ISBN 10: 3668101124 / ISBN 13: 9783668101128
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Inhaltsangabe: Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,3, Universität Rostock (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Rhetorik und Philosophie, Sprache: Deutsch, Abstract: Philosophie ohne Rhetorik ist mittellos. In Verbindung mit den platonischen Dialogen erscheint diese Abhängigkeit suggerierende Verknüpfung von Rhetorik und Philosophie eher abwegig. So stellt Platon die Rhetorik im Gorgias als „[...] Schattenbild eines Teils der politischen Kunst [...]" dar und wertet sie damit nicht als eigenständige Disziplin. Durch den für die Philosophie prägenden Charakter der platonischen Schriften, wurde die Rhetorik nicht als Teil der Philosophie oder als gleichwertige Kunstfertigkeit anerkannt. Demnach wurde der Rhetorik kein eigener Gegenstandsbereich zugeschrieben. Doch bereits Platons Schüler Aristoteles belebt den Charakter der Rhetorik als Disziplin wieder. In der Topik und Rhetorik bringt er die Rhetorik mit der Dialektik in Verbindung und ermöglicht auf dieser Grundlage die Verbindung von Rhetorik und Philosophie in einer Form, die nicht in einem Konkurrenzverhältnis endet. Die Entwicklung der Rhetorik und insbesondere die Debatte um das Verhältnis zwischen Rhetorik und Philosophie endet jedoch nicht mit Aristoteles. Basierend auf der platonischen Auslegung des Verhältnisses von Rhetorik und Philosophie wurde der Gegenstand der Rhetorik in der klassischen Rhetorik auf den Bereich der Form und des Stils reduziert. Mit dieser einseitigen Reduktion als Anlass entstanden einige neue Rhetorikkonzeptionen, die sich an einer Rehabilitation der Rhetorik bzw. des rhetorisch-philosophischen Verhältnisses versuchten. Darunter auch Chaim Perelman, der die aristotelische Rhetorik der Philosophie als Argumentationstheorie wieder näher bringen wollte. Das dadurch entstandene Konkurrenzverhältnis zwischen Rhetorik und Philosophie nehme ich als Anlass folgender Frage nachzugehen: Welche philosophische Bedeutun

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken