Beispielbild für diese ISBN

Doug Aitken, new ocean.

Schneider, Eckhard (Hrsg.).

Verlag: Köln, König, 2003
ISBN 10: 3883756660 / ISBN 13: 9783883756660
Gebraucht / Anzahl: 1
Verkäufer Antiquariat Luechinger (St. Gallen, Schweiz)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen
In den Warenkorb legen
Preis: EUR 24,01
Währung umrechnen
Versand: EUR 8,00
Von Schweiz nach Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Für später vormerken

Über dieses Buch

Bibliografische Details


Titel: Doug Aitken, new ocean.

Verlag: Köln, König

Erscheinungsdatum: 2003

Beschreibung:

1. Auflage. 26x22, 128 Seiten, illustriert, Kt, Buchnummer des Verkäufers 38604AB

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von GoodReads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe: Doug Aitken is a young Californian video and installation artist who has risen to international prominence with works such as his multi-screen video environment "electric earth". Aitken's subjects explore the deserted spaces of Bollywood film sets in India; Jonestown, Guyana, the site of the notorious mass suicide of religious cultists; and a remote diamond-mining region of Namibia, closed to outsiders since 1908. His environments are vivid, elusive and dreamlike. This monograph explores the artist and his work. It features a discussion of Aitken's working methods by Amanda Sharp; an examination of Aitken's art within the context of contemporary philosophy and the work of other artists who have explored expanded notions of time and space; a study by Jorg Heiser of Aitken's "i am in you", a five-screen work centring on the imaginative experiences of a young girl; "Artist's Choice", for which the artist has selected a short story, "Funes the Memorious", by Jorge Luis Borges, whose description of altered realities through the distortions of mirrors and memory echoes the artist's own interests; and "Artist's Writings" - Doug Aitken's writings include his retelling of an unusual story he once heard from strangers he met in the desert and which served as the basis for a subsequent work.

Über den Autor: Daniel Birnbaum (Survey) is a contributing editor of Artforum and the author of several books on art and philosophy, including The Hospitality of Presence: Problems of Otherness in Husserl's Phenomenology (1998) and, with the artist Carsten Holler, Production (2000). From 1998 to 2000 he was the director of IASPIS, an artists' residency programme based in Stockholm. Since January 2001 he has been the Director of Portikus and the Stadelschule Art Academy, both in Frankfurt. Amanda Sharp (Interview) is the publisher and co-founder of frieze, the contemporary art and culture magazine based in London and New York. Jorg Heiser (Focus) has been an associate editor of frieze magazine since 1998. He is based in Berlin, where he is currently studying at Humboldt University. As a writer on art and contemporary culture he has contributed to German journals and newspapers including Texte zur Kunst, Suddeutsche Zeitung and Zuricher Tagesanzeiger. For his Artist's Choice Aitken has selected an extract from the short story, 'Funes the Memorious' by Jorge Luis Borges, from his famous collection Ficciones (Fictions, 1944). Borges (1899-1986), a short-story writer, essayist and poet, was one of Argentina's most acclaimed writers. Doug Aitken is internationally acclaimed for his video works presented in innovative architectural environments. As well as the 1999 Venice Biennale and the 2000 Whitney Biennial, Aitken has been included in key recent group shows such as 'Unfinished History', Walker Art Center, Minneapolis (1998); 'Hypermental: Rampant Reality 1950-2000 from Salvador Dali to Jeff Koons', Kunsthaus, Zurich (2000) and the Biennale of Sydney (2000). Aitken was born in Redondo Beach, California, in 1968. He lives and works in Venice Beach, California.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Anbieter- & Zahlungsinformationen

Zahlungsarten

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:

  • American Express
  • Carte Bleue
  • EuroCard/MasterCard
  • PayPal
  • Rechnung
  • Visa

[Im Angebot des Anbieters suchen]

[Alle Bücher des Anbieters anzeigen]

[Dem Anbieter eine Frage stellen]

Anbieter: Antiquariat Luechinger
Adresse: St. Gallen, Schweiz

AbeBooks Verkäufer seit: 24. Mai 2007
Bewertung: 4 Sterne

Geschäftsbedingungen:

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Eigentumsvorbehalt
  4. Vergütung
  5. Gefahrübergang
  6. Gewährleistung
  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
  8. Datenschutz
  9. Schlussbestimmungen
  1. Allgemeines - Geltungsbereich

1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

1.2. Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingu...

[Mehr Information]

Versandinformationen:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Anbieterinformationen: Das Antiquariat Lüchinger in St.Gallen wurde 1942 gegründet. Es ist das älteste Antiquariat der Ostschweiz. Wir führen ein breites Angebot an Secondhand-Büchern. Daneben finden Sie bei uns aber auch Trouvailles, Bibliophiles und Spezielles aus allen Jahrhunderten. Neben dem sich dauernd erweiternden Internet-Angebot, erarbeiten wir jedes Jahr Print-Kataloge zu Spezialthemen. Buchwerkstatt Markus Comba Die Arbeiten der Buchwerkstatt Markus Comba sind vielfältig: Buchrestauration, Hand- und Schnittvergolden, Einzelanfertigungen, Kleinauflagen, Papier- und Schachtelrestauration. Mit unserem Minolta Buchscanner ist ein schonendes Scannen von Büchern oder Dokumenten möglich. Das digitalisierte Buch kann archiviert, als Nachschlagewerk genutzt werden oder ist Grundlage für die Weiterverarbeitung mit OCR-Schrifterkennung oder für die Herstellung einer CD-ROM. Besonders hervorzuheben ist die Fraktur-Schrifterkennung. Gerne übernehmen wir die restauratorische und buchbinderische Betreuung von Bibliotheken. Beim Beurteilen und Bewerten der Bücher hilft uns die langjährige Erfahrung als Buchantiquare.