ISBN 10: 019049445X / ISBN 13: 9780190494452
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe: The wealth of transatlantic scholarship to emerge in recent years has greatly enriched our understanding of the mutual, far-reaching cultural exchange between Great Britain and the United States. Yet scholars often lose sight of this relationship in the years immediately leading up to the outbreak of the Civil War. Drawing on a capacious array of travel narratives, novels, poems, political scuffles, and more, Christopher Hanlon's innovative study examines the patterns of affiliation through which U.S. culture encoded the turmoil of antebellum America in terms of imagined connections with England.

Through engagement with contemporaneous renditions of English race, history, landscape aesthetics, telecommunications, and economic discourse, America's England reveals how northern and southern partisans re-imagined the terms behind their antagonisms, forming a transatlantic surround for the otherwise cisatlantic political struggles that would dissolve the Union in 1861. Among other ramifications, the re-conceptualization of sectional issues in transatlantic terms undermined the notion that white citizens of the United States formed a unified biological or cultural community, effectively polarizing the imagined ethnic and cultural bases of the American polity. But beyond that, a continued reference to English historical, cultural, and political formations allowed figures such as Ralph Waldo Emerson, Frederick Douglass, Henry Timrod, Lydia Maria Child, Nathaniel Hawthorne, Charles Sumner, and others to situate an era of developing national acrimony along longer historical and transnational curves, forming accounts of national crisis that situated questions of a domestic political bearing at oceanic removes from northern and southern combatants.

Demonstrating that English genealogies, geographies, and economics shaped the sectional crisis for antebellum Americans on both sides of the Mason-Dixon, America's England locates the key crisis points of the period in a broader transatlantic constellation that provided distinctive circumstances for literary production.

About the Author:
Christopher Hanlon is Professor of English at Eastern Illinois University.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken