Freie Presse Reiseführer Vogtland

 
9783937025353: Freie Presse Reiseführer Vogtland
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Hergert, Lutz
Verlag: Chemnitzer Verlag Okt 2007 (2007)
ISBN 10: 3937025359 ISBN 13: 9783937025353
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Chemnitzer Verlag Okt 2007, 2007. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 205x124x10 mm. Neuware - Herzlich willkommen im Vogtland! Schön, dass Sie sich auf den Weg begeben haben, diesen malerischen Landstrich im Vierländereck von Thüringen, Bayern, Tschechien und Sachsen zu besuchen. Das 'V' für das Vogtland steht nicht nur für den Namen des Landkreises auf den Autokennzeichen, sondern auch für die außerordentliche Vielseitigkeit der Region. Seit dem 12. Jahrhundert - damals haben die Vögte dem Land seinen Namen gegeben - hat sich eine Vielfalt entwickelt, die unter deutschen Mittelgebirgslandschaften nur schwer ihresgleichen finden dürfte. Den Ruf des Vogtlands tragen zuerst die Menschen in die Welt hinaus. Die Volksmusikstars Stefanie Hertel und ihr Vater Eberhard zählen heute genauso zu den Botschaftern wie die ersten beiden Deutschen im Weltall: Sigmund Jähn und Ulf Merbold. Botschafter sind aber auch die einzelnen vogtländischen Gebiete mit ihren Besonderheiten. So lebt im waldreichen Musikwinkel seit Gründung einer heute noch bestehenden Geigenmacherinnung im Jahr 1677 die Tradition des Musikinstrumentenbaus. Die Herstellung fast aller Arten von Orchesterinstumenten hat bis in die Gegenwart in weit über 100 Firmen eine einmalige Vielfalt erreicht. Auch das Textilgewerbe stellt einen Mosaikstein der Vielfalt dar. Darin haben die Menschen mehr als nur einen Broterwerb gefunden - sie entwickelten die Plauener Spitze seit dem Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Markenprodukt, das bis heute Weltruf genießt. Und auch wenn seit den politischen Veränderungen im Herbst 1989 das Summen der Webstühle und Stickmaschinen leiser geworden ist - die Vogtländer haben sich nicht unterkriegen lassen und Firmen aus aller Welt in ihre Heimat gelockt. Zur Vielseitigkeit zählt die reiche Kulturlandschaft mit den Einschnitten der Weißen Elster und Göltzsch im Norden und den bis zu knapp 1000 Meter hohen Bergen im Süden. Geprägt haben diese Region auch die riesigen Brücken, die teilweise wild-romantische Täler überspannen. Ein Beispiel ist die Göltzschtalbrücke, die größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Das Wintersportherz der Region schlägt in einer Höhenlage ab 750 Metern in Klingenthal und Schöneck. Wintersportler aus dem Vogtland haben bei Olympiaden und Weltmeisterschaften schon mehr als 30 Medaillen gesammelt. Diese erfolgreiche Geschichte wird mit Hilfe der 2006 fertig gestellten Skischanze in der Vogtland-Arena bei Klingenthal und seitdem bei hochkarätigen Weltcupveranstaltungen im Skispringen und in der Nordischen Kombination sommers wie winters fortgeschrieben. Befreit die Sonne die Natur in den Höhenlagen oft erst im April vom Schnee, sind ausgedehnte Wanderungen möglich. Zahlreiche Wege in hervorragender Qualität regen - genauso wie im Winter entsprechend gespurte Loipen - zur aktiven Erholung an. Eine Reihe ausgezeichneter Pensionen und Hotels laden zum Übernachten ein und die vielseitige vogtländische Küche sorgt dafür, dass niemand hungrig zu Bett gehen muss. Einen bedeutenden Farbpunkt auf der bunten Palette des Vogtlands bilden die Staatsbäder Bad Elster und Bad Brambach mit einer Vielzahl bemerkenswerter Gebäude, die vom einstigen Glanz des Königreiches Sachsen künden. Und natürlich einem attraktiven Angebot von Kuren sowohl im Wellnessbereich als auch in der medizinischen Behandlung. Auch unter der Erde ist die Region sehenswert: Drei Schaubergwerke und die einzige natürlich entstandene Tropfsteinhöhle Sachsens laden zu Besuchen ein. Dass es sich im Vogtland im wahrsten Sinne des Wortes um eine Kulturlandschaft handelt, belegen die philharmonischen Orchester in Bad Elster und Bad Brambach, Reichenbach sowie Plauen. Dieses Angebot wird durch die Theater in Bad Elster und Plauen, letzteres Haus mit einem festen Ensemble, abgerundet. Dazu gehört auch eine lebendige Museumslandschaft. Nicht nur, dass es das gleichermaßen einmalige als auch einzigartige Spitzenmuseum gibt. An Ausstellungen wie dem Musikinstrumenten-Museum in Markneukirchen kommt heute kein Forscher mehr vorbei. Und bei all dem zeigen die Vogtländer gern, Artikel-Nr. 9783937025353

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 7,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer