Intrigen - Die Macht der Möglichkeiten in der mittelhochdeutschen Epik (Trierer Beitrage Zu Den Historischen Kulturwissenschaften) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783954900862: Intrigen - Die Macht der Möglichkeiten in der mittelhochdeutschen Epik (Trierer Beitrage Zu Den Historischen Kulturwissenschaften) (German Edition)

English summary: Antonino Di Vita served as archaeological advisor to the Libyan government for over 50 years beginning in 1962, directing excavations and publishing copiously. The present volume brings together a selection of his articles that demonstrate the depth and breadth of his interests, from topography and architecture to mosaics and ceramic production, spanning the period from ancient Greece to Byzantium. Photographs and illustrations from Di Vitas own collection complete the volume.

Italian description: Antonino Di Vita è giunto in Libia nel 1962, in qualità di Adviser del governo libico per le antichitàdella Tripolitania, successore di Ernesto Vergara Caffarelli, e da allora per un cinquantennio ha continuato ad occuparsi dell' archeologia della Libia, scavando i suoi monumenti, occupandosi della loro conservazione, del restauro, della valorizzazione, riprendendo anche, da solo o con i suoi collaboratori e colleghi, molti dei lavori lasciati incompiuti dagli Italiani allo scoppio della guerra, al fine di darne le edizioni definitive, interessandosi al contempo alla formazione dei nuovi, giovani archeologi libici che ha voluto accanto a sé in tutte le imprese di scavo e restauro.
Questi volumi raccolgono gli articoli editi durante la sua lunga attività, quasi tutti riguardanti le antichità della Libia e comparsi in molte riviste e volumi miscellanei, molti dei quali non piùfacilmente reperibili. Essi delineano un quadro dell' ampiezza delle sue ricerche e dei suoi interessi, che spaziano dalla topografia all' urbanistica e all' architettura, dalla pittura ai mosaici, dalla scultura alle produzioni ceramiche, dall' epigrafia alla numismatica, alla storia delle istituzioni: studi sempre volti, partendo dal dato archeologico, a ricostruire il più ampio e complesso contesto socio-economico e storico della Libia antica a partire dall' età tardo-ellenistica e fino all' età romana e bizantina.
Si è deciso di inserire nei volumi anche quella documentazione grafica e fotografica relativa ai lavori di restauro e anastilosi dei monumenti sabrathensi che l' Autore stesso aveva preparato e che purtroppo era rimasta inedita.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Katharina Hanuschkin
Verlag: Reichert Nov 2015 (2015)
ISBN 10: 3954900866 ISBN 13: 9783954900862
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reichert Nov 2015, 2015. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Anhand einer Auswahl mittelhochdeutscher Romane und Epen aus dem 12. bis 14. Jahrhundert geht die Autorin dem literarischen Motiv der Intrige in der Epoche des höfischen Mittelalters nach. Der bislang in der Mediävistik konturlose Intrigenbegriff erhält so zunächst eine substantiierte Definition, auf dessen Grundlage die Nuancen und Variationen von Intrigenhandlungen herausgearbeitet werden. Intrigen sind nicht nur ein wichtiges Motiv mittelhochdeutscher Erzählungen, sondern oft ein unverzichtbarer Bestandteil: Ohne Intrigen gäbe es kein 'Rolandslied', die Geschichte um 'Herzog Ernst' wäre nach nicht einmal 650 Versen auserzählt, Tristan bliebe ohne Isolde und die Tragik des 'Nibelungenliedes' wäre ebenso wenig zustande gekommen wie das glückliche Ende des 'Iwein'. Intrigen beeinflussen die Erzählstruktur mittelhochdeutscher Großepik maßgeblich. Nicht selten sind sie das primum movens eines Textes. Mit ihrem handlungsdynamischen Potential bewegen Intrigen Figuren zum Handeln, brechen die Statik harmonischer Figurenkonstellationen auf, schaffen Konflikte, Spannungsbögen und nachvollziehbare Handlungsmotivationen und verhindern auf diese Weise den Abbruch der Erzählung. Somit sind Intrigen nicht nur innerhalb der Erzählung unverzichtbar, sondern auch extradiegetisch für den Erzähler und Dichter einer Geschichte. Das Intrigenpersonal besteht aus komplexen, mehrdimensionalen Figuren, die sich über das Fatum hinwegzusetzen versuchen. Sie sind in der Lage auf einer äußeren, den anderen Figuren der Erzählung sichtbaren, Ebene anders zu erscheinen, als sie nach innen denken und fühlen. Das Mittel der Intrige zur Konfliktbewältigung wird dann gewählt, wenn eine offene Auseinandersetzung nicht möglich oder nicht Erfolg versprechend ist (z.B. durch die Unbesiegbarkeit idealer Helden, die Beziehungsgefüge am Hof, komplexe Familienstrukturen). Daher bieten Intrigen gerade Frauenfiguren, die aufgrund ihrer Rollenkonzeption in mittelalterlichen Erzählungen auf Passivität angelegt sind, neue Handlungsmöglichkeiten. Die Intrige in ihrer vielfältigen Ausgestaltung ist in der Literatur der höfischen Epoche weit verbreitet und übernimmt verschiedene erzähltechnische Funktionen. Als Schnittstelle zwischen Dramatik, Handlungsdynamik und Figuren-Genese ist sie verflochten mit Machtkonstellationen des öffentlichen und privaten Raumes und setzt neue Impulse für die Fiktionalitätsdebatte.Untersucht werden das 'Rolandslied' des Pfaffen Konrad, Strickers 'Karl', das 'Nibelungenlied', der 'Herzog Ernst B', Gottfrieds von Straßburg 'Tristan', der 'Iwein' Hartmanns von Aue, 'Die Krone' Heinrichs von dem Türlin, Herborts von Fritzlar 'Liet von Troye', der 'Trojanerkrieg' Konrads von Würzburg und der 'Friedrich von Schwaben'. 328 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783954900862

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 79,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer