Pol Cassel 1892 - 1945: Ein Dresdner Maler der Klassischen Moderne

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783937602288: Pol Cassel 1892 - 1945: Ein Dresdner Maler der Klassischen Moderne
Reseña del editor:

Der 1892 in Munchen geborene Maler Pol Cassel hatte gemeinsam mit Otto Griebel 1919 seine erste Ausstellung in Dresden. 1921 zog er mit seiner Frau nach Wehlen, wo viele seiner beruhmten Naturstucke, Tierbilder, Blumenstilleben und stimmungsvollen Landschaften entstanden. Die Art seiner Werke verschaffte ihm eine Sonderstellung in der Dresdner Kunstszene der 1920er Jahre. Seine Karriere endete 1933 mit der Machtubernahme der Nationalsozialisten, die seine Kunst als entartet einstuften. Die Ausstellungen im Stadtmuseum Pirna und im Lindenau-Museum Altenburg geben der Fachwelt und der breiten Offentlichkeit erstmals einen umfassenden Uberblick zu Cassels kunstlerischer Entwicklung durch drei Jahrzehnte. Neben Exponaten aus bedeutenden Museen, wie der Nationalgalerie Berlin und den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, werden Arbeiten aus zahlreichen Privatsammlungen gezeigt. Der von Franz-Carl Diegelmann als Kurator der Ausstellung bearbeitete, reich ausgestattete Katalog wird durch einen Beitrag von Dr. Birgit Dalbajewa und die Kindheitserinnerungen von Constantin Cassel erganzt und ist die erste monographische Publikation zu Pol Cassel.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Franz Carl Diegelmann
Verlag: Sandstein Kommunikation Jan 2005 (2005)
ISBN 10: 3937602283 ISBN 13: 9783937602288
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Sandstein Kommunikation Jan 2005, 2005. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 279x222x15 mm. Neuware - Der 1892 in München geborene Maler Pol Cassel hatte gemeinsam mit Otto Griebel 1919 seine erste Ausstellung in Dresden. 1921 zog er mit seiner Frau nach Wehlen, wo viele seiner berühmten Naturstücke, Tierbilder, Blumenstilleben und stimmungsvollen Landschaften entstanden. Die Art seiner Werke verschaffte ihm eine Sonderstellung in der Dresdner Kunstszene der 1920er Jahre. Seine Karriere endete 1933 mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten, die seine Kunst als entartet einstuften. Die Ausstellungen im Stadtmuseum Pirna und im Lindenau-Museum Altenburg geben der Fachwelt und der breiten Öffentlichkeit erstmals einen umfassenden Überblick zu Cassels künstlerischer Entwicklung durch drei Jahrzehnte. Neben Exponaten aus bedeutenden Museen, wie der Nationalgalerie Berlin und den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, werden Arbeiten aus zahlreichen Privatsammlungen gezeigt. Der von Franz-Carl Diegelmann als Kurator der Ausstellung bearbeitete, reich ausgestattete Katalog wird durch einen Beitrag von Dr. Birgit Dalbajewa und die Kindheitserinnerungen von Constantin Cassel ergänzt und ist die erste monographische Publikation zu Pol Cassel. 144 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783937602288

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 25,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer