ISBN 10: 1782977422 / ISBN 13: 9781782977421
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe: Before the foundation of academies of art in London in 1768 and Philadelphia in 1805, most individuals who were to emerge as artists trained in workshops of varying degrees of relevance. Easel painters began their careers apprenticed to carriage, house, sign or ship painters, whilst a few were placed with those who made pictures. Sculptors emerged from a training as ornamental plasterers or carvers. Of the many other trades in a position to offer an appropriate background were ‘limning’, staining, engraving, surveying, chasing and die-sinking. In addition, plumbers gained the right to use oil painting and, for plasterers, the application of distemper was an extension of their trade. Central to the theme of this book is the notion that, for those who were to become either painters or sculptors, a training in a trade met their practical needs. This ‘training’ was of an altogether different nature to an ‘education’ in an art school. In the past, prospective artists were offered, by means of apprenticeships, an empirical rather than a theoretical understanding of their ultimate vocation.

James Ayres provides a lively account of the inter-relationship between art and trade in the late 17th to early 19th centuries, in both Britain and North America. He demonstrates with numerous, illustrated examples, the many cross-overs in the ‘art and mystery’ of artistic training, and, to modern eyes, the sometimes incongruous relationships between the various trades that contributed to the blossoming of many artistic careers, including some of the most illustrious names of the ‘long’ 18th century.

About the Author: As the third generation of his family to have been actively engaged in the visual arts, James Ayres was, in effect, apprenticed from childhood to work in paint, plaster wood and stone. Following graduation from Goldsmiths College, London University and the Royal Academy Schools, a fellowship in the US introduced him to the arts of British North America.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken