Aspekte des wissenschaftlichen Fortschritts

Matthias Kaiser

Verlag: Peter Gmbh Lang Sep 1993, 1993
ISBN 10: 3631454449 / ISBN 13: 9783631454442
Neu / Taschenbuch / Anzahl: 0
Verkäufer Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Neuware - Die philosophische Diskussion des Begriffes wissenschaftlicher Fortschritt hat sich als schwieriger erwiesen, als es die Philosophen der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts sich noch vorgestellt haben. Spätestens seit den Arbeiten Thomas Kuhns ist hierzu eine lebhafte Diskussion entbrannt. Die vorliegende Studie schlägt ein grundsätzliches Neudenken zu diesem Thema vor. Neuere Beiträge wie der Falsifikationismus, Strukturalismus, Naturalismus und Realismus werden kritisch diskutiert. Es wird dann versucht, der realen Wissenschaftsgeschichte angepaßt einen neuen Ausgangspunkt für wissenschaftstheoretisches Denken zu erarbeiten. Eine ausführliche Untersuchung der Geschichte der Theorie der Kontinentalverschiebung und Plattentektonik bildet den Ausgangspunkt für eine neue Konzeption wissenschaftlicher Erfahrung und Theoriebildung. Der Autor argumentiert für die Position des kritischen Realismus, behauptet die Unabhängigkeit empirischen Fortschritts in der Wissenschaft und ersetzt die Dichotomie Theorie-Erfahrung durch die Trichotomie Theorie-Phänomen-Erfahrung. 434 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631454442

Über diesen Titel:

Inhaltsangabe: Die philosophische Diskussion des Begriffes 'wissenschaftlicher Fortschritt' hat sich als schwieriger erwiesen, als es die Philosophen der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts sich noch vorgestellt haben. Spätestens seit den Arbeiten Thomas Kuhns ist hierzu eine lebhafte Diskussion entbrannt. Die vorliegende Studie schlägt ein grundsätzliches Neudenken zu diesem Thema vor. Neuere Beiträge wie der Falsifikationismus, Strukturalismus, Naturalismus und Realismus werden kritisch diskutiert. Es wird dann versucht, der realen Wissenschaftsgeschichte angepaßt einen neuen Ausgangspunkt für wissenschaftstheoretisches Denken zu erarbeiten. Eine ausführliche Untersuchung der Geschichte der Theorie der Kontinentalverschiebung und Plattentektonik bildet den Ausgangspunkt für eine neue Konzeption wissenschaftlicher Erfahrung und Theoriebildung. Der Autor argumentiert für die Position des kritischen Realismus, behauptet die Unabhängigkeit empirischen Fortschritts in der Wissenschaft und ersetzt die Dichotomie Theorie-Erfahrung durch die Trichotomie Theorie-Phänomen-Erfahrung.

Biografía del autor: Der Autor: Matthias Kaiser wurde 1951 in Leipzig geboren. Er studierte Philosophie, Mathematik, und Wissenschaftssoziologie an den Universitaten Munchen, Frankfurt, Oslo und Stanford. Er lebt seit 1978 uberwiegend in Norwegen, wo er am Institut fur Philosophie der Universitat Oslo bis 1990 forschte und lehrte. Seit 1991 ist er Leiter des Sekretariats des Nationalen Komitees fur Forschungsethik in Naturwissenschaft und Technologie in Norwegen."

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: Aspekte des wissenschaftlichen Fortschritts
Verlag: Peter Gmbh Lang Sep 1993
Erscheinungsdatum: 1993
Einband: Taschenbuch
Zustand: Neu

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Kaiser, Matthias:
Verlag: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (1993)
ISBN 10: 3631454449 ISBN 13: 9783631454442
Gebraucht Softcover Anzahl: 16
Anbieter
SKULIMA Wiss. Versandbuchhandlung
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, 1993. Die Studie versucht, der realen Wissenschaftsgeschichte angepaßt, einen neuen Ausgangspunkt für wissenschaftstheoretisches Denken zu erarbeiten. Eine ausführliche Untersuchung der Geschichte der Theorie der Kontinentalverschiebung und Plattentektonik bildet den Ausgangspunkt für eine neue Konzeption wissenschaftlicher Erfahrung und Theoriebildung. Der Autor argumentiert für die Position des kritischen Realismus, behauptet die Unabhängigkeit empirischen Fortschritts in der Wissenschaft und ersetzt die Dichotomie Theorie-Erfahrung durch die Trichotomie Theorie-Phänomen-Erfahrung. XIV,434 Seiten mit 17 Abb. und einem Faltblatt, broschiert (Europäische Hochschulschriften. Reihe XX: Philosophie; Band 398/Peter Lang Verlag 1993) Mängelexemplar. Statt EUR 83,95 574 g. Sprache: de. Artikel-Nr. 40619

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 33,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 45,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer