Werckmeister. Musicalische Temperatur: Reprint der Auflage Quelinburg 1691

 
9783932090127: Werckmeister. Musicalische Temperatur: Reprint der Auflage Quelinburg 1691
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Andreas Werckmeister
Verlag: Ziethen Dr. Verlag Jan 1996 (1996)
ISBN 10: 3932090128 ISBN 13: 9783932090127
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ziethen Dr. Verlag Jan 1996, 1996. Buch. Buchzustand: Neu. 183x154x17 mm. Neuware - Andreas Werckmeister (1645-1706) war kein weitgereister Mann, so daß man den Gesichtskreis seines Denkens für provinziell halten könnte. Geschichtlich gehört er jedoch zu den zwei oder drei bedeutendsten Theoretikern der Temperatur von Skalen, die einen zentralen technischen Aspekt der westlichen Musik während jener Epoche von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert bildete, als das Clavier als ein grundlegendes Mittel des musikalischen Denkens diente. Werckmeisters Verdienst. Werckmeister gilt als der erste Theoretiker der irregulären 'guten Temperatur'. Er lehnte den Gebrauch der subsemitonia, also der doppelten Halbton-Tasten, als 'nur ein Flickwerk' ab und entwarf für eine Musik, in welcher 'ficte [Vorzeichnung] viel gebraucht wird', eine Temperatur. Dieses Schema wurde von den Theoretikern des 18. Jahrhunderts als 'Werckmeisters Temperatur' oder 'Werckmeisters Stimmung' bezeichnet. In diesem Licht betrachtet, darf man Werckmeister mit Recht als den Propheten und Pionier einer ästhetisch befriedigenden Art der chromatischen Skala bezeichnen, die im 19. Jahrhundert außer Gebrauch kam, als die gleichstufige Temperatur zur Norm wurde. 144 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783932090127

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 12,70
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer