Doge und Dogaressa. Mit Original-Lithographien von Ernst Huber. Nummerierte Luxusausgabe

Hoffmann, E.T.A

Verlag: Paul Knepler - Wallishaussersche Buchhandlung, Wien, 1925
Zustand: Gut
Verkäufer Versandantiquariat Hösl (Neuried, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 17. März 2015 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 95,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 8,00 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Leder Der Wildleder-Einband mit Goldprägung auf dem Rücken und Vorderdeckel ist leicht berieben; schöner Goldkopfschnitt; Seit- und Fußschnitt sind sauber. Bibliotheksstempel mit Inventarnummer auf dem Titelblatt (Wappen mit Krone und "D"), weitere Inventarnr. auf dem Vorsatzblatt. Die Seiten sind sauber und gut, allenfalls minimale Gebrauchsspuren. "Dieses Buch wurde über Auftrag des Verlages Paul Knepler in der Offizin F. Rollinger gedruckt und in der Kunstwerkstätte dieser Anstalt in handgearbeitetes Kleisterpapier gebunden. Hundert Exemplare wurden als Luxusausgabe auf feinstem Papier abgezogen und in Leder gebunden. Dieses Exemplar trägt die Nr. 17." Unterschrift von Ernst Huber Ernst Huber(geb. 25.7.1895, gest. 26.9.1960) wurde 1895 in Wien geboren. Er war ein sehr zwiespältiger Maler, einerseits wurde seine Kunst oft als naiv bezeichnet, was sich auf seine Volkskunst und Landschaftsmalerei bezog, andererseits wurde er in Amerika hoch gelobt, da er wie auch in Österreich ein Vorreiter der Moderne war. Huber gehörte der Künstlervereinigung Kunstschau an, jener legendären Künstlervereinigung, der so bedeutende Maler wie Herbert Boeckl oder Oskar Kokoschka angehörten. Sowohl Verehrer der österreichischen Landschaft als auch von der Ferne angezogen, unternahm er viele Reisen, wodurch er wie kein anderer Europa, Amerika und Asien kannte. Als Mitglied der Secession bestückte er mehrmals die Biennale in Venedig mit seinen Werken. Am liebsten hielt sich der Künstler in St. Gilgen und Zinkenbach am Wolfgangsee auf, um mit seinen Künstlerkollegen Georg Merkel, Ferdinand Kitt und Josef Dobrowsky zu malen. Er starb 1960 in Wien. (Quelle: geschichte landesmuseum ent) Sprache / Language: de 147 Seiten. ca. 11,2 x 8 cm. Buchnummer des Verkäufers HAN0438

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Doge und Dogaressa. Mit ...

Verlag: Paul Knepler - Wallishaussersche Buchhandlung, Wien

Erscheinungsdatum: 1925

Zustand: Gut

Anbieterinformationen

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Es handelt sich um ein gewerbliches Angebot der Firma
Versandantiquariat Hösl
Veith-Lutz-Str. 12
82061 Neuried

Telefon 089 74548283
Versandantiquariat.Hoesl@t-online.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Eigentumsvorbehalt
  4. Vergütung
  5. Gefahrübergang
  6. Gewährleistung
  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
  8. Datenschutz
  9. Schlussbestimmungen

1 Allgemeines - Geltungsbereich
1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäf...

Mehr Information
Versandinformationen:

Der Versand erfolgt in der Regel spätestens am Werktag nach der Bestellung bzw. Zahlung. Bei Neukunden behalten wir uns Vorauskasse vor. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für Bücher bis zu 1 kg. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.
Kostenloser Versand in Deutschland ab 75,00 Euro, in der EU ab 140,00 Euro, in Europa außerhalb der EU ab 190,00 Euro, sonst ab 360,00 Euro Bestellwert. Ausnahmen können für schwere Büchersammlungen wie z.B. Lexika zutreffen.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse Bar PayPal Rechnung Banküberweisung