Die moderne Musik und Richard Strauss (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783959401241: Die moderne Musik und Richard Strauss (German Edition)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Vollständiger, digital restaurierter Reprint (Faksimile) der Originalausgabe von 1906 mit exzellenter Auflösung und hervorragender Lesbarkeit. Mit 8 Bildnissen und 7 Notenbeilagen. Oscar Bie (geboren am 9. Februar 1864 in Breslau, gestorben am 21. April 1938 in Berlin). Er war ein deutscher Musik- und Kunsthistoriker und Publizist. Von 1894 bis 1922 leitete er die Neue Deutsche Rundschau (vormals Freie Bühne, später Neue Rundschau). Sie entwickelte sich unter seiner Redaktion zu einer der führenden kulturellen Monatszeitschrift Deutschlands. Als Opern-, Musik- und Kunstkritiker war er für den Berliner Börsen-Courier und die Weltbühne tätig. 1901 wurde Oscar Bie zum Professor ernannt und lehrte seit 1921 Ästhetik an der Musikhochschule Berlin. Als jüdischer Autor erhielt er nach 1933 Publikationsverbot, seine Bücher durften nicht mehr neu aufgelegt werden. Richard Georg Strauss (geboren am 11. Juni 1864 in München, gestorben am 8. September 1949 in Garmisch-Partenkirchen). Er war ein deutscher Komponist des späten 19. und des 20. Jahrhunderts, der vor allem für seine orchestrale Programmmusik (Tondichtungen), sein Liedschaffen und seine Opern bekannt wurde. Strauss war außerdem ein bedeutender Dirigent und Theaterleiter sowie ein Kämpfer für eine Verbesserung des Urheberrechts. Engelbert Humperdinck (geboren am 1. September 1854 in Siegburg, gestorben am 27. September 1921 in Neustrelitz). Er war ein deutscher Komponist der Spätromantik.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Oscar Bie (geboren am 9. Februar 1864 in Breslau, gestorben am 21. April 1938 in Berlin).Er war ein deutscher Musik- und Kunsthistoriker und Publizist. Von 1894 bis 1922 leitete er die Neue Deutsche Rundschau (vormals Freie Bühne, später Neue Rundschau). Sie entwickelte sich unter seiner Redaktion zu einer der führenden kulturellen Monatszeitschrift Deutschlands. Als Opern-, Musik- und Kunstkritiker war er für den Berliner Börsen-Courier und die Weltbühne tätig. 1901 wurde Oscar Bie zum Professor ernannt und lehrte seit 1921 Ästhetik an der Musikhochschule Berlin. Als jüdischer Autor erhielt er nach 1933 Publikationsverbot, seine Bücher durften nicht mehr neu aufgelegt werden.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben