ISBN 10: 3656436835 / ISBN 13: 9783656436836
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Reseña del editor: Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Erziehungswissenschaft Lehr- und Forschungsgebiet Allgemeine Didaktik mit dem Schwerpunkt: Technik- und Medienbildung), Veranstaltung: Grundlagen der Didaktik , Sprache: Deutsch, Abstract: ?Ich bin heute nicht ganz fertig geworden", nahezu jeder Schüler dürfte diese Äußerung schon einmal am Ende einer Unterrichtsstunde gehört haben. Die Gründe hierfür sind unterschiedlichster Art und reichen von organisatorischen Zeitproblemen bis hin zu einer Überfrachtung des Lehrplans. Aktuell führt die Verkürzung der Schuldauer von 13 auf 12 Jahre zu übervollen Stundenplänen und langen Schultagen. Ebenso dürfte jeder Lehrer, gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern, schon einmal von seinen Schülern erfahren haben, dass man die Inhalte gar nicht auf das Leben übertragen könne, warum müsse man dies also in der Schule lernen? ?Können Sie das nicht einfacher erklären?" ist eine weitere Frage, welche häufig von Schülern gestellt wird. Des Weiteren streben immer mehr Jugendliche den höchsten Schulabschluss, das Abitur an. Dabei sind jegliche soziale Schichten vertreten, Jugendliche aus Akademiker- und Arbeiterfamilien, mit und ohne Migrationshintergrund, die Schülervielfalt wächst immer weiter (vgl. Spiewak 2012, S.81-82). Dazu kommt ein stetig wachsender Wissensvorrat, die Menge an Informationen nimmt immer mehr zu und sowohl aktuelle Forschungsergebnisse aus dem naturwissenschaftlichen Bereich als auch literarische Neuentdeckungen wollen in den Lehrplänen berücksichtigt werden. Darauf aufbauend ergibt sich die zu erörternde Leitfrage dieser Arbeit. Das Ziel ist es, die didaktische Reduktion vorzustellen und ihre Bedeutung für den Schulalltag zu verdeutlichen. Dabei wird sowohl die quantitative Reduktion als auch die qualitative Reduktion betrachtet, die Unterschiede und Gemeins

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Markus Jansen
Verlag: GRIN Verlag Jun 2013 (2013)
ISBN 10: 3656436835 ISBN 13: 9783656436836
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Verlag Jun 2013, 2013. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x17x9 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Erziehungswissenschaft Lehr- und Forschungsgebiet Allgemeine Didaktik mit dem Schwerpunkt: Technik- und Medienbildung), Veranstaltung: Grundlagen der Didaktik , Sprache: Deutsch, Abstract: 'Ich bin heute nicht ganz fertig geworden', nahezu jeder Schüler dürfte diese Äußerung schon einmal am Ende einer Unterrichtsstunde gehört haben. Die Gründe hierfür sind unterschiedlichster Art und reichen von organisatorischen Zeitproblemen bis hin zu einer Überfrachtung des Lehrplans. Aktuell führt die Verkürzung der Schuldauer von 13 auf 12 Jahre zu übervollen Stundenplänen und langen Schultagen. Ebenso dürfte jeder Lehrer, gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern, schon einmal von seinen Schülern erfahren haben, dass man die Inhalte gar nicht auf das Leben übertragen könne, warum müsse man dies also in der Schule lernen 'Können Sie das nicht einfacher erklären ' ist eine weitere Frage, welche häufig von Schülern gestellt wird. Des Weiteren streben immer mehr Jugendliche den höchsten Schulabschluss, das Abitur an. Dabei sind jegliche soziale Schichten vertreten, Jugendliche aus Akademiker- und Arbeiterfamilien, mit und ohne Migrationshintergrund, die Schülervielfalt wächst immer weiter. Dazu kommt ein stetig wachsender Wissensvorrat, die Menge an Informationen nimmt immer mehr zu und sowohl aktuelle Forschungsergebnisse aus dem naturwissenschaftlichen Bereich als auch literarische Neuentdeckungen wollen in den Lehrplänen berücksichtigt werden. Darauf aufbauend ergibt sich die zu erörternde Leitfrage dieser Arbeit. Das Ziel ist es, die didaktische Reduktion vorzustellen und ihre Bedeutung für den Schulalltag zu verdeutlichen. Dabei wird sowohl die quantitative Reduktion als auch die qualitative Reduktion betrachtet, die Unterschiede und Geme 36 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783656436836

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 13,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer