BANKS, BORROWERS, AND THE ESTABLISHMENT: A Revisionist Account of the International Debt Crisis.

LISSAKERS, Karin.

Verlag: Basic Books, 1991., 1991
ISBN 10: 0465006051 / ISBN 13: 9780465006052
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

1st printing / edition. Hardcover. Notes. Index. Felt-tip mark bottom of the textblock, else Fine in a Fine- dustjacket. Bright, tight and clean; no names, marks or tears; price intact. ISBN: 0465006051. Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe: This account of the international debt crisis argues that private banks must continue to play a role in lending to Eastern European and Third World countries. Based on research and on interviews with cabinet members, bank CEOs, Federal Reserve governors, bank examiners and others, the book offers an explanation of why neither the banks' own internal controls nor government bank regulators succeeded in restraining the lending, and of how hidden tax subsidies by the US Government as well as by other industrialized countries made loans to developing countries unrealistically profitable and, in the long run, fragile. The author concludes that, if the hard lessons of the last two decades are taken to heart, then a healthy relationship between banks and developing-country borrowers can emerge from the rubble of the international debt crisis.

From Library Journal: This is a serious but readable account of the dealings between commercial banks and developing countries that culminated in the 1980s international debt crisis. Drawing on her own experience in the State Department and extensive interviews with both lending and borrowing entities, Lissakers shows the world of risk and decision-making that lies behind the statistics of the Third World debt. For the banks, this appeared to mean fast profits. For struggling governments, foreign cash could stall critical reforms. In response to the debacle, the banks have renounced lending to sovereign states, but this is only for the moment. The money is too good and the need is too great. However, temporary abstinence won't solve the basic shortcoming of the system. Recognizing the necessity of cross-border lending, especially for the democratizing states of Eastern Europe, Lissakers hopes that all the parties can avoid repeating the past. Highly recommended for academic and public libraries.
- Mary Jane Ballou, Ford Fdn. Lib., New York
Copyright 1991 Reed Business Information, Inc.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: BANKS, BORROWERS, AND THE ESTABLISHMENT: A ...
Verlag: Basic Books, 1991.
Erscheinungsdatum: 1991
Zustand: Fine

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken