Die Visionen der hl. Elisabeth und die Schriften der Aebte Eckbert und Emecho von Schönau.: Ein Beitrag zur Mystik und Kirchengeschichte.

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783959400121: Die Visionen der hl. Elisabeth und die Schriften der Aebte Eckbert und Emecho von Schönau.: Ein Beitrag zur Mystik und Kirchengeschichte.
Reseña del editor:

Vollständiger, digital restaurierter Reprint der Originalausgabe von 1884 mit exzellenter Auflösung und hervorragender Lesbarkeit. Elisabeth von Schönau (geboren 1129 bei Köln, gestorben 18. Juni 1164 im Kloster Schönau) war eine deutsche Benediktinerin. Sie wird als Heilige verehrt. Eckbert von Schönau (gestorben 1184) war der Bruder der Heiligen Elisabeth von Schönau. Die Visionen seiner Schwester schrieb er in lateinischer Sprache nieder. Später wurde er Abt des Klosters Schönau.

Biografía del autor:

Ferdinand Wilhelm Emil Roth (geboren 6. August 1853 in Eltville, gestorben 8. Februar 1924 in Offenbach am Main). Er war ein deutscher katholischer Historiker.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben