Leiko IkemuraTransfiguration: – From Figure to Landscape

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783942405690: Leiko IkemuraTransfiguration: – From Figure to Landscape

Over more than thirty years, Leiko Ikemura (b. Mie, Japan, 1951; lives and works in Berlin and Cologne) has built an oeuvre that encompasses paintings, watercolors, drawings, and terracotta and bronze sculptures. In the 1980s, the artist devoted herself to painting; in this early phase of her oeuvre, intense colors and expressive brushwork convey a sense of strong emotions. Since the early 1990s, figures of girls appear as a central theme in her pictures and sculptures. Leiko Ikemura sees herself as an interloper between the arts of Japan and the Western world. Occidental influences are also evident in the motif of the head, a second central theme of her art. The large-format landscapes she began work on in 2007 engage Japanese art in the forms of stylized mountains, rivers, and clouds.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Julian Heynen
Verlag: DISTANZ Verlag Gmbh Nov 2012 (2012)
ISBN 10: 3942405695 ISBN 13: 9783942405690
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung DISTANZ Verlag Gmbh Nov 2012, 2012. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Das über dreißigjährige Werk von Leiko Ikemura (geb. 1951 in Mie, Japan, lebt und arbeitet in Berlin und Köln) besteht aus Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen sowie Terrakotta- und Bronzeskulpturen. Die Künstlerin studierte von 1973 bis 1978 Malerei an der Akademie in Sevilla. 1979 ging sie nach Zürich, später nach Köln. 1991 wurde sie zur Professorin für Malerei an der Hochschule der Künste Berlin berufen. In den 1980er Jahren widmete sich Ikemura der Malerei, die in dieser Frühphase über die Intensität der Farbe und den expressiven Duktus eine starke Emotionalität transportiert. Seit den frühen 1990er Jahre tauchen Mädchenfiguren als zentrales Thema in ihren Bildern und als Plastiken auf. Leiko Ikemura versteht sich als Grenzgängerin zwischen japanischer und abendländischer Kunst. Die okzidentalen Einflüsse finden sich auch im Kopfmotiv, einem zweiten Hauptthema ihres Schaffens. In ihren Horizontbildern, die seit Mitte der 1990er Jahre entstehen, zeigt sie die Situation des Übergangs als räumliches und metaphysisches Prinzip. In den 2007 begonnenen großformatigen Landschaften findet eine Auseinandersetzung mit japanischer Kunst in Form von stilisierten Bergen, Flüssen und Wolken statt. Mit einem Text von Julian Heynen. 160 pp. Englisch, Deutsch. Artikel-Nr. 9783942405690

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 39,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer