Donatello Losito. Arbeiten - 1981. Bilder, Objekte, Lithographien, Zeichnungen, Humusblätter.

Losito, Donatello:

Verlag: Förderkreis Kulturzentrum Berlin e.V.,, 1981
Gebraucht Zustand: Gut Softcover
Verkäufer Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß (Berlin, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 18. Oktober 2005 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Verbandsmitglied:
Anzahl: 2

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 15,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 20,00 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Ca. 130 S.; illustriert; gr.-8°; kart. Gutes Ex. - Vortitel von Donatello Losito SIGNIERT; Mit Beilagen, davon 1 vom Künstler signiert. - Donatello Losito (* 26. Oktober 1940 in Köln; 19. Februar 2008 in Berlin) war ein italienisch-deutscher Maler, Grafiker und Objektkünstler. . Im Jahre 1972 schrieb der Kunstkritiker Helmut Kotschenreuther über die erste große Einzelausstellung Losito hat einen durch Sensibilität geschärften Blick für das Groteske, das Komische, das Unheimliche, das Inhumane in unserer desolaten Welt und zugleich die Fähigkeit, dafür die bündigste, die schlagende" bildnerische Formel zu finden". . Lositos Sicht auf die Welt unterlag keinen modischen Schwankungen, sie war jedoch ,- das lässt sich nach seinem Tod sagen-, weit vorausschauend: kein zweiter deutscher Künstler hat die digital vernetzte Welt" des 21. Jahrhunderts so früh, so treffend und das heißt: sobedrohlich erkannt. Als Losito Anfang der siebziger Jahre den Computer als Objekt der Kunst entdeckte, da war das Internet" noch nicht erfunden, nur einige Physiker wussten, was gedruckte Schaltungen" wohl sein könnten und die Horrorvisionen des durchsichtigen Menschen entbehrten realer Fakten (Hans Halter). . Die neuen Dimensionen des heraufziehenden Computerzeitalters setzten nach der Meinung des Künstlers die basale Natur der Beziehung Mensch-Natur nicht außer Kraft. Integrierte Schaltkreise als Objektträger, verdichten sich zu Werken einer fast pervers schönen Ästhetik", wie das Kunstmagazin 1984 fand. Jedoch Mit den Worten Verbindung, Verknotung, Vernetzung an sich spiele ich auf grundsätzliche Vernetzung von Natur und Menschen an" entgegnete Losito. Das Selbststudium des Schattenreiches hinter dem banal Sichtbaren fesselte ihn lange Zeit. Die oft nur skizzierte anatomische Struktur wird ein fester Bestandteil seiner erstaunlich variablen Bildkunst. Von ihr legen die Zeichnungen, mit denen Losito Candid", den berühmten philosophischen Roman Voltaires 1980 illustrierte, ein weithin beachtetes Zeugnis ab. Das großformatige Buch erschien 1981 mit über hundert einzelnen Zeichnungen, die zueinander in fragmentarischen Verbindungen bestehen. (limitierte Ausgabe Rotadruck, Rainer Hindersmann). . Wie im Candid" Realitäten und Utopien einander abwechseln, indem sie unversehens ineinander münden" so urteilt Heinz Ohff 1981, wechseln sich Stilformen, Modernes und Altes und Allegorien in Lositos Zeichnungen miteinander ab, indem sie sich die Bälle zuspielen. Das hat etwas zugleich Überlegenes und Überlegtes, wie es jene frisch zupackende Spontaneität besitzt, die den gewieften, durch viele Schulen gegangenen Zeichner doch immer wieder, in beiderlei Wortsinn, auszeichnet". / Abbildungen : Altzeit - Neuzeit; Rot und Blau; I promessi sposi; Der Erfolgreiche, Die Negation; Zahlenlandschaft; Im Notfall; Vision; Vernetzung Nr. 261040; Funktionseinheit E; Ruhestätte von A-Z / u.v.a. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1000. Buchnummer des Verkäufers 1052603

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Donatello Losito. Arbeiten - 1981. Bilder, ...

Verlag: Förderkreis Kulturzentrum Berlin e.V.,

Erscheinungsdatum: 1981

Einband: Soft cover

Zustand: Gut

Signiert: Signed by Author(s)

Auflage: Ausstellung im Haus am Lützowplatz.

Anbieterinformationen

Wir sind ein reines Versandantiquariat, Besuche zum Abholen oder Inspizieren von Büchern sind aber möglich.

Zur Homepage des Verkäufers

Verbandsmitglied
Verband: GIAQ
Verbandsmitglieder verpflichten sich, höchste Standards einzuhalten. Sie garantieren die Echtheit aller zum Verkauf angebotenen Objekte. Ihre Objektbeschreibungen sind sachkundig und genau, etwaig vorhandene Mängel oder Restaurationen werden offengelegt. Die Ansetzung der Verkaufspreise erfolgt nach akkurater Recherche. Alle Verkäufe werden stets fair und redlich abgewickelt.
Geschäftsbedingungen:

Widerrufsbelehrung und
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der
Fundus-Online GbR
Borkert / Schwarz / Zerfaß
Kurfürstenstr. 14
10785 Berlin
Tel: 030-25793712
Fax: 030-25793713
www.buch-fundus.de

§ 1  Allgemeines
 Diese AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen
der Fundus-Online GbR und dem Kunden.
 
§ 2  Angebot und Vertragsschluss
 
1.  Die Online-Darstellung unseres Antiquariats-Sortiments stellt kein bindendes
Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine ko...

Mehr Information
Versandinformationen:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden Sie ggf. informiert, dass zusätzliche Versandkosten anfallen.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse Bar PayPal Rechnung Banküberweisung