Zerstörung des Denkens im Trauma

 
9783955580391: Zerstörung des Denkens im Trauma
Críticas:

»ein bewegendes, theoretisch sehr anspruchsvolles und wichtiges Buch (..) Die Thematik des Buches versetzt den Leser gleich zu Anfang mit der Darstellung zweier traumatischer Fallsequenzen in eine Art Schockzustand und hält ihn das ganze Buch hindurch in Atem, in einer Art inneren Spannung, immer weiter lesen zu müssen. Seine Entsprechung findet diese innere Bewegtheit in einer subtilen und differenzierten Grundlagenerarbeitung der einzelnen psychoanalytischen Konzepte (...) und in den daraus gewonnenen bzw. sich entwickelnden Erkenntnissen. (...) Besonders beeindruckend finde ich das Bemühen der Autorinnen, die einzelnen theoretischen Konzepte des Traumas aufeinander zu beziehen und eine mögliche theoretische Übereinstimmung oder auch die Bruchstellen, die Nicht-Übereinstimmungen herauszuarbeiten. (...) Wichtig finde ich das Buch, weil es einen Beitrag zu theoretischen Fragen weit über die Thematik des Traumas hinaus leistet. Ich finde es ein faszinierendes und hoch empfehlenswertes Buch.« (Ilse Maria Bielefeld auf otherscene.org)

Reseña del editor:

»Hier liegt ein Werk vor, das über die Trauma-Konzepte hinaus die Theorien der dabei relevanten Autoren in klarem Licht erscheinen lässt. [...] Vor allem sind es die Erweiterungen von Lorenzers Theorien, die den Band so interessant und wichtig machen. Lorenzers Vorstellungen werden vertieft und es wird gezeigt, wie die traumatischen Einschläge ins Ich verborgene Strukturen vorstellbar machen.« (Dr. Wolfgang Leuschner) Bezugnehmend auf psychoanalytische Theorien u. a. von Sigmund Freud, Alfred Lorenzer, Jean Laplanche, Dori Laub und Wilfred Bion suchen die Autorinnen die psychischen Mechanismen in der Traumatisierung theoretisch zu rekonzeptualisieren.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Sabine Mitzlaff
Verlag: Brandes & Apsel Verlag Gm Sep 2013 (2013)
ISBN 10: 3955580393 ISBN 13: 9783955580391
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Brandes & Apsel Verlag Gm Sep 2013, 2013. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 205x144x17 mm. Neuware - 'Hier liegt ein Werk vor, das über die Trauma-Konzepte hinaus die Theorien der dabei relevanten Autoren in klarem Licht erscheinen lässt. [ ] Vor allem sind es die Erweiterungen von Lorenzers Theorien, die den Band so interessant und wichtig machen. Lorenzers Vorstellungen werden vertieft und es wird gezeigt, wie die traumatischen Einschläge ins Ich verborgene Strukturen vorstellbar machen.' (Dr. Wolfgang Leuschner) Bezugnehmend auf psychoanalytische Theorien u. a. von Sigmund Freud, Alfred Lorenzer, Jean Laplanche, Dori Laub und Wilfred Bion suchen die Autorinnen die psychischen Mechanismen in der Traumatisierung theoretisch zu rekonzeptualisieren. 192 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783955580391

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 19,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer