Behavioural Finance

M.M. Sulphey

Verlag: PHI Learning, 2014
ISBN 10: 8120350286 / ISBN 13: 9788120350281
Neu / Softcover / Anzahl: > 20
Verkäufer BookVistas (New Delhi, DELHI, Indien)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Behavioural Finance.

Beschreibung:

This comprehensive, lucidly written text is an ideal introduction to behavioural finance. The book caters to the needs of both undergraduate and postgraduate management courses. It covers almost all important topics of behavioural finance prescribed in the syllabi of various universities across India, including Neurofinance and Forensic Accounting, which have rare occurrence in other books but are important from future perspective. There is a dearth of literature in behavioural finance, and if available, then the books are of large volumes, written by foreign authors citing examples and case studies from the countries other than India. Hence, the present book aims at providing information in global scenario, particularly Indian cases. A number of case studies and box items make this text interesting and informative. Review questions given at the end of each chapter help students in assessing their knowledge after having learned the concepts. Overall, the book will help readers in gaining adequate knowledge of the subject. Contents: Preface Chapter 1 Standard Finance Chapter 2 Behaviour and Decision Making Chapter 3 Evolution of Behavioural Finance Chapter 4 Financial Market Anomalies Chapter 5 Theories of Behavioural Finance Chapter 6 Market Bubbles Chapter 7 Neurofinance Chapter 8 Forensic Accounting Chapter 9 Behavioural Corporate Finance Chapter 10 The Way Forward Index Printed Pages: 208. Buchnummer des Verkäufers 88442

Bibliografische Details

Titel: Behavioural Finance
Verlag: PHI Learning
Erscheinungsdatum: 2014
Einband: Softcover
Zustand: New
Auflage: First edition.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Hatzinger, Reinhold:
Verlag: Wien : Facultas.wuv, (2009)
ISBN 10: 3708903854 ISBN 13: 9783708903859
Gebraucht Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Roland Mayrhans
(Tübingen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien : Facultas.wuv, 2009. kart.,Gutes Exemplar. 1. Aufl.. VIII, 191 S. : graph. Darst. , 23 cm Literaturangaben ISBN 9783708903859 Der Versand erfolgt innerhalb von 2 Werktagen.Bestellungen aus dem Ausland können auch via PayPal bezahlt werden - ggfs. erfragen. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 500. Artikel-Nr. 25551

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 20,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Franz-Joseph Buskamp
Verlag: Ueberreuter Wirt., F. (2002)
ISBN 10: 3706405180 ISBN 13: 9783706405188
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ueberreuter Wirt., F., 2002. Hardcover. Buchzustand: gut. 2002. Behavioural Finance Börsenpsychologie Finanzjournalist Aktienwerte Geld Optionsscheine Wirtschaft Börsenakteure Aktienmarkt Aktienpaketet Risikominimierung Stop-Varianten Wertpapiere Ständig steigende Aktienwerte lassen den Handel an den Börsen der Welt boomen. Selbst vorsichtige Zeitgenossen finden Gefallen daran, das eigene Kapital durch Aktien vermehren zu lassen. Real Time -- Aktienhandel über das Internet für jedermann, aufbereitete Charts und Firmenprofile vermitteln das Gefühl, nahe am Geschehen und am großen Geld zu sein. Doch trotz steigender Gewinne und allgemeiner Euphorie an den Börsen kommt für viele Neueinsteiger das dicke Ende recht schnell. Die georderten Aktien fallen plötzlich ins Bodenlose und die Optionsscheine sind von heute auf morgen wertlos. Wie kann so etwas geschehen? Franz Josef Buskamp's Insiderbuch Mentale Börsenkompetenz -- Investieren mit Fingerspitzengefühl ist deshalb die ideale Ergänzung zum Wirtschaftsteil der Tageszeitungen, da er den Menschen als den am schwierigsten zu berechnenden Faktor in den Mittelpunkt stellt. Mit einer Typisierung der Börsenakteure führt er in die Grundlagen des Aktienmarktes ein, aber der thematische Schwerpunkt liegt auf dem individuellen Verhalten der Anleger. Es werden mögliche Strategien und Methoden unter die Lupe genommen, der Zusammenhang von Intuition und Börsenerfolg untersucht, und die Auswirkungen geistiger Blockaden der Anleger, bei Verlusten innerhalb des eigenen Aktienpaketes, analysiert. Dazu kommen Ausführungen über mechanische Handelssysteme, die Risikominimierung durch Stop-Varianten und ein verständlicher Glossar der wichtigsten Fachbegriffe. Die Lektüre ist durch viele Beispiele gerade für den Anfänger lesenswert, und sie überzeugt durch die kompetente und kurzweilige Umsetzung der Thematik. Damit der Einstieg in das Aktiengeschäft erfolgreich verläuft, erhält der Neuling neben einer Reihe praktischer Tips auch ein gutes Hilfsmittel zur Selbsteinschätzung, das auch der schon erfolgreiche Broker zur Kontrolle seines Verhaltens verwenden kann. Das Wertpapier Finanzjournalist Buskamp zeigt, wie Anleger rechtzeitig die Psycho-Fallen der Börse erkennenInsgesamt eine sehr lesenswerte Analyse über das Handeln an der Börse. Ein Buch, aus dem auch Profis echtes Wissen ziehen Man hat einige Börsenerfahrung, zahlreiche Bücher über Aktienanalyse und Börsenstrategien gelesen und verinnerlicht, kann eine Bilanz und ein Chart in wenigen Sekunden erfassen - und trotzdem bleibt das Gefühl, daß irgendein wichtiger Mosaikstein fehlt. Trotz aller Erfahrung macht man immer wieder ähnliche Fehler oder verfällt in große Unsicherheit und Stress bezüglich einzelner Investments. Franz-Joseph Buskamps "Mentale Börsenkompetenz" liefert die Antwort auf diese Probleme, und zwar umfassend, gründlich und leicht nachvollziehbar. Man lernt, wo die eigenen Schwächen und Stärken liegen, wo psychologische Fallen lauern, wie man gewinn- statt verlustbringender Erfahrungen sammelt, wie und warum man unabhängige Entscheidungen trifft, wie man Informationen effizient verarbeitet und Vieles mehr. Vieles in diesem Buch deckt sich mit meinen - teilweise teuer bezahlten - Erfahrungen, manches konnte ich direkt umsetzen, und einige Punkte haben mich überrascht - z.B. das konsequente Bestehen auf Stop-Techniken (was meiner bisherigen Lynch-Strategie widerspricht) und die sehr positive Einstellung zu intuitivem Handeln. Kleines MankoBuskamp ist kein begnadeter Schriftsteller. Das Buch ist gut lesbar, verzichtet aber fast völlig auf Grafiken, Humor und andere Auflockerungen. Der Schreibstil ist sehr sachlich-wissenschaftlich. Wer nicht von der Börse und/oder Psychologie *fasziniert* ist, wird das Buch langweilig finden. Trotz gelegentlicher Wiederholungen ist die Informationsdichte auf den knapp 400 Seiten enorm. Mentale Börsenkompetenz. Investieren mit Fingerspitzengefühl Franz-Joseph Buskamp In deutscher Sprache. 400 pages. Artikel-Nr. BN4906

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 18,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Sonja Leise
ISBN 10: 3937459057 ISBN 13: 9783937459059
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat BuchX
(Eurasburg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Rechnung mit ausgewiesener MwSt.Zustand: gebraucht, in gutem Zustand. Altersgemaesse kleinere Maengel sind nicht immer extra aufgefuehrt.Verlag: Going Public Media, Ausgabe von 2004-05-14, Einband: Gebundene Ausgabe, Seiten: 96 159 g. Artikel-Nr. V12806194

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 24,35
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Robert J. Shiller Irwin L. Collier Brigitte Kleidt
Verlag: Campus Verlag GmbH Auflage: 1 (25. Oktober 2000), Frankfurt (2000)
ISBN 10: 3593366649 ISBN 13: 9783593366647
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Campus Verlag GmbH Auflage: 1 (25. Oktober 2000), Frankfurt, 2000. Hardcover. Buchzustand: gut. Auflage: 1 (25. Oktober 2000). irrational exuberance Greenspan Marktbereinigung Baisse Portefeuille Boom Bust Jahrhunderthausse Alan Greenspan Sentiment Behavioural Finance Aktienhausse Der Glaube an das schier unendliche Zukunftspotenzial, das sich vor allem für junge Unternehmen der Neuen Wirtschaft durch die elektronischen Medien und die damit verbundenen Geschäftsmöglichkeiten auftut, hat in den letzten Monaten einen höchst empfindlichen Dämpfer bekommen. Eine teils schmerzhafte Marktbereinigung findet derzeit statt -- und dies ist ein guter Zeitpunkt, auf ein Buch wie das von Robert J. Shiller aufmerksam zu lesen. Der Ökonomieprofessor der Yale University öffnet in seinem Werk das Geschehen an den Aktienmärkten einer komplexeren Sichtweise und macht so Entwicklungen verständlich, die in vielen Portefeuilles von Anlegern bittere Realität geworden sind. Shillers Buch indes ist weder Abrechnung mit vermeintlich Verantwortlichen an der Lage, noch Häme über die Blauäugigkeit von Anlegern, sondern eine sehr durchdachte und kritische Bestandsaufnahme der Wirkungsmechanismen im börslichen Geschehen. Und so ist das Buch -- dessen Titel einer Wortschöpfung Alan Greenspans (Chef der US-Notenbank) entliehen wurde -- eine höchst interessante Lektüre für Leser, die Hintergründe erkennen und mit diesem Wissen letztlich auch ihr Vermögen schützen wollen. Denn Aktien sind und bleiben stark risikobehaftet. Shiller durchleuchtet bei seinen Ausführungen zum Börsengeschehen sowohl strukturelle Faktoren wie den Einfluss der Geburtenrate oder das Aufkommen neuer Technologien als auch kulturelle Einflüsse und psychologische Momente. Sie alle wirken im Zusammenspiel bestimmend auf die kurz- und mittelfristige Entwicklung des Aktienmarktes. Geschickt ordnet Shiller dabei historische Ereignisse den Entwicklungen zu. Zum Verständnis ebenfalls sehr hilfreich sind die ausführlichen Anmerkungen zu den einzelnen Kapiteln im Anhang des Buches. Das Werk ist sehr lesefreundlich und allgemein verständlich verfasst -- ohne beim wirtschaftlich bewanderten Leser Langeweile aufkommen zu lassen. Zu spannend sind einfach die Erkenntnisse und Schlussfolgerungen, die der Wirtschaftswissenschaftler aus seinen Analysen und Studien zieht. FazitEin sehr informatives Werk, das gut geeignet ist, die Sicht der Dinge zu klären und den eigenen Blickwinkel zu erweitern. Eines der Bücher, die man gerne "in einem Rutsch" verschlungen hat. Pressestimmen 16.06.2000 / Financial Times DeutschlandÜbermütige Investoren "In Zeiten der Euphorie ist 'Irrational Exuberance' ein höchst willkommener Dämpfer, ein Buch voll von unbequemen und beunruhigenden zahlen und Fakten." 01.08.2000 / www.max.deProphet des Untergangs "Wirtschaftsprofessor Robert J. Shiller ist die warnende Stimme im Jubelchor der Börsianer." 20.11.2000 / Der SpiegelWie ein Kettenbrief "'Irrational Exuberance' löste in den USA eine breite öffentliche Diskussion aus." 02.12.2000 / Berliner ZeitungDer Kater kommt bestimmt "Shiller erläutert die Unvollkommenheit des Menschen, aus der die Unvollkommenheit der Börsen resultiert." 07.12.2000 / HandelsblattUS-Professor sieht düstere Zukunft für die Aktienmärkte "Das Buch über die Übertreibungen an der Börse haben den Autor über Nacht berühmt gemacht." 09.12.2000 / Der TagesspiegelDie Talfahrt hat eben erst begonnen "Hat Shiller Recht, müssen sich die Anleger auf ein ungemütliches Börsenjahr 2001 einstellen." 14.12.2000 / Geld aktuellInvestormania "Viele Anleger haben vollkommen unrealistische Vorstellungen von Aktienmärkten." (Robert Shiller) 17.12.2000 / Euro am SonntagDer Schwarzmaler "Die Crash-Bibel." 20.12.2000 / Die WeltDer Börsenboom tobt sich auf dem Buchmarkt aus "Rober Shiller hat das Börsenbuch des Jahres geschrieben." 27.12.2000 / Frankfurter AllgemeineNeue Ökonomie, neue Technologie, neue Sorgen "Eine lohnende Lektüre, wenngleich der nächste Blick in das eigene Portfolio schwerer fallen dürfte" 14.03.2001 / HandelsblattDüstere Prophezeiung vor sehr realem Hintergrund "Shillers Analyse ist innov. Artikel-Nr. BN3324

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 49,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

William Forbes
Verlag: John Wiley And Sons Ltd Aug 2009 (2009)
ISBN 10: 0470028041 ISBN 13: 9780470028049
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung John Wiley And Sons Ltd Aug 2009, 2009. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 241x169x26 mm. Neuware - The study of Behavioural finance is relatively new and examines how individuals' attitudes and behaviour affect their financial decisions and financial markets. Behavioural Finance builds on existing knowledge and skills that students have already gained on an introductory finance or corporate finance course. The primary focus of the book is on how behavioural approaches extend what students already know. At each stage the theory is developed by application to the FTSE 100 companies and their valuation and strategy. This approach helps the reader understand how behavioural models can be applied to everyday problems faced by practitioners at both a market and individual company level. The book develops simple formal expositions of existing attempts to model the impact of behavioural bias on investor/managers decisions. Where possible this is done grounding the discussion in practical, numerical, examples from the financial press and business life. 464 pp. Englisch. Artikel-Nr. 9780470028049

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 66,71
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Michelle Baddeley
Verlag: Taylor & Francis Ltd Sep 2012 (2012)
ISBN 10: 0415614783 ISBN 13: 9780415614788
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Taylor & Francis Ltd Sep 2012, 2012. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 240x166x18 mm. Neuware - This book describes the principle tenets of behavioural economics and assesses their implications for future research and real-world policy making. 328 pp. Englisch. Artikel-Nr. 9780415614788

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 69,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Thorsten Hens
Verlag: Wiley John & Sons Dez 2008 (2008)
ISBN 10: 0470779993 ISBN 13: 9780470779996
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wiley John & Sons Dez 2008, 2008. Buch. Buchzustand: Neu. 254x199x53 mm. Neuware - Behavioural Finance for Private Banking provides advisors of private clients with both the appropriate framework for their task as well as a collection of practical tools to support their work. 270 pp. Englisch. Artikel-Nr. 9780470779996

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 71,49
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

Charles P. Kindleberger (Autor)
Verlag: Börsenmedien (2001)
ISBN 10: 3922669417 ISBN 13: 9783922669418
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Börsenmedien, 2001. Hardcover. Buchzustand: gut. 2001. Anleger Herdentrieb irrational verhalten Höhen und Tiefen der Finanzwelt Geschehen an den Märkten Hausse Baisse Behavioural Finance Mentale Börsenkompetenz Charles P. Kindleberger zeigt, warum Anleger gelegentlich dem Herdentrieb erliegen und sich irrational verhalten. Er führt den Leser durch Höhen und Tiefen der Finanzwelt und zeigt, was hinter dem Geschehen an den Märkten verborgen ist. Professor Kindleberger besitzt die wertvolle Gabe, die Last umfassenden Wissens mühelos zu schultern und dieses Wissen mit Bedacht und Fantasie zu nutzen. In seinem jüngsten Buch sind diese Gaben so offenbar wie eh und je." Eine sehr treffende Aussage von W. Ainsworth (Economic History Review) welche auf dem Buchrücken von Manien Paniken und Crashes zitiert wurde. Kindleberger beschreibt, diskutiert und analysiert in einer sehr lebhaften und mitreißenden Sprache die Geschichte der Finanzkrisen der letzten 400 Jahre. Er gibt immer wieder historische Beispiele und beschreibt komplexe Zusammenhänge der Wirtschaftstheorie anschaulich und auch für einen Laien verständlich. Anfangs stellt Kindleberger in dem Kapitel Anatomie einer typischen Krise" an Hand des Minsky Modells, den laut ihm typischen Ablauf einer Krise, dar. Laut Hyman Minsky kann es im Vorfeld einer Krise zu einer Verschiebung kommen, welche die Erwartungen und Verhaltensmuster der Anleger verändert. In seiner Krisentheorie nennt Hyman Minsky Spekulationen, die aus falschen Erwartungen gespeist werden und die Instabilität des Kreditwesens als den Auslöser für die Krisenanfälligkeit des Finanzsystems. Kindleberger geht noch weiter und spricht von der Irrationalität des Einzelnen und der Irrationalität des Marktes. Diese Annahme unterlegt er im 3. Kapitel an Hand mehrerer historischer Beispiele. Wie zum Beispiel dem Ponzi Betrug 1920 in Boston, der wie eine Art Kettenbrief funktionierte. Kindlberger diskutiert in seinem Buch auch die Frage des last lenders of resort. Sollte es einen geben? Wenn ja, wer sollte es sein und wie sollte dieser reagieren? Kindleberger schreibt: Einen letzten Kreditgeber sollte es zwar geben, aber man sollte sich seiner Gegenwart nie sicher sein können." (S. 26) Er belegt diese Meinung durch seine historischen Recherchen und nennt dafür als Indizien die Krisen in den Jahren 1720, 1873, 1882 in Frankreich, 1890, 1921, und 1929. (S. 265) In keinem dieser Fälle gab es einen letzten Kreditgeber. Die Depressionen, die diesen Krisen folgten, waren länger und tiefer als in anderen Fällen. (S. 265) Das Werk ist relativ gut und flüssig zu lesen, obwohl es an gewissen Stellen an Strukturierung fehlt. Wenn man sich im Vorhinein nicht mit der Finanzgeschichte auseinandergesetzt hat, dann ist es manchmal schwierig den Verlauf des Buches zu folgen, da dieses Werk eine gewisse Vorbildung der Krisen voraussetzt. Hilfreich war für mich in diesem Zusammenhang die letzten Seiten dieses Buches, in denen Kindleberger eine Übersicht über die Finanzkrisen gibt. Obwohl das Buch erstmals 1987 erschien ist es heute noch immer sehr aktuell, da wir durch die jetzige Krise erkennen müssen, dass sich der Markt und deren Teilnehmer gelegentlich irrational verhalten, sodass man von einer Manie sprechen kann, die sich durch einen einzigen Auslöser ( zum Beispiel die Pleite einer Bank, oder die Aufdeckung eines Betruges) zu einer Panik umwandeln kann. Ich würde dieses Buch jeden empfehlen, der seine Kenntnisse über die Wirtschaftsgeschichte erweitern will. Manien, Paniken, Crashs. Die Geschichte der Finanzkrisen der Welt [Gebundene Ausgabe] Charles P. Kindleberger (Autor) Börsenmedien In deutscher Sprache. 300 pages. 21,2 x 14,4 x 3,4 cm. Artikel-Nr. BN24611

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 229,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer