ISBN 10: 3640597087 / ISBN 13: 9783640597086
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Reseña del editor: Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Das Menschenbild in Strafrecht und Kriminologie (Grundlagenseminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Ist es möglich, dass wir Menschen, ohne es zu wissen manipuliert werden? Aldous Huxley beschreibt in seinem Roman aus den 1930er Jahren eine Zukunftsvision, in der die Massen zugunsten der Gemeinschaft versklavt werden und der Einzelne seine Individualität opfern muss, um genormtes Glück zu gewährleisten. Durch die geschickte Manipulation der Bevölkerung, die bereits vor der Geburt beginnt und das gesamte Erwachsenenalter andauert, wird die Bevölkerung der Brave New World zu obrigkeitstreuen Lemmingen gezüchtet, die nicht im Entferntesten daran denken, die diktatorische Weltregierung anzuzweifeln. Es stellt sich die Frage, ob diese Zukunftsvision heute, mehr als 70 Jahre nach der Veröffentlichung des Romans Brave New World, ohne unser Wissen, Realität geworden ist. Wäre dies der Fall, so hätte es in allen Bereichen unseres Lebens weitreichende Folgen. Einer dieser Bereiche ist das deutsche Strafrecht, das davon ausgeht, dass der Mensch aufgrund seines freien Willens tätig wird und er im Falle einer Straftat auch anders hätte handeln können. Neben dem Unrechtsgehalt einer Tat muss somit auch die Schuld des Täters festgestellt werden, damit dieser bestraft werden kann. Keine Strafe ohne Schuld, so will es das im Grundgesetz verankerte Rechtsstaatsprinzip. Wäre die Schuld als solche jedoch aufgrund von Techniken der Mind Kontrol (auch Mind Control) nicht mehr zweifelsfrei feststellbar, so würde dies eine der Grundfesten unseres Strafrechts erschüttern. Die Möglichkeiten der Mind Kontrol und ihre Folgen für das Strafrecht, insbesondere für den Schuldbegriff, sollen in dieser Arbeit erörtert werden. Um dies zu bewerkstelligen, gibt die vorliegende Arbeit zunächst einen Überblick über die Methoden, die u

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Jasmin Rödig
Verlag: GRIN Publishing Apr 2010 (2010)
ISBN 10: 3640597087 ISBN 13: 9783640597086
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Publishing Apr 2010, 2010. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x146x10 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Das Menschenbild in Strafrecht und Kriminologie (Grundlagenseminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Ist es möglich, dass wir Menschen, ohne es zu wissen manipuliert werden Aldous Huxley beschreibt in seinem Roman aus den 1930er Jahren eine Zukunftsvision, in der die Massen zugunsten der Gemeinschaft versklavt werden und der Einzelne seine Individualität opfern muss, um genormtes Glück zu gewährleisten. Durch die geschickte Manipulation der Bevölkerung, die bereits vor der Geburt beginnt und das gesamte Erwachsenenalter andauert, wird die Bevölkerung der Brave New World zu obrigkeitstreuen Lemmingen gezüchtet, die nicht im Entferntesten daran denken, die diktatorische Weltregierung anzuzweifeln.Es stellt sich die Frage, ob diese Zukunftsvision heute, mehr als 70 Jahre nach der Veröffentlichung des Romans Brave New World, ohne unser Wissen, Realität geworden ist. Wäre dies der Fall, so hätte es in allen Bereichen unseres Lebens weitreichende Folgen. Einer dieser Bereiche ist das deutsche Strafrecht, das davon ausgeht, dass der Mensch aufgrund seines freien Willens tätig wird und er im Falle einer Straftat auch anders hätte handeln können. Neben dem Unrechtsgehalt einer Tat muss somit auch die Schuld des Täters festgestellt werden, damit dieser bestraft werden kann. Keine Strafe ohne Schuld, so will es das im Grundgesetz verankerte Rechtsstaatsprinzip. Wäre die Schuld als solche jedoch aufgrund von Techniken der Mind Kontrol (auch Mind Control) nicht mehr zweifelsfrei feststellbar, so würde dies eine der Grundfesten unseres Strafrechts erschüttern. Die Möglichkeiten der Mind Kontrol und ihre Folgen für das Strafrecht, insbesondere für den Schuldbegriff, sollen in dieser Arbeit erörtert werden. Um dies zu bewerkstelligen, gibt die vorliegende Arbe Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Das Menschenbild in Strafrecht und Kriminologie (Grundlagenseminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Ist es möglich, dass wir Menschen, ohne es zu wissen manipuliert werden Aldous Huxley beschreibt in seinem Roman aus den 1930er Jahren eine Zukunftsvision, in der die Massen zugunsten der Gemeinschaft versklavt werden und der Einzelne seine Individualität opfern muss, um genormtes Glück zu gewährleisten. Durch die geschickte Manipulation der Bevölkerung, die bereits vor der Geburt beginnt und das gesamte Erwachsenenalter andauert, wird die Bevölkerung der Brave New World zu obrigkeitstreuen Lemmingen gezüchtet, die nicht im Entferntesten daran denken, die diktatorische Weltregierung anzuzweifeln. Es stellt sich die Frage, ob diese Zukunftsvision heute, mehr als 70 Jahre nach der Veröffentlichung des Romans Brave New World, ohne unser Wissen, Realität geworden ist. Wäre dies der Fall, so hätte es in allen Bereichen unseres Lebens weitreichende Folgen. Einer dieser Bereiche ist das deutsche Strafrecht, das davon ausgeht, dass der Mensch aufgrund seines freien Willens tätig wird und er im Falle einer Straftat auch anders hätte handeln können. Neben dem Unrechtsgehalt einer Tat muss somit auch die Schuld des Täters festgestellt werden, damit dieser bestraft werden kann. Keine Strafe ohne Schuld, so will es das im Grundgesetz verankerte Rechtsstaatsprinzip. Wäre die Schuld als solche jedoch aufgrund von Techniken der Mind Kontrol (auch Mind Control) nicht mehr zweifelsfrei feststellbar, so würde dies eine der Grundfesten unseres Strafrechts erschüttern. Die Möglichkeiten der Mind Kontrol und ihre Folgen für das Strafrecht, insbesondere für den Schuldbegriff, sollen in dieser Arbeit erörtert werden. Um dies zu bewerkstelligen, gibt die vorliegende Arbeit zunächst einen Überblick über die Methoden, die unter dem Begriff Mind Kontrol gefasst werden u. Artikel-Nr. 9783640597086

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 14,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer