ISBN 10: 0199216622 / ISBN 13: 9780199216628
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von GoodReads):
4,17 durchschnittlich
(18 Bewertungen)

Inhaltsangabe: Since the 1940s Americans and Britons have come to enjoy an era of rising material abundance. Yet this has been accompanied by a range of social and personal disorders, including family breakdown, addiction, mental instability, crime, obesity, inequality, economic insecurity, and declining trust. Avner Offer argues that well-being has lagged behind affluence in these societies, because they present an environment in which consistent choices are difficult to achieve over different time ranges and in which the capacity for personal and social commitment is undermined by the flow of novelty. His approach draws on economics and social science, makes use of the latest cognitive research, and provides a detailed and reasoned critique of modern consumer society, especially the assumption that freedom of choice necessarily maximizes individual and social well-being. The book falls into three parts. Part one analyses the ways in which economic resources map on to human welfare, why choice is so intractable, and how commitment to people and institutions is sustained. It argues that choice is constrained by prior obligation and reciprocity. The second section then applies these conceptual arguments to comparative empirical studies of advertising, of eating and obesity, and of the production and acquisition of appliances and automobiles. Finally, in part three, Offer investigates social and personal relations in the USA and Britain, including inter-personal regard, the rewards and reversals of status, the social and psychological costs of inequality, and the challenges posed to heterosexual love and to parenthood by the rise of affluence.

Über den Autor:
Avner Offer is Chichele Professor of Economic History at the University of Oxford and Fellow of All Souls College. Prior to his academic career he spent eight years working as a soldier, farmer, and conservation worker in Israel, where he was born and raised. His other books include In Pursuit of the Quality of Life (1996), also published by Oxford University Press, and he has been researching the question of the quality of life in affluent societies since the early 1990s. He is also a Fellow of the British Academy.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: $listing_disp.getBaseListing().getTitle()



Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken