet sich der Fokus dieser Arbeit auf die persönliche Aneignung der Vollzeitpflege durch Pflegeeltern und -kinder im Bezug zur Herkunftsfamilie und zu dem eigenen sowie gesellschaftlichen Rollenverständnis. In der vorliegenden Arbeit werden neue Erkenntnisse mit Blick auf eine bis dato recht wenig untersuchte Hilfe zur Erziehung - die Vollzeitpflege in einer Pflegefamilie - vorgelegt. Diese werden nicht nur in einer empirisch-qualitativen Untersuchung gewonnen, sondern auch in den vorhandenen erziehungswissenschaftlichen und sozialpädagogischen Wissensbestand - insbesondere unter bindungstheoretischen Gesichtspunkten - systematisch eingeordnet. Das besondere Spannungsverhältnis zwischen (spezifischem) professionellem Agieren und (diffusen) persönlichen Kontakten in der Person der Pflegeeltern wird in der Untersuchung differenziert herausgearbeitet und mit Blick auf resilienzfördernde Unterstützungen entfaltet.` (Prof. Dr. Roland Merten) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 900 Gr.-8° (23 cm). Illustrierter Originalkarton. Gutes Exemplar. Artikel-Nr. 6938

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer