1915 Der Völkermord an den Armeniern: Eine Zeugin berichtet (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783954900909: 1915 Der Völkermord an den Armeniern: Eine Zeugin berichtet (German Edition)

Im 100. Gedenkjahr an den Völkermord an den Armeniern des Osmanischen Reiches liegt jetzt eines der fr|hesten und unmittelbarsten armenischen Selbstzeugnisse wieder vor.
Eine junge Überlebende, Pailadzo Captanian, schrieb die Geschichte ihres Martyriums und ihrer Rettung. Ein aufw|hlender Text der vom Zusammenbruch einer Welt und unvorstellbarem Grauen, aber auch von Hoffnung, W|rde und Menschlichkeit handelt.
Die Neuauflage dieses vergriffenen Titels macht ein einzigartiges Dokument wieder zugänglich und ergänzt auf anschauliche Weise die wissenschaftliche Literatur zum Thema.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Review:

Review - German "Die Erinnenmgen von vergleichsweise wenigen Uberlebenden des Genozids an den Armeniern liegen in westlichen Sprachen vor. Pailadzo Captanian gehort zu diesen wenigen. Sie verfasste ihre Erlebnisse bereits 1919 in Paris auf Armenisch. Diese sollen von der Autorin Zabel Yesayan ins Franzosische ubersetzt worden sein. Bei uns erschienen sie erstmalig 1993. Die Herausgabe und die deutsche Fassung besorgte damals Meline Pelivanian. Sie ist es auch, die die neuerliche, am 24. April 2015 erschienene Neuauflage betreut und diese mit einem um einige neue Erkenntnisse angereicherten weiteren Vorwort versehen hat."Von Raffi KantianIn: Armenisch Deutsche Korrespondenz, 2015, Heft 3, S. 58.-------------------------------------"Die ersten Berichte uber den Volkermord an den Armeniern stammen von Augenzeugen, die die Katastrophe uberlebt hatten. Ihr Wert liegt nicht in ihrer literarischen Grosse, sondern in der eindringlich-realistischen Darstellung. Als eine der ersten erschien 1919 Pailadzo Captanians personliche Schilderung. Sie wollte anderen Uberlebenden das Geschehene wahrheitsgemass berichten und die "zivilisierten Nationen" auffordern, den Opfern Gerechtigkeit zuteilwerden zu lassen. (...) Eine (...) Hoffnung pragt die Sicht der Ubersetzerin und Herausgeberin Meline Pehlivanian. Beklagte sie sich in ihrem Vorwort zur ersten Auflage 1993 noch uber Leugnungen und Falschungen, so wurdigt sie in der zweiten Auflage von 2015 den Fortschritt zur Anerkennung des Volkermords, sowohl in Deutschland als auch international; sie zeigt sich optimistisch, dass die Forderung nach Gerechtigkeit der Autorin erfullt wird."Ubersetzt aus dem Englischen von Ortrun CramerIn: fachbuchjournal 5, 2015, S 68-70.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben