Vom Zeitungsviertel zum Medienquartier: Berliner Spurensuche zwischen Leipziger Straße und Mehringplatz (Livre en allemand)

 
9783934145184: Vom Zeitungsviertel zum Medienquartier: Berliner Spurensuche zwischen Leipziger Straße und Mehringplatz (Livre en allemand)
Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Walter E Keller
Verlag: Treuchtlingen; Berlin : Keller, (2003)
ISBN 10: 3934145183 ISBN 13: 9783934145184
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Treuchtlingen; Berlin : Keller, 2003. Buchzustand: Gut. 69 S. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die im 19. Jahrhundert erfolgte Konzentration der Zeitungs- und Zeitschriftenproduktion im Herzen der wachsenden Großstadt wurde von Zweckmäßigkeit bestimmt. Es war einfach wirtschaftlich, die Periodika im Zentrum des Verbreitungsgebietes herzustellen, um lange Transportwege zu sparen. Außerdem verlangte das sogenannte Postregal für den Fernversand von Zeitungen die Nähe des Kaiserlichen Postzeitungsamtes. Das hatte seinen Sitz in der Mauerstraße, später in der Dessauer Straße beim Anhalter Bahnhof. Für die Verlage, die meist Redaktionen, Druckerei und Vertrieb am gleichen Standort vereinigten, war damals auch die Nähe der wichtigsten Nachrichtenagentur entscheidend: Wolffs Telegraphisches Bureau saß an der Ecke Charlottenstraße/Zimmerstraße. Das Wachsen des Berliner Zeitungsviertels ist eng mit den Namen dreier großer Verlegerpersönlichkeiten verbunden: Leopold Ullstein, Rudolf Mosse und August Scherl. ISBN 9783934145184 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 117 Mit zahlr. Abb. Originalbroschur. Artikel-Nr. 1049922

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer