"Mitten im Frieden überfällt uns der Feind": Vergessene Wahrheiten des Ersten Weltkriegs - Die Schuld der Sieger in den Debatten der zwanziger Jahre

 
9783944872056:
Reseña del editor:

Als im Januar 1919 die Friedensbedingungen festgelegt wurden, setzte man die Praxis des »friedewirkenden Vergessens« außer Kraft. Mit dem Versailler Vertrag stand das Deutsche Kaiserreich als Alleinschuldiger fest. Bis in die jüngste Zeit beherrschte die Propaganda der Siegermächte die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg. Doch schon in den zwanziger Jahren brachten internationale Stimmen die Verantwortung der Triple Entente ans Licht. Stefan Scheil macht uns in seiner verblüffenden Auswahl diese Quellen zugänglich, die dem Leser verdeutlichen, wie zielstrebig die Siegermächte auf den Krieg zusteuerten.

Biografía del autor:

Dr. Stefan Scheil, geb. 1963, Studium der Geschichte und Philosophie in Mannheim und Karlsruhe, Dr. phil. 1997 in Karlsruhe mit einer Dissertation über den deutschen politischen Antisemitismus zwischen 1881 und 1912; verheiratet, zwei Kinder. Autor zahlreicher Bücher zur deutschen Zeitgeschichte, zuletzt: »Polen 1939. Kriegskalkül, Vorbereitung, Vollzug« (Schnellroda 2013); »Ribbentrop oder: Die Verlockung des nationalen Aufbruchs« (Berlin 2013); »Transatlantische Wechselwirkungen. Der Elitenwechsel in Deutschland nach 1945« (Berlin 2012).

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Stefan Scheil
Verlag: Manuscriptum Waltrop Okt 2014 (2014)
ISBN 10: 3944872053 ISBN 13: 9783944872056
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Manuscriptum Waltrop Okt 2014, 2014. Buch. Buchzustand: Neu. 216x136x27 mm. Neuware - Als im Januar 1919 die Friedensbedingungen festgelegt wurden, setzte man die Praxis des 'friedewirkenden Vergessens' außer Kraft. Mit dem Versailler Vertrag stand das Deutsche Kaiserreich als Alleinschuldiger fest. Bis in die jüngste Zeit beherrschte die Propaganda der Siegermächte die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg. Doch schon in den zwanziger Jahren brachten internationale Stimmen die Verantwortung der Triple Entente ans Licht.Stefan Scheil macht uns in seiner verblüffenden Auswahl diese Quellen zugänglich, die dem Leser verdeutlichen, wie zielstrebig die Siegermächte auf den Krieg zusteuerten. 267 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783944872056

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 29,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer